E-Gitarre mit dünnem Hals, alternativ zu Ibanez? Wer kann mir weiterhelfen?

von Anja1328, 30.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Anja1328

    Anja1328 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.12
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.12   #1
    Hallo zusammen! :)

    ich hoffe, dass mir wer von euch Profis weiterhelfen kann:

    Ich bin auf der Suche nach einer E-Gitarre im Bereich bis 500 €, welche einen möglichst dünnen Hals hat, z. B. wie die Ibanez RG-Reihe mit den "Wizard-Hälsen". Die sind ja super leicht zu bespielen, ich hab die vor ner Woche mal im Musikgeschäft getestet und bin voll auf begeistert! Seitdem bin ich fest entschlossen, meine alte Anfänger-Gitarre Fender Sqier durch eine neue E-Gitarre auszutauschen, die sich genauso butterweich bespielen lässt wie die Ibanez.
    Nur LEIDER sind mir die Ibanez-Gitarren zu metal-lastig, ich spiele hauptsächlich Rock und Punk-Rock, wie Green Day, Status Quo etc.
    Es gibt bei Ibanez zwar auch die S-und SA-Reihe, mit welchen man auch gut rocken kann, aber da sind die Hälse wieder dicker, also kein "Wizard". :gruebel:

    Kann mir denn irgendwer von euch eine E-Gitarre empfehlen, die einen vergleichbar dünnen Hals hat wie die Ibanez-Wizards? Sie sollte im Bereich 300-500 € liegen.. Die Wizard Hälse haben im ersten Bund eine Stärke von 19 mm und im 12. Bund eine Stärke von 21 mm, falls euch das hilft.
    Wichtig wäre halt noch, dass die Gitarre für Rock/Hard Rock/Punk geeignet ist.

    Ich hoffe wirklich, dass ihr mir weiterhelfen könnt.. ich hab bisher im Internet nichts gefunden, aber es kann doch nicht sein, dass nur Ibanez diese dünnen Hälse hat, oder?

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten :o

    LG
    Anja
     
  2. Irondeath

    Irondeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    2.277
    Erstellt: 30.03.12   #2
    meinst du nicht passend vom look her? ansonsten kannst du mit den rg´s jegliche sounds rauszaubern.
    übrigens gehts noch dünner, 17/19mm, das ist dann der original wizard bzw. super wizard-hals.
    in dem preissegment würde ich zu einer gebrauchten rg aus der 500er reihe raten, superbe geräte mit ultradünnem hals.
    beispielsweise eine rg550 wie hier http://www.ebay.de/itm/TOP-Ibanez-R.../350551723498?pt=Gitarren&hash=item519e82cdea
    gibt es aber auch mit leckerem ahorn-griffbrett http://www.ebay.de/itm/Ibanez-RG550...2-/150785424148?pt=Guitar&hash=item231b82fb14 ;)
     
  3. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    11.366
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.377
    Kekse:
    51.050
    Erstellt: 30.03.12   #3
    Punk, Rock usw... Bedenke dabei, dass dünne Hälse auch einen dünneren Sound erzeugen. :)
    Ich meine... Status Quo und Greenday auf einer Ibanez.. Das geht gar nich. Es sei denn du hast die Hände eines Fünfjährigen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Anja1328

    Anja1328 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.12
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.12   #4
    Hallo,

    Nein der Look von Ibanez gefällt mir, aber der Sound ist mir einfach zu "böse", hält irgendwie zu aggressiv für meinen Geschmack.. Ich wollte mir ja die Ibanez RGA 42 holen.. Oder meint ihr, ich kann das mit dem Amp noch einstellen, dass es.. voller, klarer klingt? :gruebel:
     
  5. MasterOfRofl

    MasterOfRofl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.11
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.12   #5
    Da kann ich dir nur eine Hagstrom ans Herz legen z.B. eine xl5IS (irgendwie so), ist ner Ibanez noch ähnlich oder eine aus der super swede Reihe
     
  6. Irondeath

    Irondeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    2.277
    Erstellt: 30.03.12   #6
    wenn du den look und das gefühl mochtest, dann go for it.
    das meiste holst du sowieso am amp raus, tonabnehmer und holz tragen nur ihre nuancen bei.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. Anja1328

    Anja1328 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.12
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.12   #7
    @irondeath: Danke für deine Antwort! Da du dich ja auskennst (und ich nicht), könntest du mir evtl. noch sagen, was der Unterschied der Ibanez RGA 42 und der RGA 72 ist? Außer dem Preis?
     
  8. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 31.03.12   #8
    Hi,
    wenn ich es richtig im Kopf habe hat die 72er das "Edge-Tremolo" und eine Ahorndecke verbaut. ;)
     
  9. le4nder

    le4nder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.12
    Zuletzt hier:
    1.08.12
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    35
    Erstellt: 31.03.12   #9
    Äh, aber die Ss haben doch auch einen Wizzard-Hals. Aber vermutlich brauchst du auch kein Locking-Trem. An sonsten ist an den Gitarren der FR-Reihe (FR320) auch nen Wizzard. Aber das Design ist... nunja Geschmackssache, genau so wie das der ebenfalls mit Wizzard ausgestatteten XF, XH und XG-Modelle. Was dich an dem Sound stört könnte an den aktiven Pickups der RGA42 liegen wenn es eine neueres Modell ist. Es gibt mehr als eine RGA42/72. Bei den aktuellen Modellen hat die 72 einen Titan-verstärkten Hals, was auch immer das genau bedeutet...
     
  10. Anja1328

    Anja1328 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.12
    Zuletzt hier:
    31.03.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.12   #10
    Hallo zusammen,
    vielen Dank für eure Antworten! :-)

    Mir gefällt die Ibanez RGA Reihe am Besten, aber KÖNNTE ich eventuell diese Tonabnehmer auch irgendwann austauschen? Z. B. durch Single Coils oder irgendwelche anderen, die für meinen Green Day Sound besser wären? Dass alles "cleaner" klingt? Ich hab da echt Null Ahnung.. Oder geht das gar nicht so einfach? :confused:
     
  11. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.215
    Zustimmungen:
    3.420
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 31.03.12   #11
    Hi, also ich kenne die RGA mit ihren Pickups von nem Bekannten und die PUs haben mächtig Dampf, sind übrigens Aktive Pickups (also Batteriebetrieb).
    Die Gitarre ist von der Bespielbarkeit etc. Top nur wenn du schon sagst die PUs seien Dir zu heiß wirst du damit nicht sehr glücklich werden, denn die können vor allem eins und zwar Brettsounds.

    Du müsstest die komplette Elektronik umbauen (lassen).

    Deshalb denke ich wäre die neue Ibanez FR320 vll. eher was für dich.
    Sie hat ebenfalls einen 24 Bündigen Wizard Hals, aber von den Pickups sind passive verbaut, die sich über einen 5 Weg Switch auch zu Singlecoils splitten lassen.
    Damit dürftest du klanglich variabler sein und schick ist das Teledesign meiner Meinung ebenfalls.

    https://www.thomann.de/de/ibanez_fr320_wh.htm
    oder in schwarz
    https://www.thomann.de/de/ibanez_fr320_bk.htm

    http://www.youtube.com/watch?v=Zt8JXApnN_8

    Kann aber auch rocken ;)
    http://www.youtube.com/watch?v=58LZcQfFZco

    http://www.ibanez.co.jp/products/eg...62&color=CL02&year=2012&cat_id=1&series_id=77
     
  12. le4nder

    le4nder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.12
    Zuletzt hier:
    1.08.12
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    35
    Erstellt: 31.03.12   #12
    Hmm, also generell sollte es durchaus auch möglich sein mit der Gitarre clean zu spielen. Welchen Verstärker benutzt du denn zum anspielen. Es kann sein, dass da einfach nur das Gain zu stark aufgedreht ist. Je nach dem welches RGA42-Modell du da anspielt, hat die Gitarre auch einen aktiven Equalizer (dann ist da ein Schalter statt des zweiten Drehreglers). Natürlich kannst du die Pickups auch austauschen (lassen), aber wenn man eine Gitarre kauft und vorher schon vor hat die Tonabnehmer zu wechseln, sollte man sich das vielleicht nochmal überlegen und zu einem anderen Modell greifen.
    Tatsächlich habe ich mal bei einer Punk-Band vorgespielt in der der andere Gitarrist eine RGA gespielt hat und kann bestätigen dass die Gitarre das auch kann. Wenn die Gitarre zu sehr nach Metall klingt, dann liegts vermutlich am Verstärker.

    Edit: Was mir gerade einfällt: Wenn die Gitarre tatsächlich immer verzerrt klingt, sind vielleicht auch einfach die Batterien leer...
     
  13. Lord Ashram

    Lord Ashram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.12
    Zuletzt hier:
    6.02.17
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Wittgenstein
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    506
    Erstellt: 01.04.12   #13
    Hi Du!
    Also die RG's gehen an sich für so ziemlich alle Sounds. Aktive PU's würde ich aber für Deine Richtung auch nicht unbedingt wählen. Soweit ich weiß, gibt es die RGA auch mit passiven Tonabnehmern in dieser Mahagoni-Optik oder in schwarz. Sind wirklich gut zu spielen, die Dinger. 20min - und man kommt drauf klar.
    Eine Gitarre zu kaufen, bei der man von vorherein die PU's tauschen will - ist m.E. nach nur bei günstigen Gebrauchten sinnig.

    Ich würde mich aber nicht so auf die eine Klampfe festlegen, selbst wenn sie im Moment das Maß aller Dinge ist. Die SG's haben zB. auch -je nach Modell und Baujahr- recht dünnn Hälse und passen eher optisch zum Punk. Nur so als Tipp...

    Ich selber habe noch Hamer-Gitarren, die ähnlich dünne Hälse haben und eine Explorer von Bach, die auch in die Richtung geht.

    Grüße
    LA
     
  14. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    11.366
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.377
    Kekse:
    51.050
    Erstellt: 01.04.12   #14
    RGs, PUs, SGs. Wozu der Kapostroph? :)

    Und ich bin immernoch der Meinung, dass eine RG sich nicht für Punk eignet. Zu brav, zu glatt.
     
  15. Lord Ashram

    Lord Ashram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.12
    Zuletzt hier:
    6.02.17
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Wittgenstein
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    506
    Erstellt: 02.04.12   #15
    ...und Tele-s gehen nicht für Death-Metal, weil viel zu brav...tsstsstss...vor einigen Jahren waren Pungent Stench auch mit ´ner Tele live unterwegs und der Herr Perez von Obituary spielt seit Jahr und Tag eine alte Fender...ständig dieses Klassen-Denken, gerade bei Punk-Rockern...wie nannten das die Boxhamsters mal?: "...Autonome Prüderie, Pharisäer, die ich meine -Eigentor, kapier´n sie nie!"

    Der Sound kommt aus den Fingern und allem danach in der Sound-Kette, die Einstellung aus dem Kopf und die Vorurteile aus der Welt!

    Meine RG´s (ja, ich habe mehrere!) gehen für so ziemlich alles... bei Country hätte ich Bedenken...und "brav" sind die nur, wenn ich´s so will!
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  16. Joney93

    Joney93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.12
    Zuletzt hier:
    9.04.14
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Eppstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.12   #16
    Also welche von meinen Gitarren einen recht dünnen Hals hat, ist die Dimavery ST-312...der dürfte so im 2,2'er Bereich liegen. Der ist ein bisschen dünner, als der meiner SG-G400 von Epiphone. Die frage ist nur, ob das bei denen bei allen ST-312's so ist, da die wegen einem getauschten Hals als B-Ware verkauft wurde. Klanglich finde ich, geht die voll in Ordnung aber das muss jeder selbst wissen. War nur mal so gerade ein Gedanke :)

    gruß Jonas
     
  17. IbanezS

    IbanezS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.10
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Herxheim
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    254
    Erstellt: 03.04.12   #17
    Wie wärs mit einer Ibanez RG570, Made in Japan.
    Die findest du normalerweise so zwischen 200-300€ auf ebay, oder hier im board-eigenen Flohmarkt.
    Dann hast du noch 200-300€ um die Tonabnehmer auszutauschen und den Sound anzupassen.
     
  18. Lord Ashram

    Lord Ashram Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.12
    Zuletzt hier:
    6.02.17
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Wittgenstein
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    506
    Erstellt: 03.04.12   #18
    Jupp, hat der IbanezS recht...wenn´s denn eine neue sein soll - ich habe gestern -spaßeshalber- mal bei dem ebay-shop von cream-music geschaut.
    (Und um es vorweg zu nehmen: Nein, ich hab´mit denen nix am Hut, bekomme nix von denen umsonst, habe nur einmal eine recht spezielle Gitarre da erworben.)

    Da gibt´s einige Ibanez Klampfen, die den Wizard-Hals haben und die von Lackierung, Tonabnehmern usw. schon recht punkig (also nicht "metal") aussehen.

    Hast Du (anja) eigentlich einen einigermaßen erfahrenen Gitarrero an der Hand, der Dich ggf. beim Kauf/Testen unterstützen kann?
     
  19. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    8.170
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    5.734
    Kekse:
    55.721
    Erstellt: 05.04.12   #19
    Wie wärs mit einer Charvel aus der Desolation serie die haben auch dünne Hälse !
     
  20. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 06.04.12   #20
    Dünne Hälse implizieren für mich nicht unbedingt Metal, Speed, Shred oder sonstwas. Dünne und vor allem schmale Hälse kommen der jeweiligen Hand Anatomie entgegen oder eben nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping