Pearl gitarre?

von Slashgordon, 27.08.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Slashgordon

    Slashgordon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    18.04.14
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 27.08.06   #1
    Hi

    ich habe letztens eine pearl les paul kopie gesehen. Die bauen doch Drums!. Warum gibt es gitarre von pearl? leider konnte ich die nicht anspielen. sind die gitarre gut und auch wertvoll?
    hat jemand erfahrung?

    mfG Slash
     
  2. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 27.08.06   #2
    von wegen gut und wertvoll würd ich vorsichtig sein.

    und nun ja, marshall ham schliesslich in ihren einsteigerpacks auch gitarren...
    obwohl selbige fürn einsteiger nich soo schlecht sind...
     
  3. Slashgordon

    Slashgordon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    18.04.14
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    75
    Erstellt: 27.08.06   #3
    für mich sehen die pearls gitarren aber nicht nach einsteigerdinger aus. bei harmony central werden die hochgewertet und die wurden auch in japan angefertigt. und korpus angeblich aus mahagoni. hat jemand die gitarre shcon mal getestet?
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 27.08.06   #4
    pearl hat früher seeeeeeehr feine gitarren gebaut die heute auch nur für teures geld zu bekommen sind. im übrigen hat pearl nicht nur drums produziert sondern nebenbei noch ne ganze reiher anderer klamotten wie gitarrenamps (auch nicht die schlechtesten, konnten teilweise sogar mit fender mithalten), keyboards/synthies usw.

    also mit soner aussage von marshall gibts auch einsteigergitarren wäre ich also mal seeehr leise ;)

    wie gesagt: sehr gute, sehr gesuchte und nicht gerade billige vintage-instrumente
    wenn du günstig an eine kommen kannst, schlag zu,
    du wirst es nicht bereuen
     
  5. Krehlst

    Krehlst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    2.058
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    7.465
    Erstellt: 28.08.06   #5
    tut mir leid, ich war wohl aufgrund meinens (arg beschränkten ;)) wissens zu voreilig.

    unter diesen gesichtspunkten würd ich gern mal so eine gitarre zu gesicht bekommen...

    sind die eher klassich designt (strat, lp...) oder gabs da richtig eigenentwürfe...
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 28.08.06   #6
    Ich habe bisher nur Les Paul Custom Kopien von Pearl gesehen, die gibt es in verschiedenen Variationen. Die wurden in dern 70ern und 80ern gebaut. Sie sind sehr gut bespielbar und haben einen Sound der einer echten Les Paul Custom recht nahe kommt.
    Für Modelle die in einigermaßen brauchbarem Zustand sind zahlt man so ab 300 EUR.

    P.S. ich hatte früher auch mal ein echtes Bandecho von Pearl, außerdem gab es auch noch Bodeneffektgeräte für Gitarre.
     
  7. Poddy

    Poddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.05
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 28.08.06   #7
    Kann mich dem nur anschließen. Spiele auch ne 70´s Pearl Les Paul. Ist aber glaube ich ne Standard. Sie hat zwar ´n Binding aber keine Perlmutteinlagen im Headstock. Sie steht meiner Gibson Les PAul Std. in nichts nach. Habe vor ca. einem Jahr € 400,- bezahlt und sie ist jeden Cent wert:great: .
     
  8. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 28.08.06   #8
    ich hatte früher eine Pearl Les Paul, die günstigere version mit geschraubtem hals. hat klasse geklungen und war auch sehr angenehm zu spielen. im vergleich zu meiner gibson waren die pickups etwas "schwacher", natürlich hatte die schraubhalskonstruktion auch ein wenig einfluss auf den klang - aber nur ein kleines bischen. schönes paula sustain.

    ich habe mal 400 mark dafür bezahlt, habe sie aber schon vor langer, langer zeit verkauft.

    ein pearl amp hatte ich auch mal, nix tolles aber auch nix schlechtes.
     
  9. nasty

    nasty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.08
    Zuletzt hier:
    15.10.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.08   #9
    Hi,

    ich habe eine! Diese Gitarre ist die beste Kopie die es gibt, exakt die gleiche Form und Abmessungen, 1A Saitenlage 1mm vom 1. bis zum 22. Bund überm Griffbrett. Besser ist nur das Original von Gibson, auch die Epiphone LPs kommen da nicht mit.

    Die originalen Pickups habe ich allerdings gegen Dimarzios DP-100 und DP-103 ersetzt.

    :great:

    Gruß
    nasty :D
     
  10. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 15.10.08   #10
    Waren z.T. ja auch kopie... ähm an die Originale angelehnt. ;)
     
  11. JUL

    JUL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 15.10.08   #11
    Auch TAMA hat früher Giatrren gebaut.
    Mein Cousin hat eine alte Tama Westerngitarre. Das Teil ist echt gut.
     
  12. bluesriot

    bluesriot Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    374
    Ort:
    Utopia
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    423
    Erstellt: 15.10.08   #12
    ich hab auch nen amp aus den 70ern von pearl. hammergeiles ding:
    [​IMG]
     
  13. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    676
    Erstellt: 04.11.08   #13
    http://www.bilder-speicher.de/08110115263353.gratis-foto-hosting-page.html

    Hier ein Bild von meiner Pearl Les Paul Custom
    hat Gibson Classic 57er tonabnehmer, klingt absolut nach les paul
    verleimter hals und gute verarbeitung, sehr gute bespielbarkeit
    würde ich inzwischen gegen keine gibson studio, bfg, oder sogar auch auch standard eintauschen!!!
    mich stört es nicht, dass kein "gibson" auf der kopfplatte steht,
    im gegenteil, die hat nicht jeder :)

    achja die gute is von 75 :)
     
  14. hoirkman szeßht

    hoirkman szeßht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.09
    Zuletzt hier:
    17.11.09
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.09.09   #14
    wieviel ist eine pearl export custom wohl in etwa wert bzw. wieviel sollte man dafür ausgeben?
     
  15. Athlord

    Athlord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.07
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    where pigs laugh loudly
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.703
    Erstellt: 07.09.09   #15
    Hallo,
    und willkommen hier im Forum.
    Auch wenn Du die Suchfunktion bemüht hast,
    leider ist dein erster Post an falscher Stelle.
    Hier gehört es hin => Sammelthread zur Wertschätzung Gitarren
    Cheers
    Jürgen
     
  16. Killyouridols

    Killyouridols Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.09
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.09   #16
    Hallo! Mein Vater hat gerade eine alte Pearl auf dem Sperrmüll gefunden und mir mitgebracht. Das Ding hat zwar einige Kratzer und Macken aber (oder gerade deswegen) ist sie wunderschön!! Funktionieren tut sie auch noch nur der Ausgang hat wohl einen Wackelkontakt und neue Saiten müssen mal wieder rauf. Der Ex-Inhaber meinte sie sei etwas verzogen aber davon seh ich nichts. Auffällig ist nur, dass die Saitenlage in den höheren Bünden doch etwas zu hoch ist, aber ich glaub da kann man auch noch etwas rumjustieren. Mich würde jetzt mal interessieren um was für ein Modell es sich handelt. Habt ihr da vielleicht Tipps für wie ich das rauskriegen kann? Oder soll ich euch Fotos geben? Wenn sich nämlich herausstellen würde, dass die doch noch relativ Wertvoll bzw. ist bzw. gut klingen könnte, würde ich doch etwas Geld in die Gitarre stecken um sie wieder aufzupeppeln. Hab nie so eine schöne (und schwere) Gitarre gehabt!
     
  17. TheFilous

    TheFilous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 14.03.10   #17
  18. aggregat

    aggregat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.10
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.03.10   #18
    Wenn ich gewusst hätte, dass Pearl Gitarren mal wieder gefragt sind, hätte ich meine nicht verkauft.:)
    Hier war gerade ein Gedankenaustausch im Gange:
    https://www.musiker-board.de/gitarrenmodelle/95148-pearl-les-paul-custom.html
    Die Gitarren wurden als preiswerte Kopien in den 70ern (eventuell noch Anfang 80er?)gebaut, genau wie die entsprechenden Ibanez Modelle die es zu dieser Zeit gab. Eine Wertanlage sind sie aber nicht. Waren ordentliche Instrumente in ihrer Preisklasse nicht mehr und nicht weniger.
     
  19. Scruffy82

    Scruffy82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.08
    Zuletzt hier:
    29.04.14
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 25.05.10   #19
    Also ich wollt auch mal meinen senf dazugeben auch wenn der thread schon was älter ist ;-) hab mir auch mal ne Pearl LP bei ebay geschossen und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Teil... Wurde aber wohlschon einiges ausgetauscht an dem Teil... die Mechaniken sind von gotoh und halten die stimmung recht gut egal was ich mache, ausserdem wurde der bridge pickup gegen nen "humbucker from Hell" der Firma DiMarzio ausgetauscht... Der neck Pickup ist glaube ich noch Orginal und klingt sehr warm und bassig, gefällt mir persönlich ganz gut obwohl der bei zuviel zerre schnell anfängt zu matschen. Das Teil hat ausserdem nen Schalter zum splitten der Humbucker, der aber nachträglich eingebaut wurde. Demnächst hab ich allerdings vor im zuge eines Pickup tauschs (der Humbucker from hell ist irgendwie nicht ganz so mein ding) die ganze elektrik zu erneuern da die teilweise schon ein paar ausfallerscheinungen hat (Neck PU lässt sich nicht wirklich leiser drehen, toggleswitch ist ausgelutscht). Ich werd die Gitarre wohl auch bald mal neu bundieren müssen da die teilweise schon sehr runter sind. Der einzige Nachteil ist das nich unerhebliche gewicht von 4,7 Kg aber das stört mich jetzt auch nicht wirklich. Bei Pearl hatte ich auch mal nachgefragt allerdings konnten die mir nur sagen das sie mal welche gebaut hatten und haben mir ein prospekt zugeschickt wo ich meine Gitarre wiedererkannt zu haben glaube, sie konnten mir allerdings anhand der serienummer nicht sagen wann und wo sie hergestellt wurde, da darüber wohl keine unterlagen mehr existieren ;-)
     
  20. Andy65

    Andy65 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.09
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    796
    Erstellt: 25.05.10   #20
    00000001.jpg Hatte mal eine so mitte der 80ziger! Die war ok! In einen Weinrot gehalten so in etwa wie auf dem Bild zu sehen ist! War eben ne günstige Kopie nicht mehr und nicht weniger!
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping