Echolette MEII oder Allsound LA5061?

S
SIB23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.20
Registriert
27.01.05
Beiträge
2
Kekse
0
Moin Leute,

habe die Möglichkeit entweder eine Echolette MEII oder einen Allsound LA5061+TH 80/85 zu kaufen.
Hat Jemand viellecht eine Ahnung, welches von den Teilen qualitativ besser, langlebiger usw. ist?

Ich würde das Teil hauptsächlich im Studio verwenden um beispielsweise schon aufgenommene Gitarrenspuren darüber zu Reampen.

Grüße
 
G
Gast268730
Guest
Ich würde mal danach gehen welcher am besten da steht. Die Dinger sind alt und benötigen immer wieder service.
Wenn einer der beiden komplett überholt ist würde ich diesen nehmen.
Welcher gefällt dir denn klanglich besser.
 
S
SIB23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.04.20
Registriert
27.01.05
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo Chick,

danke für deine Antwort!
Das ist die Frage, ich habe keinen von beiden bisher gehört, gerade für den Zweck für den ich die bräuchte is es schwer Klangbeispiele zu finden...

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...98-allsound-leslie-th-80-85/1312278002-74-289
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/leslie-echolette-me-ii/1294537302-191-319

Und hier noch einen der 2013 überholt wurde, optisch aber nicht so gut dasteht wie die anderen beiden...
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/echolette-me-ii-orgelkabinett/1318302987-191-8337
 
Piano1071
Piano1071
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.21
Registriert
02.12.14
Beiträge
415
Kekse
1.131
Ort
Hamburg/Solothurn
Ganz ehrlich: Gibt die 200 mehr aus und kauf ein 760er+Preamp. Oder ein Venti.
Ich kann Dir nur ein Feedback zum Allsound gebe. Die Dinger sind zwar recht stabil, und klingen eigendlich ganz OK. Die Probleme kommen,wenn mal was kaput geht. Da muss man ein echter Bastler sein. Fürs Leslie gibts es alle Teile nach...

Die besten Alternativen fürs Leslie sind für mich die Dinger von Hohner...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
G
Gast268730
Guest
Ich denke es lohnt sich Allemal einen geprüften „Leslie“ zu kaufen für den es noch Ersatzteile gibt.
Auch würde ich dir empfehlen die Geräte selbst zu spielen und gründlich zu begutachten.Auch bei geringer Lautstärke.
Mechanische Geräusche bleiben nicht aus, allerdings sind die Intensitätsunterschiede von Gerät zu Gerät, auch Marken- und Modellunabhängig, enorm. Das hängt sehr vom Wartungszustand ab. Was Live noch akzeptabel sein kann , kann in Aufnahmesituationen schonmal unglaublich nervig werden.
Klanglich sind beide genannten in Ordnung, wenn auch nicht so straff und klassisch wie ein Original Röhren Leslie.
Was nun besser ist, kann ich gar nicht sagen - definitiv Geschmacksache.
Hatten hier lange ein Solton Leslie im Studio, klang toll. Allerdings wurde es so wenig genutzt dass der Wartungsaufwand , gerade bei seltener Nutzung, in keiner Rellation zu irgendwas stand.
Inzwischen spielt es ein Bekannter in seiner Bluescombo und ist ganz zufrieden damit.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben