Effektschaltung --> mehrere Tretmienen gleichzeitig?

von majesticNick, 02.01.07.

  1. majesticNick

    majesticNick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    3.01.07
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.07   #1
    Hallo Jungs,

    ich bin in Sachen Bodeneffekte nicht sonderlich bewandert.
    Jetzt hab ich mal ne allgemeine Frage ... ich würde gerne meinen Amp (H&K Vortex) mit zwei Bodeneffekten verstärken. Würde gerne ein Boss Acoustic Simulator AC-2 und noch ein Boss Delay oder Chorus ranhängen!
    Frage 1: Kann mir wer ein gutes Boss Delay empfehlen?

    Jetzt zum echten Problem:
    Ich würde den AC-2 nur für den Clean Channel nehmen also direkt vor den Amp hängen. Allerdings moduliert er doch ebenfalls den Lead Channel sobald ich mit dem Channelswitchpedal den Kanal wechsel??
    Also der AC-2 sollte nur für den Clean Kanal an sein....

    Da mein Lead Kanal eine ganz ordentliche ZErre hat möchte ich diese verwenden und muss deshalb ja zwischen beiden Kanälen wechseln können. Denn soweit ich weiß, kann ich den Kanal nciht mehr wechseln wenn ein Effekt im Loop hängt, kann das sein?

    Außerdem will ich den Chorus oder Delay (meistens) nur im Lead Kanal aktiviert haben..
    Wie krieg ich das hin ohne auf mehreren Tretminen (und Channelswitcher) rumzutreten?

    So das war jetzt viel auf einmal ... hoffe ihr könnt mir helfen!

    Gruß Niko
     
  2. Chaos-Black

    Chaos-Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    Niedersachsen/Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    3.073
    Erstellt: 02.01.07   #2
    Der AC-2 verändert dann den Sound wenn du ihn einschaltest. Wenn er aus is klingt das wie sonst auch.

    Soweit ich das einschätzen kann is das Blödsinn, noch nie davon gehört dass du den Ampchannel nich mehr per Fuss wechseln kannst wenn n Effekt im Loop is. Wär ja ziemlich widersinnig, warum macht man dann denn überhaupt nen Loop rein?

    Gar nicht.
    (höchstens Midi wenn dein Amp das kann und du bereit bist viel Geld dafür auszugeben ein midifähigen Effekt zu kaufen oder den Boss Dingern mit einem Midigerät Midi "beizubringen".)


    bye

    alex
     
  3. Freddy3792

    Freddy3792 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.05
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    180
    Erstellt: 03.01.07   #3
    Ich würde das auch schon so machen wie Chaos-Black vorschlägt. Mit etwas übung geht das. Außerdem sind die Boss effekte ja meist gleich groß und wenn du die nebeneinander stellst, kannst du mit einem FUß die beiden treten und mit dem andern den Channelswitcher.
     
  4. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 03.01.07   #4
    Du nimmst zwei Nobels LOOP - Master - und schleifst jeweils eines der beiden Geraete ein.
    Dann steuerst du die LOOP MASTERS und den Amp mit einem Nobels MS-4 - Midi Switch Controller.
    Dann brauchst du noch ein MIDI Board um das ganze zu steuern.

    Da das ganze allerdings einiges kostet, solltest du dir ueberlegen, ob es das Wert ist. :screwy:

    Zum Thema Delay: Ich wuerde mich da nicht auf BOSS versteifen. Ich habe das DigiTech X-Series DigiDelay. Das hat alle brauchbaren Funktionen des DD-6 und ist um einiges billiger. :great:
     
  5. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 06.01.07   #5
    Einfacher wäre es wohl eine Kiste zu bauen, die die Schaltfunktionen des Amps übernimmt und dazu noch 2 Loops oder so hat um die Effekte unterzubringen. Geht einfacher und billger als MIDI.
     
  6. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 07.01.07   #6
    Das kann aber Delay-Zeiten ab 10ms. Ich hab' mir extra DD-6 gekauft, weil das unter 10ms kann. Ich brauch's halt. Wenn man damit leben kann, ist Digitech sicherlich auch ganz OK. Ich hab' jetzt ein DD-3 über... :rolleyes: :o

    Grüße,
    /Ed
     
  7. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 07.01.07   #7
    Hoert man das ueberhaupt noch? Das muesste doch theoretisch eher wie Reverb klingen... :confused:
    hast du zufaellig ein soundsample mit so einem 8ms Delay? wuerd das gern mal hoeren.
     
  8. confussion-train

    confussion-train Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.06
    Zuletzt hier:
    7.02.10
    Beiträge:
    557
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    334
    Erstellt: 07.01.07   #8
    Mit sowas ließe sich sowas ja machen. Dann könnte man in einem loop mehrere Effekte eisnchalten, mit dem Doppellooper wieder aus dem Signalweg nehmen und bei Bedarf zuschalten.
     
  9. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 08.01.07   #9
    ich hab auch das dd6 und bin ganz zufrieden damit!
    ist aber ein bissi teuer!

    @ed: hm ... unter 10ms ... wo setzt du das ein?


    _____

    @majesticmick:

    mit dem boss dd6 ist man gut beraten. leider mit so 170 euronen etwas überteuert!
    der dd3 kann meiner meinung nach zu wenig ... ebenso wieder zb das DE7 von ibanez.

    mein absoluter fav. ist eindeutig das line6 DL4 ... kostet aber 300 euro und das ist kein schnäppchen ... aber damit hast du dein leben lang spaß ...

    naja - zu anderen geräten/marken kann ich nix sagen! lg stoney

    (btw: sehr hilfreich sind beim dd6 und beim DL4 die "tab-tempo"funktion - sollte ein delaypedal unbeidngt haben!)
     
  10. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 08.01.07   #10
    Ja, das hört man. Das fettet den Sound nur leicht an. Und dafür nehme ich es auch...

    Grüße,
    /Ed
     
  11. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 08.01.07   #11
    Hm, aber wenn du schnell spielst kommt doch dann nur noch matsch raus, oder?
     
  12. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 08.01.07   #12
    Ist das eine Fangfrage? :D Dann spielt man halt langsamer und sauberer. Schon klappt es. Versuch' es doch einfach mal. ;)

    Grüße,
    /Ed
     
Die Seite wird geladen...

mapping