E-Gitarren Saiten

von Alexanda, 11.06.07.

  1. Alexanda

    Alexanda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.07   #1
    Hallo erstmal,
    Ich spiele nun seit ca.3Monaten E-Gitarren , habe ne billige gitarre und da waren
    dove saiten drauf. Ich wollt neue haben , ein freund hat mir dann geraten D´addario
    zu kaufen, das habe ich dann auch gemacht (weil ich absolut keine ahnung habe
    welche marken es gibt und welche gut sind^^).
    Jetzt ist mir leider ne saite gerissen :( .
    Da wollt ich halt fragen ob ihr mir Saiten vorschlagen könnt , mir sagen welche gut sind ,
    ob D´addario gut sind etc.
    ok warte auf antworten^^
     
  2. DLGuitarman

    DLGuitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 11.06.07   #2
    D'addario ELX sind sicher nicht verkehrt, ich spiele die auch, im Moment nen 11er Satz und werde bald auf nen 12er Satz umsteigen. Allerdings ist mir die hohe E-Saite beim Aufziehen gerissen, als ich sie auf Stimmstabilität "gedehnt" habe und dabei wohl etwas rabiat zugegangen bin... Hat das ganze Ballend abgerissen. Nuja...
    Sonst spielen noch viele Earnie Ball, z.b. die SuperSlinky...

    Du musst halt im Prinzip überlegen wie viel du suageben willst. Bei den zwei wärste so mit 6-8 Euro dabei...
     
  3. >Till_Hümbs<

    >Till_Hümbs< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    246
    Erstellt: 11.06.07   #3
    Ich spiele auch D'addario Saiten und komme auch sehr gut zurecht. Mir wurden die auch im Musikladen um die Ecke empfohlen (hatte auch keine Ahnung) besonders weil die wohl auch durch spezielle Technologie von Computern überprüft werden würden, sodass nur astreines Material in den Handel gelangt...Jedenfalls meinte das halt der Verkäufer...ob das stimmt ist ne' andere Frage. Ich komme jedenfalls wiegesagt gut damit zurecht.
     
  4. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 11.06.07   #4
    Kauf dir Ernie Balls.Billiger und sehr gut.Die meisten Musiekr spielen Ernie´s
     
  5. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 11.06.07   #5
    Ich finds nicht unbedingt nötig sich immer so teure Saiten zu kaufen, es sei denn man probt häufig bzw spielt allgemein in einer Band. Für zu Hause, oder auf ner Übungsgitarre tuns auch billigere, das heißt nicht dass sie schlechter sind.

    https://www.thomann.de/de/pyramid_egitarre_saiten.htm kann die empfehlen und ich hab da in der Vergangenheit keine Unterschiede zu Ernies zB feststellen können.
    Ich selber spiele Pure Nickel Saiten von Fender.

    Edit:

    Wichtig ist die Saiten nach jedem Spielen mit einem Tuch abzuwischen, dass erhöht die Haltbarkeit enorm und sie fühlen sich länger geschmeidig an, ist an sich ne Selbstverständlichkeit.
     
  6. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 12.06.07   #6
    Hi Alexanda,
    also ich denke auch, dass Du mit D'addario keine schlechte Wahl getroffen hast.. Spiele ich selber auch... Allerdings ist das sicher auch Geschmackssache - von dem her kannst ja auch ein wenig ausprobieren. M.M. nach ist der Unterschied zwischen den einzelnen Saitenstärken auch viel grösser und für einen Anfänger wohl relevanter, als die einzelnen Marken... (Wobei das bei einigen Leuten auch ne Religion ist)
     
  7. rog_72

    rog_72 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.07
    Zuletzt hier:
    24.05.11
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    669
    Erstellt: 12.06.07   #7
    Von wo weisst Du das jetzt so genau? Abgesehen davon, dass das kein Kriterium sein muss... Versteh mich nicht falsch - ich hab gar nix gegen Ernie Balls - kann man durchaus auch empfehlen, aber ich denke D´addarios, DR's, Fender-Saiten etc. werden auch viel gespielt und sind qualitativ sicher auch nicht übler...

    Sorry, aber das hier tönt für mich nach so einem Allgemeinplatz wie:
    "Man muss einen Marshall haben, weil die meisten grossen Musiker spielen so einen"...
    (Analoge Sprüche höre ich auch immer wieder über Fender, Gibson, etc...)
     
  8. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 12.06.07   #8
    Naja Ernie Balls kosten 6€ euros dáddarios 8€.Bei regelmäßigen Saitenwechsel macht das schon nen Unterschied.
    Außerdem gibt es ernie Balls in vershceiden Stärken auch in ungewöhnlciher stärkenzusammensetzung.Find ich sehr angenehm.
    Natürlich Dáddarios sind auch gut hab ich auch manchmal drauf nur mir sind Ernie Balls einfach sympathischer
     
  9. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 12.06.07   #9
    ich spiel immer GHS... ich mach alle 5tage neue saiten drauf und die kosten nur 3€ oder so...
     
  10. Dark Seven

    Dark Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.426
    Erstellt: 12.06.07   #10
    Nicht Dein Ernst, oder? Da sind die doch noch nicht mal eingespielt. Oder spielst Du rund um die Uhr?


    Zum Thema: D'Addarios sind sicher nicht schlecht, ich hab' die auch ewig gespielt. Teilweise auch heute noch. Ich war jedenfalls sehr zufrieden damit. Als ich allerdings Ernie Balls in die Finger bekam, hat sich das doch noch geändert. Die meisten meiner Gitarren (besonders die tiefer gestimmten) haben Ernie Balls drauf und die letzten (Standard und Drop D Tuning) werden früher oder später auch noch Ernie Balls bekommen (erst mal aber die D'Addarios für die verbrauchen).

    Meinem Empfinden nach sind die D'Addarios also gut, die Ernie Balls aber noch besser.

    MfG
     
  11. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.107
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 12.06.07   #11
    Na so wie der Maxi nach 3 Jahren spielt, spielt er wohl rund um die Uhr!!

    Echt super!

    A.
     
  12. Hampam

    Hampam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.07
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    342
    Erstellt: 12.06.07   #12
    ich hab nach lesen dieses threads die D´Addario 009-046 aufgezogen die ich liegen hatte... kaum zu glauben wie die den sound verändert haben... ok, dazu muss man sagen bis auf die G und die e Saite sind die saiten 3 Monate druff und ich weiss nich was das für welche waren... Billig-Gitarre=Billig Saiten wenn man sie auspackt? jedenfalss bekomme ich damit "Geräusche" :p aus meiner kleinen die ich vorher nicht hinbekommen habe... also ich werd in jedem fall in die spannende welt des saiten testens einsteigen :D
     
  13. Alexanda

    Alexanda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.12.06
    Zuletzt hier:
    10.03.11
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.07   #13
    Danke Leute,
    Ich kenne nun ein paar Marken mehr als nur D´addario
    und ich werd ein paar ausprobieren^^
     
  14. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 12.06.07   #14
    ich würd dir auch ghs empfehlen
    klanglich fand ich dadario zwar besser, aber das heißt nicht das ghs jetz scheiße klingen :D

    halten bei mir auch am längsten und sind mit 3€ auch die günstigsten
     
  15. FISTONIOS

    FISTONIOS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    27.07.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #15
    CLEARTONE... etwas teurer, aber so viel schöner im Klang !!
     
  16. boomer

    boomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    21.11.12
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.06.07   #16
    also ich spiel eigentlich auch die GHS Saiten.

    Auch sehr schön allerdings teuer sind die Ernie Ball Saiten...
     
  17. TCMI_Seb

    TCMI_Seb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Wittenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    223
    Erstellt: 15.06.07   #17
    Ernie Ball werden wirklich von vielen Bands benutzt, schaut euch mal auf der packung die Rückseite an..da stehen so einige!

    Ich spiele zur Zeit Elixir, kann ich sehr empfehlen...die halten wirklich Monate !! Gerade auch klangtechnisch... dazu natürlich mit nem Tuch abwischen und/oder FastFred nutzen.
    Top!

    Ansonsten, Ernie ball... einfach gut & günstig !
     
  18. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 15.06.07   #18
    ganz ehrlich, mir isses völlig wurscht, welche Saiten ich nehm;)
    Fender, Ernie Ball, Dáddario, noname, Dean Markley, völlig egal,.... nur mit anderen Saitenstärken hätt ich Probleme.

    Das gehört zu meiner versifften Fender Strat, US Std dazu, dass ich um jeden Ton kämpfen muss, ich kenns nicht anders und will es auch nicht anders. Wenn die Saiten deutliche Spuren an meinen Fingern hinterlassen (Dreck.....), dann spendier ich neue, aber eigentlich hasse ich neue Saiten. Die müssen bei mir schon bissl ausgelutscht sein.

    Bin ich anders als alle andern? :rolleyes:


    Das ist kein Flax von mir, das is echt so !


    Blues zum Gruß
    Foxy


    erst sagen sie "geiler Gig, klasse Soli, super Sound" und im gleichen Atemzug "auf der kann doch kein Mensch spielen????"


    Doch - ..... ICH;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping