Eigenes Mastering für jedes Portal wie itunes, Spotify und co. ?

  • Ersteller Mr. Pickles
  • Erstellt am
Mr. Pickles
Mr. Pickles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
29.03.12
Beiträge
2.368
Kekse
7.203
Ort
Bayern
Servus zusammen,
Spotify, iTunes etc. haben ja verschiedene Vorgaben zu den LUFS.
Was passiert, wenn man die Überschreitet? Wird der Pegel dann einfach angepasst, oder muss ich im Studio für jedes Download und Streaming Portal ein eigenes Master anfordern?
Ich würde normalerweise einfach die Lieder über den DDP Player exportieren und die WAV uploaden, will aber nicht, dass dadurch die Qualität flöten geht, leider ist meine Kenntnis beim Mastering gleich null.


Grüße Sebi
 
Hornunda
Hornunda
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.22
Registriert
14.09.20
Beiträge
72
Kekse
104
Hi,
wenn du zu laut bist, wird deine Musik einfach leiser gemacht. Sprich klanglich nicht mehr verändert, du müsstest nur wieder die Lautstärke am Abspielgerät erhöhen um wieder auf den gleichen Pegel zu kommen.

Was passiert wenn deine Aufnahme zu leise ist, weiß ich leider nicht 100% genau. Vermutlich wird dann normalisiert und ggf. wenn zu dynamisch auch nochmal komprimiert.
Ich persönlich würde also eher auch zum Überschreiten der Lautstärke tendieren.

Grüße
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.384
Kekse
22.327
Die Suchfunktion ist an sich eine feine Sache, könnte man aber eigentlich auch weglassen, benutzt sowieso niemand... :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Mr. Pickles
Mr. Pickles
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
29.03.12
Beiträge
2.368
Kekse
7.203
Ort
Bayern
Danke für die Antworten,
@Signalschwarz , ich bin leider nicht über die Suchanfrage fündig geworden, bzw. nur sehr sehr alte beiträge und wusste daher nicht ob das noch aktuell ist.
 
N
Navar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
08.07.04
Beiträge
2.205
Kekse
7.470
oder muss ich im Studio für jedes Download und Streaming Portal ein eigenes Master anfordern?
Nein, wird auch nicht gemacht. Wenn du das ganze selber über einen Aggregator veröffentlichst, lädst du eh nur ein einziges File hoch, das muss dann für alle einigermaßen passen. Der Großteil der Releases wird auch weiterhin so gemacht, da gibt es ein Master und das wird verteilt. Etwaige Penalties werden dabei in Kauf genommen. Es gibt mittlerweile den Einen oder Anderen der noch ein Streaming Master macht, aber man muss sich auch immer überlegen ob es den Aufwand überhaupt wert ist. Und wegen +-2 lufsbums Unterschied zwischen den Plattformen lohnt sich das schon mal gar nicht und dann kommt ein halbes Jahr später wieder einer davon auf die Idee, seinen "Standard" anzupassen und dann ist es eh egal ob man sich die Mühe gemacht hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.640
Kekse
25.192
Ort
Blauen
ich bin leider nicht über die Suchanfrage fündig geworden

Nu ja, suchen ist nicht jedermanns Sache. Hier wurde das vor kurzem diskutiert.

Thema 'Limiter Problem beim Mastering'

Was passiert wenn deine Aufnahme zu leise ist, weiß ich leider nicht 100% genau

Muss ja nicht.

Das muss aber auch nicht:

Vermutlich wird dann normalisiert und ggf. wenn zu dynamisch auch nochmal komprimiert.

nur weil man es nicht weiss, Spekulationen in den Raum stellen bringt ausser Verwirrung nichts.

Bei Titeln unter dem LUFS Target wird bestenfalls eine Anpassung des max dBFS Levels vorgenommen, um die Differenz Song max dBFS zu Streamer max dBFS.

Beispiel, der Song hat -10 dBFS. Der Streamer als Target - 2dBFS. Der Pegel wird um 6 dB angehoben.

Klangverändernde Algorithmen, Plugins oder was auch immer kommen keine zum Einsatz.
 
Hornunda
Hornunda
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.22
Registriert
14.09.20
Beiträge
72
Kekse
104
Mir ging es darum klar zu machen, dass es andersrum eher zu Klangveränderungen kommt. Und das hat ja auch gestimmt.
Wenn man etwas besser weiß einen halben Beitrag, der ansonsten gute Informationen enthält zu verschwenden um andere für ihre Ausdrucksweise kritisieren muss in meinen Augen erst recht nicht.
 
Salty
Salty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
23.04.20
Beiträge
2.579
Kekse
6.404
Ort
10365 Berlin
@adrachin @Hornunda
Stimmt’s nun oder nicht ?
Würde mich echt interessieren.
Kann das mal wer auf den Punkt bringen?
 
adrachin
adrachin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
06.05.14
Beiträge
9.640
Kekse
25.192
Ort
Blauen
Stimmt’s nun oder nicht ?

Wahr ist, durch die LUFS Anpassung von Streaming Services wird der Klang der Files, die hochgeladen werden, nicht beeinflusst.

Hier ein Beitrag mit einem Zitat von Spotify:

Beitrag im Thema 'Limiter Problem beim Mastering'

Wie unterdessen allgemein üblich, werden technische Details nur rudimentär beschrieben. Das bleibt also etwas im Nebulösen.

Hier ein Link zu einem Artikel, der sich mit YouTube Standards beschäftigt:

Demystifying YouTube Loudness Standard (and other streaming media)

Daraus:

But what one should also keep in mind is that youtube doesn’t bring the levels up when it is quiet or softer. It only brings it down when it is louder.

Andere Streaming Services habe etwas andere Normen.

Hier die Empfehlung eines erfahrenen Mastering Engineers zum Thema:

But from what’s written above you’ll have gathered by now that I’m not going to be recommending any of the LUFS numbers suggested above – or any integrated loudness.

Instead, my recommendation uses short-term loudness values instead


hier der Ausführliche Beitrag zum Thema.

Wie auch immer, nichts, was ich bisher darüber gelesen habe oder durch Selbstversuche untersucht habe, lässt darauf schliessen, dass irgend einer der Streaming Services irgendwelche Algorithmen oder Plugins verwendet, die den Klang der Source Files verändern.

Es wird einfach nur leiser oder lauter gemacht. Entsprechend einem Dreh am Lautstärke Regler.

Sollte irgend jemand irgendwelche andere Informationen haben, dass es irgendwo anders gemacht wird, dann her damit. Am besten mit Link zur Quelle, wo die technischem Details diskutiert werden. Oder Nachweisen durch eigene Experimente, die das belegen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben