[Effekt] - Morley Steve Vai Bad Horsie Wah Pedal

von Yannik, 03.12.07.

  1. Yannik

    Yannik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 03.12.07   #1
    Hi. ;)
    Ich habe mich eben entschlossen mal ein umfangreiches Review über das "Morley Steve Vai Bad Horsie Wah Pedal" zu schreiben, damit auch potenzielle Käufer wissen was sie erwartet. :p

    Vorwort:
    Nachdem ich mich im Musiker-Board schon vorher ein bisschen über Wah's informiert hatte, ging's heute nach Saarbrücken zum Guitar24-Shop um einige Geräte anzutesten. Dort habe ich dann zwei Wah's angetestet - das "Dunlop Crybaby GCB-95" und das "Morley Steve Vai Bad Horsie Wah Pedal". Warum ich mich für das Bad Horsie entschieden habe, erfährt ihr jetzt. :D

    Aufbau/Verarbeitung:
    Das Wah besteht aus einem sehr robusten Metallgehäuse. Auf der Unterseite befindet sich ein leicht zugängliches, zusätzlich ausgepolstertes Batterienfach. Ich persönlich finde die "Touch Wah"-Funktion (Fuß drauf - Wah an, Fuß runter - Wah aus) einfach nur genial. Die Wippe des Pedal's weist eine dünne "Gummifolie" auf, sodass man mit dem Fuß nicht abrutschen kann. Einziges Manko ist, dass kein Netzteil beiliegt.
    Vom schwarzen, schlichten Design war ich ohnehin schon begeistert. (siehe Foto)

    [​IMG] [​IMG]

    Sound:
    Am Sound selbst kann man nichts verstellen, da das Wah (leider) keinen Poti-Regler hat.
    Von sanften Blues-Sounds (Beispiel 1) bis hin zu aggressiven Metal-Riffs (Beispiel 2) - die Flexibilität des Bad Horsie ist einfach unglaublich. Wenn man die Wippe leicht nach unten drückt, hört man zunächst einen dumpfen Sound, der sich dann aber zu einem sehr beeindruckenden Wah-Wah-Gebrülle entwickelt. Mit sanften Fußbewegungen kann man so den Sound nach seinem Geschmack "bestimmen". Da war mir der Klang des Dunlop Crybaby GCB-95 einfach zu "klassisch" und zu "soft".

    Beispiel 1
    Beispiel 2

    Die Samples wurden mit einer Stagg R500 & einem Roland 20X aufgenommen.


    Fazit:
    Ich finde der Wah-Treter ist einer der Besten seiner Klasse und mit ~ 149€ vom Preis-Leistung-Verhältnis her schwer zu toppen. ;)

    PRO:
    + flexibler Sound
    + robustes Gehäuse
    + nettes Design
    + hohe Qualität

    CONTRA:
    - kein Netzteil dabei
    - keine Poti-Regler zur Feinabstimmung des Sounds

    Ich hoffe mein Review hat euch gefallen und vor allem geholfen, dass richtige Wah zu finden.

    MfG,
    Yannik

    PS: Ihr könnt mir auch gerne Fragen stellen. :)
     
  2. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 03.12.07   #2
    ganz nettes - kurzes review!

    Wenn dir die Potis zur feinabstimmung fehlen - warum kein Bad Horsie II??? Das währe doch dann eher das richtige für dich gewesen!

    Gruß Maxi


    P.s. Das Crybaby ist im gegensatz zu dem Bad Horsie ganz und garnicht ''soft'' sondern hat um einiges mehr an attack und aggresivität...
    Was mich schon immer bei cleanen sounds gestört hatte!
     
  3. Yannik

    Yannik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    27.04.14
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    46
    Erstellt: 03.12.07   #3
    Danke. :p

    Aber ich finde das Crybaby generell irgendwie unhandlich. :D
     
  4. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 05.12.07   #4
    stimmt! :great:
    das nervt mich auch! wie kann man dem abhilfe schaffen?
    gelbe faselspule rein wie im hendrix wah? :o
     
  5. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 09.12.07   #5
    Ich wollte euch mal berichten wie es mir beim Wah-Testen ergangen ist.
    Ich hatte 3 zur Auswahl: Crybaby 95Q, Crybaby 535Q und das Bad Horsie II.
    Das Bad Horsie hatte ich schon in Gedanken ausgewählt, da ich bisher nur gutes gehört hatte.
    Ich fing an mit dem 95Q ... WOW, KLasse Wah. Die Funktion das man den Fuss nur draufstellen muss ist auch genial. Das 535Q hat mir garnicht gefallen. Die 6 Wah Modes haben sich nicht großartig unterschieden, und der Mechanismus, das man den Schalter vorne am Wah durchdrücken muss um es anzumachen, hat bei mir auch deutlich versagt.
    Nun kam das Bad Horsie:
    Und ich muss sagen, ich war enttäuscht ... sehr sogar.
    Das Teil rauscht ohne Ende wenn es in Wah stellung ist. Der Fuss geht mir persönlich zu weit nach vorne wenn man es durchtritt. Beim Crybaby geht man mit dem Fuss etwa in Paralellstellung mit dem Boden, beim Bad Horsie geht mal allerdings noch weiter nach vorne, was mir garnicht gefällt.
    Klanglich klingt es auch bei weitem nicht so brilliant und "wahig" wie das Crybaby. Das Teil hat bei mir ordentlich versagt.
    Dazu muss ich sagen das Mr. Vai seinen Ruf wieder aufbauen konnte nachdem ich seine Signature gespielt hab:D
    Ich werde mich jetzt mal ans stundenlange Testen von CE5 und DD6 machen, und dann entscheide ich was ich brauche und was nicht:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping