Effekte für COB-Style

von abt, 15.08.08.

  1. abt

    abt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem schönen Effektgerät!
    Ich möchte Dinge in Richtung Children of Bodom spielen.
    Mein Equipment sieht wie folgt aus: Ibanez GRG 170
    Peavey Bandit
    (Hier soll mein zukünftiges Effektgerät stehen^^)

    Naja ich habe mich auch schon umgeschaut und diese gefunden:

    https://www.thomann.de/de/boss_ml2.htm
    https://www.thomann.de/de/boss_mt2_metal_zone.htm
    https://www.thomann.de/de/line6_tone_core_ueber_metal.htm

    Ja und jetzt stelle ich mir die Frage, welche dieser Effekte das Passende für mich wäre.
    In Youtube habe ich mir auch schon Reviews angeguckt, allerdings bin ich danach nicht viel schlauer gewesen.

    PS: Den Boss Metalcore ML-2 bekomme ich für 40Euronen was auf mich sehr verlockend wirkt und ich habe ihn auch schon angespielt. Ich fand ihn nicht schlecht ;)
    Allerdings weis ich nicht ob ein anderer Effekt nicht besser geeignet wäre, und da brauche ich eure Hilfe :twisted:

    Danke schonmal und mfg abt
     
  2. abt

    abt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #2
    *push*
     
  3. ETiTho

    ETiTho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.619
    Erstellt: 16.08.08   #3
    Wenn du den ML-2 schon so günstig bekommst, dann schlag doch da einfach zu! Wenn dir der Sound beim Anspielen gefallen hat, warum nicht? Mit Bandit+Metal-Zerrer solltest du in allen Lebenslagen Verzerrung im Überfluss haben, egal welchen Zerrer du nimmst. Der Line6 wäre durch seine verschiedenen Modi etwas flexibler, aber ich glaube nicht, dass du diese Flexibilität brauchst und suchst ;)
    -> bei dem Preis, nimm den ML-2
    Gruß
    ET
     
  4. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 16.08.08   #4
    COB-Sound mit nem MT2 oder ML2? Das ist IMO die falsche Richtung. Gainmäßig hat der Bandit für COB schon genug zu bieten ;)
    Um auf nen ähnlicheren Sound zu kommen, könnte dir ein Equalizer helfen.

    Gruß
    malleus
     
  5. Johnny_Virgil

    Johnny_Virgil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 16.08.08   #5
    Würd auch eher zu nem EQ raten, spielerisch gesehen halt stark anschlagen und immer bridge pickup, ansonsten verwendet Alexi nicht all zu viele Effekte, jedenfalls nicht viel was man gross raushört. Viel mit dem Tremolo (falls vorhanden) spielen und viele Pinch harmonics, am besten in kombination, bei Riffs (im stile von Downfall Intro) Palm Mute und downstrokes spielen, dann sollte das gehen. Hab nen Bandit 112 gleich neben mir stehen, dort hast du ja die möglichkeit die Arten der verzerrung zu verstellen, auf Modern oder High Gain kommst du da schon ziemlich gut an den COB Sound ran, devise ist viel gain und Badewanne (Bässe hoch, Mitten tief, Höhen hoch). Ich würde fast behaupten dass du so sogar ohne zusätzlichen verzerrer an den sound rankommst, hast ja im Bandit wirklich genügend einstellungsmöglichkeiten und gainreserven. Kommt zu 99% auf die Spieltechnik an.

    MfG, GuardiaN
     
  6. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 16.08.08   #6
    Badewanne mit viel gain also... :ugly:
    Das ist für den sound der komplett falsche Ansatz. Er sollte lieber die Mitten ganz reindrehen und den Gain ziemlich rausnehmen
     
  7. abt

    abt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #7
  8. abt

    abt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #8
    Und dann würde mich noch interessieren wie ich den EQ einstellen muss, um beim antesten rauszubekommen ob er sich für mich lohnt!
     
  9. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 16.08.08   #9
    Versuch erstmal ohne zusätzlichen Equalizer dem Sound näher zu kommen...wenn dir das nicht reicht muss erst nen Equalizer her ;)

    Am Amp musste einfach nen bisschen rumprobieren...grundsätzlich lieber mehr Miiten und weniger Gain - auf keinen Fall Badewanne :D Dazu dann ein präzises Spiel...das ist bei vielen Mitten meist das Entscheidende :great:

    Gruß
    malleus
     
  10. Johnny_Virgil

    Johnny_Virgil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    28.09.15
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 16.08.08   #10
    @Monkey Island:
    Also ich gebe gern einen Irrtum zu falls vorhanden, hab allerdings in nem Interview von ihm gelesen dass er das Gain sehr weit aufdreht. Das mit der Badewanne hab ich einfach geschrieben weil viele Mitten im Sound die Riffs die er spielt bei mir zu wenig aggressiv kommen, kann aber auch an meiner Spieltechnik oder dem Amp liegen
     
  11. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 16.08.08   #11
    Jo is ja kein Problem :)
    Ich finde, er fährt eher einen dünnen, sehr mittigen und gainarmen sound. Meiner Meinung nach, hat das mit vielen Mitten einfach wesentlich mehr "Eier".
     
  12. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 16.08.08   #12
    Dass er den Gainregler relativ weit aufdreht ist richtig...liegt aber daran, dass der Lee Jackson GP-1000, den er verwendet, nicht sooooo extrem zerrt. Deshalb beim Bandit auf keinen Fall volles Gain ;) Ansonsten halt viel Mitten, Höhen...Bässe nach Belieben...hohe Lautstärke...Klampfe runterstimmen und sauber spielen....fertig! :D
     
  13. abt

    abt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #13
    Ich fasse nochma zusammen:

    -weniger Gain
    -viel Mitte
    -Bässe und Höhen dann nach Gehör

    Richtig?

    mfg abt

    PS: Danke schonma für die Antworten, allerdings weis ich immernoch nich was der EQ jetzt bringen könnte!?
     
  14. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 16.08.08   #14
    Mit nem zusätzlichen Equalizer kannste den Klang verfeinern und dadurch noch ein Stück näher an den "richtigen" Sound kommen. Der Equalizer lässt sich noch viel genauer regeln, wohingegen du am Amp nur Bass, Mitten, Höhen zur Verfügung hast.
     
  15. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 16.08.08   #15
    Genau. Mit einem externen Equalizer lässt sich der sound viel genauer abstimmen. Dein amp hat "nur" einen 3-band-equalizer. Externe EQs haben oft 5-10 Bänder. Damit kannst du zum Beispiel, störende Frequenzen absenken, oder Mitten stärker boosten, etc. Auf jeden Fall eine sehr lohnenswerte Investition, da man einen EQ für jeden Amp gebrauchen kann.
     
  16. abt

    abt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  17. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 16.08.08   #17
  18. abt

    abt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #18
    Ja das habe ich auch erst gemerkt als ich ihn reingestellt hatte :D

    Jetzt habe ich aber noch eine kleine Frage: Was is der Unterschied zwischen diesen Beiden
    ("nur" die Frequenz?)?

    Welchen sollte ich nehemen?

    mfg abt

    PS: Wie würdet ihr ihn einstellen?
    PPS: Is der eine EQ nur fürm Bass geeignet?
     
  19. Running Wild

    Running Wild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.05
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    625
    Kekse:
    14.309
    Erstellt: 16.08.08   #19
    Du solltest (wenn überhaupt) den Gitarren- und nicht den Bassgitarren EQ nehmen :D
    https://www.thomann.de/de/behringer_eq700.htm

    Laut den Bildern, regeln der HB und der Behringer EQ die selben Frequenzen. Von daher nimm den HB.
    Wie du den EQ einstellst, hängt von deinem persönlichen Geschmack und von deinem Equipment ab, das kann dir keiner genau sagen.
    Stell erstmal alle Bänder auf 0 und hebe/senke, der Reihe nach, jedes einzelne Band an/ab. Da wirst du recht schnell merken, wie du es einstellen solltest.
    Wenn dir das zu "stressig" ist, versuche mal, ein umgedrehtes "V" einzustellen. Dabei werden die Frequenzen bis 800HZ aufsteigend geboostet und danach wieder absteigend -> wie ein "umgedrehtes V" halt.

    Aber ganz ehrlich, stell dir den amp und den EQ so ein wie es dir gefällt und nicht, damit du möglichst nahe an den "bodomsound" rankommst und es dir am Ende nicht gefällt.
     
  20. abt

    abt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.08   #20
    Wenn du mir jetzt noch dein "wenn überhaupt" erklärst bin ich glücklich ;)

    Und ja ich weis, dass ich das ganze schon nach meinem persönlichen Geschmack einstellen sollte und die Kopie von ieinem Sound sowieso nicht funktioniert, aber es geht mir ja um die Richtung, da ich die Musik eben besonders mag, wenn du verstehtst ;)

    mfg und danke schonma
    abt
     
Die Seite wird geladen...

mapping