Ein Aufnahmetest

von marco_R, 23.10.06.

  1. marco_R

    marco_R Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 23.10.06   #1
    Hi,

    vor ein paar Tagen habe ich dieses File mal zum Testen von mehrspurigen Aufnahmen aufgezeichnet, einige werden es vielleicht kennen.

    Problem ist nur, dass die Aufnahme sehr leise geworden ist und der Rauschfaktor relativ hoch ist.
    Die Timingfehler sind von mir ausdrücklich gewollt und dienen zur Verwirklichung meiner Interpretation dieses Stücks (das Ende ist ein wenig unglücklich geraten :D)

    mfg
     

    Anhänge:

  2. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 23.10.06   #2
    sehr cooles lied vom amelie soundtrack!
    hast du tabs dazu? oder hast dus rausgehört?

    also ich mag es wirklich sehr und würde es auch gerne mal machen..
    vom spielerischen her ist es okay. aber wie du eben schon sagtest, die aufnahme selber ist nicht so prall.
    wie hast du denn aufgenommen?
     
  3. marco_R

    marco_R Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 24.10.06   #3
    Ich hab Tabs dazu, das Guitar Pro File ist im Anhang.

    Aufgenommen hab ich das ganze eher abenteuerlich: Da ich noch kein geeignetes freeware Aufnahmeprogramm gefunden habe (Krystal produziert bei mir ein unglaubliches Knacken und Dröhnen), habe ich das Ganze mit dem in Windows intigrierten Audiorecorder aufgenommen, indem ich die erste Spur eingespielt, gespeichert, anschließend mit Winamp abgespielt und gleichzeitig mit dem Audiorecorder aufgenommen habe, wobei der Soundinput auf "All you can hear", also auf komplettaufzeichnung von allen Tönen, die gerade auf dem PC zu hören sind, gestellt war. Das habe ich dann Spur für Spur gemacht, wodurch auch die geringe Lautstärke des letztendlichen Tracks herrührt, da das Ganze bei zu lauten Einstellungen übersteuert hätte.
     

    Anhänge:

  4. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 24.10.06   #4
    Oh mann, ich liebe diesen Song :great: nimm das am besten Dreispurig auf, mit dem Melodieteil, ner Leadstimme und nem richtig bassigen Bass ;)

    Weils mit Kristal nicht klappt: haste mal versucht, mit Audacity aufzunehmen? Und ist die Qualität so niedrig (8 bit, 22kHz), um Platz zu sparen oder haste auch so aufgenommen?
     
  5. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 28.10.06   #5
    wie viele Spuren sind das?

    ansonsten: Sehr schön :)
     
  6. marco_R

    marco_R Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 31.10.06   #6
    Danke, sind 3 Spuren:

    - Basslauf
    - Akkorde
    - Melodiestimme

    Der Tipp mit Audacity war sehr gut, die Aufnahmequalität ist um Welten besser. Nur habe ich ein Problem mit dem Programm: Wenn ich eine Spur eingespielt habe und eine zweite dazu aufnehmen will, verzieht sich die Zeitleiste der zweiten Spur beim beenden der Aufnahme um einige Millisekunden nach hinten, sodass das Ganze alles andre als synchron ist, was das die Angelegenheit eher sinnlos macht... weiß da jemand vllt eine Lösung?
     
  7. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 01.11.06   #7
    Das alte Latenzproblem. ASIO4ALL runterladen, nstallieren und als Driver auswählen, oder die Spuren manuell verschieben, bis es wieder passt. Müsste eigentlich klappen
     
  8. marco_R

    marco_R Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 02.11.06   #8
    Hey cool danke, jetzt funktionierts einwandfrei :D
     
mapping