E Saite wabbert

von Supermichi, 11.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Supermichi

    Supermichi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.09
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 11.11.09   #1
    Hallo,

    hab eine ESP mit Tuneomatic und Graphitsattel. Die dicke E (9-46 Satz) gibt keinen konstanten Ton von sich. Hört sich an, als ob ich einen leichten Rotaryeffekt dazugeschaltet hätte. Wird zu den höheren Bünden stärker. Woran liegts?

    Zu wenig Zug auf der Saite (ist aber eh auf E gestimmt)?

    Liegt die Saite nicht gut auf dem Böckchen auf?

    Saitenreiter schlecht eingestellt?

    Tonabnehmer ist nicht zu nah an den Saiten.

    Gruß

    Michael
     
  2. Excalibur

    Excalibur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    1.001
    Erstellt: 11.11.09   #2
    Würde mich auch mal interessieren, hab zurzeit das selbe Problem mit meiner G-Saite. Wenn ich den Ton halte klingt das nicht gleichmäßig sondern eher.. naja, wabbern trifft's schon ganz gut.
     
  3. khournos

    khournos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.09
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    465
    Erstellt: 11.11.09   #3
    Das Liegt wahrscheinlich an einer Sattelkerbe die nicht ganz perfekt gefeilt ist,
    wenn die Saite nämlich nicht an der Vorderen sondern der Hinteren Kante des Sattels aufliegt, schwingt der Teil im Sattel leicht mit und erzeugt so dieses Störgeräusch.

    Die Kerbe mal abschrägen oder abschrägen lassen sollte das Problem beheben.

    mfg Georg
     
  4. Supermichi

    Supermichi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.09
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 11.11.09   #4
    Mit der G hab ich das Problem übrigens auch, aber wollt nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Bei mir macht das in den hohen Bünden (so ab 12.Bund) ein "drrrrrrrr".
    Das hab ich wegbekommen, indem ich den Toneregler ganz herunter drehe. Ist allerdings keine optimale Lösung.

    Zu khournos: Hab ich mir auch schon gedacht. Hab die Gitarre seit ein paar Monaten und der Gitarrenbauer in dem Geschäft (ist schon etwas weit weg) hat mir dann Gratis die Gitarre eingestellt. Dabei hat er auch den Sattel heruntergefeilt. Ist mir vorher nicht aufgefallen, dass es so wabbert. Die Gitarre hört sich dadurch auch leider nicht oktavrein an, wenn ich die ersten beiden Saiten zusammen spiele. Je nach wabbern halt.
    Mit dem Abschrägen funktioniert das hoffentlich. Der Gitarrenbauer hat mir nämlich den Sattel so weit runtergefeilt, dass es leicht scheppert, wenn ich die E leer anschlage. Ändern wollte er mir das dann nicht mehr, weil er meiner, dass gehört sich so. Schon möglich, dass er den Sattel nicht richtig gefeilt hat.

    Wisst Ihr vielleicht, wo ich einen Sattel mit den Maßen 42x6x8,3 (ca.) herbekomme? Hab schon die üblichen Läden durchgeklickt, aber nur den Duro Nut aus Kunststoff gefunden. Weiß jemand, ob diese Art von Sattel auch einen vernünftigen Ton gibt?

    Grüße und Danke für die Antworten schon mal.
     
  5. Supermichi

    Supermichi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.09
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 11.11.09   #5
    Nachtrag:

    Kann ein schlecht gekerbter Sattel den gegriffenen Ton überhaupt stören? Weil was hinter dem gegriffenen Bund liegt, sollte doch egal sein, oder?

    Dann wäre vielleicht der Saitenreiter eher schelcht gekerbt?

    Grüße
     
  6. khournos

    khournos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.09
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    465
    Erstellt: 13.11.09   #6
    Oh entschludige, ich hab das so verstanden dass deine Saite offen so wabert.

    Na dann liegts entweder an den Reitern, oder, was ich für wahrscheinlicher halte,
    an der Einstellung vom Hals.

    mfg Georg
     
  7. Supermichi

    Supermichi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.09
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.11.09   #7
    Hallo,

    hmmm, wie kann die Einstellung am Hals das Wabbern verursachen?
    Ist eigentlich eingestellt worden. Dürften am 7.Bund die üblichen 0,3 mm Abstand zur Seite sein (bei gedrücktem 1. und letztem Bund). Den Hals kann ich leider nicht mehr straffer einstellen, da mir der Gitarrenbauer ja den Sattel bei der dicken so weit runtergekerbt hat, dass es leicht schnarrt.

    Will mir jetzt ohnehin einen Earvanasattel bestellen, dann hab ich hoffentlich gleich zwei Probleme weniger. Denn ich muss die dicke E immer einige Cent tiefer stimmen, damit sie mit der dünnen e stimmig ist, was darin resultiert, dass der Ton am 12.Bund auf der dicken E nicht mehr der gleiche ist, wie der am 7.Bund auf der A. Deswegen muss ich die Oktavreinheit auf der E etwas versetzen, damit ich so halbwegs einen vernünftigen Ton, bzw. Powerchord auf der E und A hinbekomme.

    Ich kenn aber mehrere Leute, welche die Gitarre als unstimmig empfinden, wenn die dicke und die dünne E wirklich auf E getimmt sind. Eine Gitarre ist schon ein Sache für sich.

    Grüße

    Michael
     
  8. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    26.09.18
    Beiträge:
    11.597
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.513
    Kekse:
    117.905
    Erstellt: 13.11.09   #8
    ich würde als erstes die Saiten tauschen und dann auch gleich welche von einem anderen Hersteller als bisher.
    Kommt recht häufig vor, dass innerhalb eines Satzes mal eine "schlechte" Saite dabei ist.
     
  9. Supermichi

    Supermichi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.09
    Zuletzt hier:
    6.07.11
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.11.09   #9
    Also hab die Daddario 46 drauf. Hab die Saite schon mal gewechselt und hat nichts gebracht. Werd vielleicht mal die Ernie Ball ausprobieren. Von denen hab ich ein paar Sätze in Reserve.
     
Die Seite wird geladen...

mapping