E-Gitarre über Bass Verstärker??

von Shneedle, 08.10.07.

  1. Shneedle

    Shneedle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #1
    Hallo! Ich spiele Bass und auch Akustik Gitarre und wollte jetzt mal fragen ob ich eine E-Gitarre bzw. Halbakustik-Gitarre (will mir bald eine kaufen) auch über meinen Bass Verstärker spielen kann (ohne das er #BUMM# macht ;))? Das ist ein Marshall MB30. Ich bin nämlich grad ein bisschen "pleite" also.. hab keinen Geld mehr für eine teure Gitarre UND einen teuren Verstärker, deswegen wollt' ich mir jetzt erst eine gitarre kaufen und den Verstärker dann so in ca. 4 Monaten. Aber ich hab mir gedacht das es doof ist 4 Monate ohne Amp zu spielen... deswegen die Frage.

    Liebe Grüße Timo :rolleyes:
     
  2. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 08.10.07   #2
    Jupp, das geht, E-Gitarre über Bassamp ist kein Thema. Es wird wohl nicht besonders gut klingen, aber kaputt geht dadurch nichts.
     
  3. nova

    nova Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 08.10.07   #3
    ein freund von mir spielt eine gibson sg durch einen älteren ampeg svt top + marshall 1960 bx vintage...das klingt sehr gut und er hat auch keine probleme bisher gehabt
     
  4. Shneedle

    Shneedle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #4
    Ist es auch möglich verzerrt zu spielen ohne effect Gerät? Gain und treble ganz hoch oder so?

    :rolleyes:
     
  5. nova

    nova Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    1.10.15
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    159
    Erstellt: 08.10.07   #5
    der Marshall MB30 hat doch einen treble-knob und einen gain-knob, wenn ich mich nicht irre... aber ich kann dir nicht sagen wie das mit gitarre klingt, da der kerl eine große anzahl an bodenpedalen besitzt
     
  6. Shneedle

    Shneedle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #6
    Jep.. danke nova... werd' es dann ja sehen.. ich teste es dann mal mit der E-gitarre von nem Band Kollegen! :rock:

    LG Timo
     
  7. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 08.10.07   #7
    Gitarre über Bassamp klingt garnicht so scheisse, zumindest clean. Für verzerrung sollte dann schon ein externes pedal vorhanden sein.
     
  8. lennyboy

    lennyboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    46562 Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #8
    Habe es selber mal getestet und finde auch dass es sich garnicht mal so schlecht anhört.
    Logischer Weise klingt es etwas tiefer. Geht vieleicht wenn man die Tiefen herausdreht!?!
     
  9. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 08.10.07   #9
    der verstärker von "meinem" basser hat einen ausgezeichneten cleansound, schön voluminös und rund (is ja auch n fender, nicht?^^) für verzerrung musst du allerdings schon etwas externes benutzen....
     
  10. lennyboy

    lennyboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.11
    Beiträge:
    77
    Ort:
    46562 Voerde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #10
    Nachdem ich am Equalizer "rumgemacht" habe kling es eingentlich auch nicht schlecht.
    (habe mit Effektpedal verzerrt)
     
  11. berniebalboa

    berniebalboa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 09.10.07   #11
    der gitarrist von tool spielt teilweise auch über nen marshall 100watt bass amp
     
  12. Shneedle

    Shneedle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #12
    Hehe.. cool... :D
     
  13. Mc Poncho

    Mc Poncho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    3.05.13
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Schwarzwald + Schwäbische Alb
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.256
    Erstellt: 10.10.07   #13
    Das beste Beispiel, dass E-Gitarre über einen Bass Amp "gut" klingen kann, ist wohl der Fender Bassman - der Rest ist Geschichte.

    Von welchem Amp hat sich Marshall damals inspirieren lassen ? :D
     
  14. apostel

    apostel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    12.07.08
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Pfullendorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.07   #14
    habt ihr euch mal das durchgelesen?

    http://www.justchords.de/bass/faq/ampspeaker.html

    " ... Darum: Vorsicht mit dem Übersteuern von Bass-Amps oder Gitarren-Amps über Bass-Speaker, Vorsicht mit verzerrten Signalen auf Bass-Lautsprecher! Und je härter verzerrt, desto gefährlicher für den Speaker.

    Zurück zum Thema: Gitarre über Bass-Boxen ja, aber nicht zu hohe Pegel, wenn verzerrt schon gar nicht. Und klingen tut es in der Regel auch nicht besonders gut. Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel: der alte Fender Bassman mit 4x10"-Speaker war und ist eine beliebte Gitarren-Anlage, aber auch nicht für HiGain und Metal, sondern in Blues und Pop..."

    :( jetzt werd ich wohl aufhörn verzerrt über n bassamp zu spieln

    kann man eigentlich n bass und Mfx-board wie zoom g7 oder korg (weiß grad nich wie se alle heißen) spielen?? oder schrottet das auch iwas???
     
  15. Shneedle

    Shneedle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.07   #15
    ähh.. ich harke besser nochmal nach: Kann man jetzt verzerrt nur auf einem Bass-LAUTSPRECHER nicht spielen oder auch nicht auf einem Bass-AMP??

    LG Timo
     
  16. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 19.10.07   #16
    Den Amp interessiert das nicht - Bass-Speaker sind dagegen schnell überlastet, zumal sie, wie in dem genialen Link von apostel ja auch erklärt, oft wesentlich breitbandiger übertragen als Gitarren-Speaker ... Also verzerrt über Bass-Speaker nur sehr leise, dann sollte wohl nix passieren.
    Aber nur mit vorgeschaltetem Verzerrer bitte, nicht über den Gain des Amps zum Clippen bringen - zum einen klingt das im Fall eines Transistor-Combos grausam, zum anderen ist das wirklich schädlich für den Amp!
    Clean kann das aber richtig gut klingen, tatsächlich. Schließe zuhause meine Gitte gern mal schnell an meinen Warwick-Übungscombo an, und das iss jetzt wirklich net der Brüller-Amp schlechthin, klingt aber clean sehr voluminös und angenehm :)
    Zum Schluß noch 'n Tip: 'Nen gebrauchten Roland Micro Cube gibt's immer mal wieder für 'nen Fuffi, klingt sehr gut, ist für zuhause locker ausreichend und dank möglichem Batteriebetrieb auch für Urlaub, Badesee oder Isarstrand perfekt - ein brauchbares Distortion-Pedal kostet da schnell mal mehr, und wird vor dem Bass-Amp immer nur 'ne suboptimale Notlösung bleiben!
     
  17. I_dunno

    I_dunno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    2.293
    Erstellt: 19.10.07   #17
    Ich spiel auch über ne Bassbox ^^
    Also ich weiß nicht ....... es gibt Leute die spielen Jahzehnte über ne Bassbox und es passiert nichts.
    (Meine Box ist seit 78 in Betrieb)
     
  18. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 19.10.07   #18
    Wie g'sagt - es kommt immer auf das Wie an! Clean kein Problem, und kann sehr gut klingen. Heftigere Zerrgrade können (heißt nicht, dass sie's müssen) die Speaker aber durchaus schädigen. Ist die Frage, ob man's drauf ankommen lassen will - ich sag' jetzt nicht, dass es nicht auch gut gehen kann ;)
     
  19. Shneedle

    Shneedle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.07   #19
    Ich hab einmal mit der E-gitarre unseres Gitarristen über meinen Amp gespielt, mit gain ganz auf - war eigentlich ganz okay - aber wenn es ihm schadet muss ich mir wohl noch ein Pedal kaufen. Hätte jemand auf anhieb eine idee, welches ich mir kaufen könnte?

    LG Timo
     
  20. Shneedle

    Shneedle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    20.10.10
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping