Effektgerät UND e-gitarren combo??

3
3dd!e
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.10
Registriert
11.07.10
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo zusammen,
ich steh grade vor einer frage, die ich mir selbst nicht beantworten kann und hoffe hier auf hilfe:
ich hab mir neulich ne e gitarre gekauft (fernandes dragonfly), hab sie auch angespielt und bin sehr zufrieden, allerdings fehlt mir jetzt noch das eigene equipment
dazu hab ich mir sagen lassen, dass man effekte und zerre grundsätzlich besser mit einem multieffektgerät generiert.
daher meine frage:
was für multieffektgeräte sind zu empfehlen??
und brauche ich noch einen e-gitarren combo wenn ich "nur" verstärken aber damit keine zerre einstellen will??

hoffe auf baldige hilfe,
gruß 3dd!e
 
sammy
sammy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.20
Registriert
25.11.03
Beiträge
562
Kekse
532
Ort
Deutschland
Du brauchst auf jedenfall einen E-Gitarrencombo oder ein Topteil mit Box (falls eine PA vorhanden ist oder du nur per Kopfhörer spielen willst, reicht ein Moddellingamp wie z.B. POD X3 oder die kleineren Brüder).

Ich würde dir für den Anfang einen Modelling-Combo empfehlen. Die Roland Cubes werden hier immer empfohlen oder Line6 hat dort auch einiges in unterschiedlichen Preisklassen im Angebot.
Ich habe nach einigem rumprobieren ein Effektboard und einen Röhrencombo und zum leisen üben oder mal was aufnehmen einen POD X3. Damit fahre ich ganz gut und bin ziemlich flexibel.
Modellingamps oder Multieffektgeräte kommen allerdings billiger. Was mich an Multieffekten stört ist die komplizierte Bedienung. Bodenpedale sind einfacher zu handhaben, aber bei weitem nicht so flexibel (zu bezahlbaren Preisen).

Wieviel Geld hast du geplant auszugeben?

lg
Sammy
 
3
3dd!e
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.07.10
Registriert
11.07.10
Beiträge
2
Kekse
0
also beim mutieffektgerät hatte ich an ein teil zwischen 150 und 300 euro gedacht.
mir wurde gesagt, dass teile von digitech oder boss da gute leistungen zu bezahlbaren preisen bieten

und beim e-gitarren-combo bin ich ziemlich unschlüssig...
das maximum an das ich gedacht hatte wäre ein marshall ma 50c (555 euro)
aber da ist eben die frage ob ich das brauch oder obs da was günstigeres zu ähnlicher leistung gibt

lg 3dd!e
 
xXCyXx
xXCyXx
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.01.20
Registriert
11.09.09
Beiträge
323
Kekse
218
[..]
dazu hab ich mir sagen lassen, dass man effekte und zerre grundsätzlich besser mit einem multieffektgerät generiert.
[..]
Wer hat dir das eingetrichtert? :eek:
Multieffekte sind zwar handlich und hörn sich auch relativ gut an, kommen aber nie an die "echten" röhrenamps ran.
Schonmal irgendwo gitarristen bei livegigs mit solchen sachen gesehen? -ich noch nicht

wie gesagt sind am Anfang multieffekte oder moddeling amps zu empfehlen, dann kann man sich gedanken über seinen wunschsound machen.
Eine gute empfehlung wäre da auch die vypyr-serie von peavey: ist zwar am anfang recht schwer zu bedienen, aber man hat ganze 24 kanäle von clean bis heavy metal und zu jedem noch zahlreiche effekte
 
kurt-hendrix
kurt-hendrix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
07.09.06
Beiträge
1.033
Kekse
1.449
Ich sehe schon dunkle Wolken heranziehen....:eek:


Für 300 bekommste das Tonelab von Vox
Wenn du eh nur die AMPs modeln willst, kannst du ne HB V30 (212) + Endstufe nehmen.
 
Down Under
Down Under
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.06.17
Registriert
07.11.05
Beiträge
2.255
Kekse
13.256
Ort
Rainbow Bay
Ich entnehme deiner Beschreibung, dass du noch nicht sehr lange Gitarre spielst.
Deswegen würde ich dir aus eigener leidiger Erfahrung empfehlen, am Anfang ein relativ spartanisches Setup zu wählen, damit du dich auf das Spielen und Üben konzentrieren wirst und nicht im endlos tiefen Jungle der Effekte verschollen gehst.

Also würde ich dir empfehlen je nach persönlichen Geschmack einen Amp zu wählen. Also den von dir aufgezählten Marshall, oder den oben erwähnten Vox, oder einen Laney VC und es erst einmal dabei belassen.

Wenn du dann geübt bist, erst dann würde ich zu einem Multieffekt greifen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben