Effekt Loop

von KaiiSt, 03.02.08.

  1. KaiiSt

    KaiiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.072
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    4.619
    Erstellt: 03.02.08   #1
    Hallo,

    Ich habe hier im Forum schon öfter etwas von 'Effekt Loop' gelesen.
    kann mir jemand erklären, was das ist :confused:?

    mfg,
    Kai
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 03.02.08   #2
    Hallo Kai,

    das ist ein Einschleifweg für externe Effekte wie Bodentreter und diese Funktion findest Du z.B. in Vorstufen oder Combos. Ein Effekt-Loop befindet sich i.d.R. zwischen Vor -und Endstufe.

    Grüße

    Kay
     
  3. KaiiSt

    KaiiSt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.072
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    4.619
    Erstellt: 03.02.08   #3
    Heißt das,

    dass man mit einem Kabel aus der Effekt loop buchse in den Input eines Effektes geht, und die Gitarre direkt an den Verstärker anschließt?

    oder brauch man dann noch einen Input für den Effekt, der dann mit dem Output des Effektes Verbunden wird?

    Also:
    Input am Verstärker --> Gitarre
    Effekt Loop --> Effekt 1 --> Effekt 2 --> Input 2 am Verstärker

    Stimtm das so?
     
  4. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 04.02.08   #4
    Wie und in welcher Reihenfolge du die Effekte schaltest, hängt ganz davon ab, wie du dir deinen Sound vorstellst, ist also Geschmacksache. Einige Effekte klingen halt besser, wenn man sie zwischen Gitarre und Vorverstärker klemmt, das könnte z.B. ein Wahwah sein. Andere Effekte, man könnte als Beispiel ein Delay nehmen, klingen für der meisten Leute Ohren besser, wenn sie zwischen Vor- und Endstufe deines Verstärkers hängen. Wenn wir jetzt dieses Beispiel als Vorlage nehmen, dann wäre dein Effektweg so:

    Von der Buchse der Gitarre <-Kabel-> zum Input des Wahwah, dann vom Output des Wahwah <-Kabel-> zum Input des Amp, danach vom "Effects send" des Amp <-Kabel-> zum Input des Delay und schliesslich vom Output des Delay <-Kabel-> zum "Effects return" des Amp.


    Auf diese Weise kannst du deinen Sound noch feiner auf deine Bedürfnisse einstellen als wenn du alle Treter vor den Amp hängen müsstest.

    Gruss, Ben
     
  5. jeffsmart

    jeffsmart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.12
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    18
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.12   #5
    Kurze Zwischenfrage: Weiß jemand wie die effects send und effects return inputs/outputs beim fender hot rod deluxe bennant sind?
    Danke schon mal im Vorraus
     
  6. organic

    organic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.12
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    1.153
    Erstellt: 08.03.12   #6
    Hallo,
    schau doch mal bei der Fa. Lehle rein:

    Z.B. das LEHLE D.Loop SGoS:
    http://www.lehle.com/frameset.php?country=de&lang=de

    Schau mal bei Fender rein:
    Laut Fender-Spezifikation:
    Line IN = Power Amp In
    Line Out = Preamp Out


    Kommentar:
    Ich beantworte gerne Fragen, auch wenn sie manchmal schon das 50zigste Mal
    gestellt wurden. Aber warum schaust du bei der letzten Frage, in Bezug auf den
    Fender Hot Rot nicht selber bei Fender nach. Da gibt es eine Spezifikationsbeschreibung
    des Amps. Da habe ich nämlich jetzt auch nachgeschaut.

    Gruß
    Jo
     
  7. viertoener

    viertoener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Großkaff Wolfen
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    5.714
    Erstellt: 08.03.12   #7
    Peramp out ---- Power in

    Fender-Hot-Rod-Deluxe-III218.jpg
     
Die Seite wird geladen...

mapping