E-Seite schon wieder kaputt?!?!?!

von Kyle Egret, 22.04.08.

  1. Kyle Egret

    Kyle Egret Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    5.09.11
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #1
    Tach!
    Hoffe bin hier richtich...
    Also mein Problem: Hab jetz seit einem Jahr meine Saiten drauf und wollte die mal wechseln.
    So, alles gemacht wie immer und Seiten drauf. Alles geht (natürlich noch verstimmt).
    Dann nach einem Tag reist mir beim normalen Stimmen die hohe E Saite. Toll!
    Okay, dachte ich, kann ja mal passieren. Also neue Seite gekauft wieder draufgemacht.
    Und wieder das Gleiche! Übrigens ich hab auf normal gestimmt und es waren D'Addario EXL115 und nein ich hab nicht eine Oktave zu hoch gestimmt. An der Mechanik is nix scharfkantiges oder so was, bin auch kein Neuling, hab das schon n paar mal gemacht.
    Nach diesem zweitem Unfall hab ich mir einfach mal Saiten von nem andern Hersteller gekauft "Pyramid". Hab sie draufegemacht, wie die anderen. Hält! Jetz, Nach einem Monat,
    reist das E schon wieder!
    Also bitte sagt mir, hab ich jetz einfach zu viel pech oder is meine Mechanik schrott?
     
  2. antaria

    antaria Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    8.06.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    320
    Erstellt: 22.04.08   #2
    Reissen die Saiten immer an der gleichen Stelle?
    Immer am Steg? Wenn ja den Saitenreiter auf Gräte kontrollieren.
     
  3. Kyle Egret

    Kyle Egret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    5.09.11
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #3
    Nein, unterschiedlich. Mal oben mal unten. Ich bin echt ratlos!
     
  4. muensty

    muensty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.08
    Zuletzt hier:
    8.06.08
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #4
    hatte ich auch das problem, bloß nich so krass...was hast du denn für ne gitarre bzw was fürn tremolo?
     
  5. Kyle Egret

    Kyle Egret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    5.09.11
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #5
    Hab ne Ibanez GSA60, mit Vintage Tremolo
     
  6. antaria

    antaria Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    8.06.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    320
    Erstellt: 22.04.08   #6
    Wenn die an unterschiedlichen Stellen reissen deutet das eher darauf hin, dass die entweder für deine Art zu spielen (Anschlagstechnik, Bendings, ...) zu dünn sind oder dass du die zu selten wechselst.
     
  7. NoEntry

    NoEntry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Spreewald
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.625
    Erstellt: 23.04.08   #7
    Vielleicht ist´s ja so, daß Steg und Mechanik einen gewissen Grat aufweisen und es deshalb mal hier und mal da reißt.

    Ich spiel auch schon seit Jahren EXL115 und habe keine Probleme. Mein Anschlag ist auch sehr hart. Allerdings hab ich auch ne Weile gebraucht um die Gitarre darauf einzustellen. Das heißt, ich hab auch an den Problemstellen alles glatt gemacht. Und seit dem gibts keine Probleme mehr.

    Dann fällt mir als Ursache nur noch ein, daß es vielleicht alte Saiten sind, die schon ewig beim Händler rumgelegen haben. Hatte ich auch mal. Die Packung war schon angestaubt und die haben dann auch nur 2 Wochen gehalten...
     
  8. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 23.04.08   #8
    Hi,

    wenn Du neue Saiten aufziehst, dann bring ein bisschen Spannung auf die Saiten und drücke, bevor Du sie stimmst, die Saite direkt hinterm Saitenreiter in Richtung Korpus um sie "in Form zu bringen...

    Aber wie oben schon erwähnt wird es wohl eher die Art und Weise sein wie Du spielst, versuch mal nen Satz dickere Saiten, wenn ersteres nicht hilft...

    MfG & rock on...

    Marv :rock:
     
  9. Kyle Egret

    Kyle Egret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    5.09.11
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #9
    Das die beim Händler schon lange rumligen glaub ich nich. Der hat die extra für mich bestellt.
    Die Gräte die da sein könnte hab ich schon weggemacht. Hatte erst auch gedacht es liegt daran. Auf jeden fall werde ich mal stärkere Seiten ausprobieren, vielleicht holft das.
    Danke erstma!
     
  10. Kyle Egret

    Kyle Egret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    5.09.11
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #10
    Welche Seiten könntet ihr mir empfehlen?
     
  11. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 23.04.08   #11
    https://www.thomann.de/de/pyramid_011.htm
    Davon kann man sich ein paar kaufen, sind günstiger als ganze Saitensätze ;)

    Und naja - nach einem Monat ist noch akzeptabel. Nach einem Tag fand ich schon seltsam. Eine Alternative wäre es, mal dünnere Saiten zu verwenden, welche einen niedrigeren Druck auf die Auflageflächen ausüben - evtl. hilft's. :rolleyes: Kann aber natürlich sein, dass das wirklich nur Zufall war. :rolleyes: Gibt echt dumme Zufälle manchmal.
     
  12. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 23.04.08   #12
    Hey

    also ich kann mir das irwie auch nicht so wirklich erklären ohne auf irgendeine scharfe kante zu kommen....
    hast du die bundstäbchen kontrolliert? vielleicht dort etwas.
    weil gerade, dass eine saie nach einem tag riss, verwunderte mich und ließ mich spieltechnik irgendwie ausschließen

    mfg KG
     
  13. mrkurdtmcbain

    mrkurdtmcbain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    330
    Erstellt: 23.04.08   #13
    also ich mag die bommers ... schon alleine wegen dem preis von 3,35 dem Satz :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping