effektgerätbau-frage zum layout

von erzwodezwo, 03.05.08.

  1. erzwodezwo

    erzwodezwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    645
    Erstellt: 03.05.08   #1
    hi,

    ich hab mir gerade die benötigten teile für ein bluebox teil geholt. jetzt wollte ich mich demnächst ans löten machen. ich hab das layout von tonepad.com.
    jetzt die frage: das layout das ich vor mir habe (siehe anhang) ist das der blick von oben auf die bestückten bauteile oder von unten auf die leiterbahnen??
     

    Anhänge:

  2. gruenteebaer

    gruenteebaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    28.01.15
    Beiträge:
    240
    Ort:
    AT - Graz
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    5.067
    Erstellt: 03.05.08   #2
    Hi,

    Rechts ist das Layout das gehört auf die Platine belichtet,
    und zwar so, dass du die Schrift danach lesen kannst!

    Du wirst merken, so ist sie Spiegelverkehrt. Üblicherweise wird beim Layouten
    alles von oben gesehen gezeichnet, und dann fürs Fertigen und Belichten der Bottom Layer (Untere Platinenseite) gespiegelt ausgedruckt. Somit wird das "Zeichnen" solcher
    Schaltungen erleichtert!
    Der Bottom Layer ist nun genau dieser rechte Ausdruck!
    Einseitige Platinen sind immer auf Bottom Layer gemacht (es gibt Ausnahmen).

    Dann wirst du merken das wenn du die Platine von oben ansiehst und sie
    durchsichtig wäre, die Leiterbahnen genau so wie am linken Bild drauf sind!

    Das heißt links ist der Bestückungsplan, der dir anzeigt wie die Bauteile
    aufgelötet gehören. (Wird normalerweise ohne Leiterbahnen gezeigt).

    Hoffe ich konnte dir Helfen

    Lg Norbert
     
  3. erzwodezwo

    erzwodezwo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    645
    Erstellt: 03.05.08   #3
    vielen dank, du konntest mir auf jeden fall helfen. ich hab nur noch eine frage. wenn ich die ganze sache spiegelverkehrt, also so wie es auf dem bild abgebildet ist, löte klappt es dann auch? ich habe nämlich in meiner ungedult einfach mal kurzerhand 2 3 bauteile angelötet, allerdings halt spiegelverkehrt...

    gruss
     
  4. gruenteebaer

    gruenteebaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    28.01.15
    Beiträge:
    240
    Ort:
    AT - Graz
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    5.067
    Erstellt: 03.05.08   #4
    Ich glaub ich mach mich blöd ausgedrückt!

    Du musst es genau so löten wie es am linken Bild dargestellt ist!
    Nicht Spiegelverkehrt löten!

    Die Leiterbahnen müssen auf der Unterseite sein, dort lötest du, aber auf der Oberseite befinden sich die Bauteile!

    Ich denke dich hat das Siegelverkehr jetzt eher verwirrt!
    Das rechte Bild (Layout) ist bereits spiegelverkehrt gedruckt um die Platine richtig
    zu Belichten und zu Ätzen!

    Das linke Bild zeigt dir was du dann später sehen solltest, nur ohne Leiterbahnen,
    Da die ja auf der Unterseite der Platine sind!

    Ich nehme mal an das du die fertige Platine gekauft hast!
    Wenn das der Fall ist, dann dreh sie so das die Bohrlöcher so aussehen wie am linken Bild
    (dem Bestückungsplan), also das 3mm Befestigungsloch sollte unten links in der Ecke sein!
    Das andere Befestigungsloch sollte eben rechts mittig sein!
    und nach diesem Plan bestückst du dann die Platine!
    (Aufpassen auf Pin1 der IC's und die Polung der Elkos und bestückung der Transistoren)

    Wie bereits gesagt, Leiterbahnen auf der Unterseite! Löten auf der Unterseite!
    Bauteile auf der Oberseite bestücken!

    Dann sollte das Bluebox-Dings funktionieren, vorrausgesetzt Spannungsversorgung, Bauteile
    und Verkabelung mit dem Fußschalter sind Richtig!

    Lg Norbert
     
  5. erzwodezwo

    erzwodezwo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    22.08.16
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    645
    Erstellt: 04.05.08   #5
    hi,
    nö ich glaub ich hab dich schon verstanden...zumindest vielleicht...?! naja das rechte bild ist quasi "ready to print" und dann wird es auf die leiterplatte blichtet und und und. naja wenn ich dann richtig liege dann sind die leiterbahnen wenn sie fertig belichtet/geäzt was weiss ich sid spiegelverkehrt, zumindest wenn man von unten (auf die leiterbahnen) schaut. das linke bild mit der bestückung zeigt das board dann quasi von oben ganz normal, nur dass man die aufgezichneten leiterbahnen nicht sieht, da sie ja unten und dann ja auch wieder spiegelverkehrt sind.
    so nach diesen kryptischen sätzen frag ich nochmal ob ich ds jetzt alles richtig aufgefasst habe?
    und nein, ich habe kein ertigs board, leider, ich will das ganze auf lochraster aufbauen.

    zur vollkommenen irritation hab ich im anhang ein bild wie die leiterplatine dann von unten ausschaut,wenn man drauf schaut, ihr wisst schon...

    vielen dank für die zeit die ich euch stehle...gruss

    edit...ich hab ja gesagt ich hab schon mal angefangen zu löten...mein fertiges bestückungsbild würde bei mir, wenn ich weiterlöten würde wie in bild 2 ausschauen...
     

    Anhänge:

  6. gruenteebaer

    gruenteebaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    28.01.15
    Beiträge:
    240
    Ort:
    AT - Graz
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    5.067
    Erstellt: 04.05.08   #6
    Du hast mich Richtig verstanden! Stimmt alles so!

    Wow, Lochraster? Du tust dir wirklich viel Arbeit an!

    Viel Glück beim Zusammenbau und anschließenden Testen!

    Lg Norbert
     
Die Seite wird geladen...

mapping