E-Gitarre von Pearl

von Speed King, 20.09.05.

  1. Speed King

    Speed King Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    16.12.05
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.05   #1
    Hi,
    Ich hätte mal ne Frage, mir ist letztens eine Les Paul von der Firma Pearl in die Hände gefallen. Soweit ich weiß stellen sie ja Schlagzeuge her. Habe nie was von deren E-Gitarren gehört. Kann mir evtl. jemand einige Informationen darüber geben?? Wäre dafür dankbar ;)
     
  2. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 20.09.05   #2
    Steht auf dem Headstock definitiv Pearl???????

    Ich weiß das man bei Pearl www.pearl.de (jedoch ein Internetelektomarkt) eine Les Paul von Stevenson & Brown kaufen kann.....

    MFG :great:
     
  3. Speed King

    Speed King Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    16.12.05
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.05   #3
    Also da steht der Pearl-Schriftzug, genau so, wie man es bei Schlagzeugen sieht, leicht ründlich, kursiv und ab dem "P" bzw. das "P" zum größten Teil auch unterstrichen.
     
  4. sleeping sun

    sleeping sun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    1.02.12
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    177
    Erstellt: 20.09.05   #4
    ja, sowas gabs in den 70ger jahren, gerüchteweise sollen die teilweise garnichtmal übel gewesen sein. Ich selbst hab eine Vorg by Pearl Les Paul Custom Kopie aber die ist, naja .... nicht so das wahre ehrlich gesagt, war ein Schnellschuss bei ebay und zum wegschrotten reichts allemal. Meine Hat übrigens eine Original Gibson Kopfplatte mit Split Diamond Inlay aber dafür ist das Cutaway n bisschen merkwürdig geformt ansonsten exakte gut gemachte Kopie. Bei den Hölzen bin ich mir nicht ganz sicher, sieht etwas hell aus für Mahagonie und wird wohl auch keins sein.
    Die Konstruktion ist leicht abenteuerlich, zwischen Korpusbasis und Decke ist noch eine Schicht die durchgehende Riefen enthält - weiss Gott was das soll, dafür hat sie aber nen "long neck tenon" der allerdings nochmal durch ne fette schraube fixiert ist ... auch sowas hab ich bei nem geleimten Hals sonst auch noch nich gesehen.
    Pickups waren etwas schwachbrüstig und flogen raus, Mechaniken gehen so einigermaßen ... als Ersatzgitarre und Bastelobjekt reichts mir.
    Aber in wie weit das bei den richtigen Pearls auch so ist weiss ich nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping