E530 an Cabinet?

von Kyla-MAster, 29.06.06.

  1. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 29.06.06   #1
    Moinsen,

    hat einer der E530 Nutzer jemals die Vorstufe direkt (also über die interne 1,5W "Endstufe";)) an seine Box angeschlossen?
    Das wird in der Anleitung ja als DAS Mega-Feature (unteranderem) angepriesen.
    Klingt das oder kann man davon abraten?

    Grüße vom Elm
     
  2. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 29.06.06   #2
    naja kA ist wohl eine kleine transen stufe

    wird wohl für die heimmucker gedacht sein
     
  3. Diddy

    Diddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 29.06.06   #3
    Ich habs mal ne Zeitlang gemacht als ich keine Endstufe da hatte...
    Das ganze funktioniert durchaus und Lautstärke reicht auch für zu Hause - allerdings ist der Sound auf Dauer eher nervig (vor allem wenn man weiß, wie das Ding an einer ordentlichen Endstufe klingt).
     
  4. Kyla-MAster

    Kyla-MAster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    288
    Erstellt: 29.06.06   #4
    Meinst du mit "Der Sound ist eher nervig" dass es so ähnlich wie über nen Line-Out klingt (kratzig, zu höhen lastig usw)?

    Ansonsten danke für die Hilfe!:great:
     
  5. Diddy

    Diddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.03
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    219
    Erstellt: 29.06.06   #5
    Genau so in der Art - zwar nicht so "schlimm" aber dennoch nicht sehr angenehm.
     
  6. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 16.02.10   #6
    jetzt muß ich diesen alten Thread nochmal rauskramen....

    Hab in betracht gezogen mir eventuell diese Vorstufe zu kaufen.
    Wie ist das jetzt mit der Internen Endstufe, ich würde am Anfang auch die benutzen.
    Die kann ja nicht so schlecht sein.
    Eine richtige externe Transistor Endstufe würde ja eigentlich auch nichts anderes machen, nur größer und lauter.
    Ne 10Watt Transistor Endstufe könnt ich mir auf die schnelle auch selber bauen, nur wenn sich das dann nach nichts anhört....?

    Ist die wirklich unbrauchbar oder gibts da auch andere Meinungen?
    Kommt doch sicher auch auf die größe der Box an.
     
  7. Rampage

    Rampage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    3.658
    Erstellt: 17.02.10   #7
    Also der E530 hat ne 1 Watt "Endstufe" eingebaut, die aber eigentlich eher als Kopfhörerverstärker mit Boxensim gedacht ist. Ich habs damals versuchsweise an die Stereoanlage angeschlossen und der Sound war jetzt nicht unbedingt berauschend... Für alleine zu Hause zum leisen üben, wenn der Sound keine große Rolle spielt reicht es gerade so... aber ansonsten geht der Weg an ner vernünftigen (Gitarren-)Endstufe + Box nicht vorbei!
     
  8. AlexiDime

    AlexiDime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    2.360
    Erstellt: 17.02.10   #8
    Ich muss Rampages aussage unterstreichen; die Endstufe des E530 ist nur über Kopfhörer halbwegs verwendbar. in ne Box, für mich-> nein danke! hatte es probiert und war überhaupt nicht begeistert, da klang die Vorstufe noch besser wenn ich in meinen billig Stagg amp normal in den clean Kanal gegangen bin.
    Zum Kopfhörerspielen ok, mehr würd ich mir nicht erwarten. Mmn sollte das nicht als "quasi Preampendstufenfeature" deklariert werden sondern eher schlicht und einfach als Recording out.
    Noch anzumerken, ich hatte den Preamp über ne 1x12er HB box, ne 2x12 Framus Dragon und ne 4x12er Selbstbau geteste, allesamt inakzeptable ergenisse.

    Wenn du dir ne kleine endstufe baun kannst würde ich da nicht lange zögern insofern dir der E530 gut gefällt!
     
  9. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 17.02.10   #9
    an ner GUTEN box kann der 530 wirklich richtig gut klingen. ich hatte das teil ab und zu an meiner engl 412er hängen und fand den sound sau geil. an meiner kleinen 112er urlaubsbox sah das ganze leider etwas anders aus.

    edit: wenn man ne box dran hängt muss man die speakersim natürlich aus schalten sonst klingts nicht.

    edit: ich hatte ihn auch mal an ner harley benton 412 vintage hängen, auch da fand ich das ergebnis nicht so prickelnd. zwar nicht schlecht aber auch nicht besonders gut.
     
  10. AlexiDime

    AlexiDime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    898
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    120
    Kekse:
    2.360
    Erstellt: 17.02.10   #10
    hm.. interessant [E]vil !
    scheinbar ist es entweder extrem boxenabhängig oder geschmacksbedingt ;)
    Aber kurzum, Thhherapy will ja nur zu beginn mit der internen "endstufe"spielen, ich interpretier da mal rein, dass dann somit noch nicht di finanziellen mittel für eine bessere endstufe und darausfolgend auch anständige box da sind? Ne gute box kostet ja auch gleich mal ne stange geld...
    Aber ohne genauere infos von Thhherapy ist es mehr ein rätselraten.
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 17.02.10   #11
    ich war sogar schon am überlegen ob ich vielleicht meinen 670 verkaufe und den 530 über die box weiter spiele :D der 670 hat dann aber doch gewonnen :o
    ich hab den 530 auch mal mit billigen kopfhörern (glaub damals 50 mark, phillips) ausprobiert und fand das ergebnis absolut unbrauchbar ob nun mit speaker sim oder ohne. keine ahnung woran das liegt aber der preamp scheint da wirklich extrem wählerisch zu sein.
    ich hätte mal was aufnehmen sollen mit meiner box, aber hab den preamp inzwischen verkauft :(
     
  12. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 17.02.10   #12
    na ja, am Geld würd es nicht scheitern.:D
    Einen richtigen Amp hab ich ja, einen Fireball, nur brauch ich was für zu Hause (und wollte dashalb nicht zu viel ausgeben bis 500€)

    Hab schon ein paar kleinere Amps angetestet, aber die haben mir alle nicht gefallen und die großen kosten dann wieder umso mehr. (ab 700€)
    Mit der Vorstufe währ ich eben sehr felxiebel, weil ich sie auch mit dem Fireball kombinieren kann.
    Die Vorstufe könnt ich nach und nach aufrüsten mit Amp und Box (ev. gebraucht) das währ dann nicht mehr so dringend.

    Werd am Freitag nochmal antesten fahren....
     
  13. 10thMan

    10thMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.09
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.015
    Erstellt: 22.02.10   #13
    Hm, ich glaube, dann muss ich das morgen auch mal ausprobieren :D Über Kopfhörer spiele ich mit dem e530 auch öfters, wenn es mal wirklich leise sein muss und der Sound ist recht grausam (Sennheiser HD280), dabei ist die Speakersimulation selbstverständlich an. Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass wenn man die Speakersim abschaltet und direkt ne Gitarrenbox dranhängt, das nicht so viel anders klingen sollte, als mit ner transenendstufe (in meinem Fall ne Rocktron Velocity 100). Ma guggn...
     
  14. 10thMan

    10thMan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.09
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.015
    Erstellt: 24.02.10   #14
    So, hab jetzt mal meine TubeTown BritRex mit 2x Eminence Governorn an die interne Endstufe gehängt und war eigentlich positiv überrascht . Von

    ,
    oder gar

    merke ich definitiv nichts. Im geegnteil, der klang ist sogar ein wenig dumpfer, als über die Rocktron Velocity 100, die ich normalerweise verwende. Und das ist im Übrigen auch der ausnahmslos einzige Unterschied, den ich höre.

    Gar nicht nachvollzieen kann ich diese Aussagen:

    Da schleicht sich mir der Verdacht ein, dass da ein Bedienungsfehler vorliegt. Der Preamp hat ja an der Rückseite einen Schalter, mit dem man wählen kann, ob man eine Gitarrenbox oder einen Kopfhörer/Stereoanlage ansteuern will. Bei Kopfhörer/Stereoanlage wird natürlich ganz drastisch die leistung gedrosselt (1,5 Watt in einen Kopfhörer zu pumpen dürfte tödlich sein... sowohl für den Kopfhörer, als auch für den, der ihn aufhat :D) und eine (meiner Meinung nach unbrauchbare) Boxensimulation zugeschaltet. Dadurch ergibt sich für mich genau die gegenteilige Aussage: Über Kopfhörer würde ich nur im Notfall spielen, Klang ist zwar Geschmackssache, also gibt es vielleicht Leute, denen der Klang der Boxensimulation gefällt, aber nach Box klingt sie definitiv nicht (was finde ich bei einer Boxensimulation der Fall sein sollte :D), über die interne Endstufe kann man aber meiner Meinung nach bedenkenlos üben. Sie ist auch locker laut genug dafür, wenn ich ca. 1,5m neben der Box sitze, kann ich sie jedenfalls im Leadkanal definitiv nicht voll aufdrehen, ohne dass es schmerzhaft für die Ohren wird.

    Wenn man natürlich die Boxensimulation an hat und dann in eine Box geht, dürfte nichts brauchbares rauskommen, genauso, wenn man sie aus hat und in eine Stereoanlage/PA geht, dann kommt was extrem kratziges bei raus.
     
  15. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 24.02.10   #15
    oder es ist sehr von der verwendeten Box abhängig.....

    muß mir da mal selber ein bild machen...
    angetestet hab ich sie ja schon, aber mit richtiger Endstufe.
     
  16. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 26.02.10   #16
    Als ehemaliger 530-User kann ich das so nur bestätigen. Wie ich auch beim Fireball festellen musste, ist die Box und die Lautsprecher extrem ausschlaggebend für einen guten Sound an den Geräten. Als ich den 530 zum ersten mal über die Box eines Kumpels (mit Celestion t-75) spielte (mit meiner Velocity Endstufe damals) dachte ich auch erst "naja, das ist jetzt ja nicht so prall". Sehr fizzelig und unschön.

    Dann mal an meine Box ran (mit 2 mal Eminence Governors uns 2 mal V30) und Holla, da krachte es ordentlich und klang gleich um Welten anders. Nix mehr mit Fizz und so. Mit der kleinen, übrigens 2 mal 1,5 Watt Stereo (!), Endstufe im 530 genauso, an der entsprechenden Box klingt das Ding schon brauchbar für zu Hause.

    War beim Fireball übrigens das Gleiche ;)
     
  17. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 26.02.10   #17
    Hab auch gerade im Manual gelesen das das Signal auch vom Line Level Regler abhängig ist.

    Wenn der zu hoch eingestellt ist, kanns auch zu Verzerrung kommen, was den Sound nicht ubedingt besser macht.
     
  18. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 21.04.10   #18
    Kleines Update.

    Den Preamp hab ich mir wirklich gekauft. Liegt jetzt auch schon länger zu Hause.
    Bin sehr begeistert und zufrieden damit.:great:

    Zur Zeit nutze ich den Fireball auch noch daheim.
    Als kleine Box die ich direckt mit dem Preamp betreibe hab ich eine selbstgebaute 2x~4" Box angehängt, die ich mal für den "Little Rebel" Amp (auch selbstbau) gemacht habe.
    Der Sound ist genial!
    (Ich muß dazu sagen, das ich sicher keiner von denen bin, die alles sofort super finden auch wenn es scheiße ist, vorallem wenn man dann auch noch den Sound einer richtig großen Box mit richtigem Amp gewohnt ist)
    Spiele zur Zeit sogar fast lieber über die kleine Box wie über die große (mit Fireball Endstufe).
    Ist genau richtig für Zimmerlautstärke oder ein bischen lauter.
     

    Anhänge:

    • Engl.jpg
      Dateigröße:
      64,2 KB
      Aufrufe:
      91
  19. nr13

    nr13 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    11.08.16
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 12.07.10   #19
    Sorry, dass ich den Thread hier wieder ausgrabe, aber ich überlege, mir den E530 Preamp zu holen und habe noch eine Frage zur Verkabelung.
    Um einen Kurzschluss zu vermeiden, soll man für die direkte Verkabelung mit einer Gitarren - Box ein Stereoklinkenkabel verwenden. Ich würde das Gerät dann gerne mit meine Engl Pro 412er Box verkabeln und frage mich nun, ob das mit einer Stereoklinke auf der Seite der Box überhaupt funktionieren kann und wenn ja, ob ich die Box dafür dann auch wie gewohnt im Mono - Modus lassen kann. Ich ahne die Antwort, möchte aber lieber auf Nummer sicher gehen, bevor ich irgendwelche Fehler mache... ;)
     
  20. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    2.03.14
    Beiträge:
    1.441
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.348
    Erstellt: 13.07.10   #20
    Nooo... nonononoooo... Kein Stereo-Klinkenkabel: Ein Mono-Boxen-Kabel (nochmal BOXEN-Kabel), nichts anderes.
     
Die Seite wird geladen...

mapping