Ein grösseres Problem...

von DaveN, 11.02.05.

  1. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 11.02.05   #1
    Hi zusammen :)

    Also, ich komme gerade wieder von der Bandprobe zurück ( 1h :( ) und es war wieder einmal einfach Scheisse! Von Disziplin und Lust zum zusammenspielen ist bei allen ausser dem Drummer nicht zu spüren, jeder klimpert ein wenig vor sich hin, nach 20 Minuten hört jemand auf das " Spielen wir doch einmal den Song! " ( welcher noch keinen Text hat, da Sängerin keine Lust zum schreiben ) und es wird gespielt, dannach kurze Ruhe, jemand legt CD's auf, der andere wechselt fröhlich Instrument nach Instrument usw.
    Darauf das man zusammenspielen soll, will ja niemand hören...

    Nun, meine Frage; Was kann man da tun? Ich habe später vor an eine Musikhochschule zu gehen, und Musik auch wirklich als Job zu machen, deshalb ist es für mich sehr wichtig, das ich bereits jetzt ordentlich was spielen kann, nur leider ist das so nicht möglich, sind zwar alles gute Kumpels aber trotzdem...

    Vielen Dank fürs helfen!

    mfg Noob
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 11.02.05   #2
    verlass die band und such die leute dies ernstmeinen... von meiner alten band bin nur noch ICH über die band heist immernoch paranoid da immer wer wechselte... such dir leute die es ernst meinen.. dann
     
  3. DaveN

    DaveN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 11.02.05   #3
    mal sehen ob das klappen würde...
    Gibt bei uns nicht soviele Musiker, oder sagen wirs so, bei uns ist die Jugendförderung einfach unbrauchbar, genauso wie der Kontakt zwischen Band und Musikern allgemein... :mad:
     
  4. Raffl

    Raffl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 11.02.05   #4
    eigentlich hilft da nur reden... abklären was die band für einen bedeutet, was für zukunftsaussichten man hat un so... un probiert vielleicht mal zwischendurch was neues aus, damit eingewisses Frischegefühl wieder aufkommt...
    wenn alle sicher sind dass es das ist was sie wirklich machen wollen, wird sich schon irgendwie ein weg finden wenn ihr euch (alle) anstrengt und was dran ändern wollt... andernfalls wäre es für dich wahrscheinlich sinnvoller daheim zu sitzen und alleine songs zu schreiben oder so... oder mit dem drummer was neues machen oder so... weil wenn bei den meisten eigentlich keine lust zur musik, sondern mehr so zeitvertreib dahinter steckt kann des auf kurz oder lang leider net gut gehn...
    Is auch doof, weil damit gute stimmung herrscht müssen alle stark zusammen halten, sich gegenseitig respektieren und akzeptiern, selber anstrengen und dran arbeiten sich positiv für die band auszuwirken... um schlechte stimmung zu verbreiten reciht abba meistens schon einer der einfach nur doof rumsteht und n langes gesicht zieht... :(
     
  5. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 11.02.05   #5
    bands mit richtig gutem zusammenhalt sind selten.. es gibt meist lager.. musiker gegen frontmann (nich das der kein musiker ist aber halt der instrumententeil gegen ihn) lle gegen den drummer weil zu laut.. bla ihr kennt das man muss aufnander eingehen.. aber erst dann wenn man auch leute gefunden hat die die musik ernstnehmen.. wenn ich mal ein paar jahre zurück denke wars da schwer leute zu finden die überhaupt inner band mitmachen wollten, und dann meist nur als funprojekt weil die ja fußballer werden wollten und das ja deren aufmerksamkeit forderte... oder so ähnlich.. wenn dus mit der musik wirklich ernst meinst dann musst du hinter dir lassen was dich bremst.. das ist tatsache
     
  6. loli..

    loli.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.11
    Beiträge:
    1.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 12.02.05   #6
    Bei uns ist es auch manchmal so, wir haben 2 Proberäume, einmal einen bei mir da klappt eigentlich immer alles und einen in der Schule, der riesengroß ist und so ziemlich alles an Equipment hat. Klingt ja eigentlich gut, aber irgendwie isses da immer sowas von scheiße meiner Meinung nach :mad::mad::mad:
     
  7. DaveN

    DaveN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 12.02.05   #7
    Danke vielmals für eure Tipps!
    Das ist eines der grössten Probleme wie ich finde, das sich alle wirklich anstrengen, das wird nicht klappen. Und für einige ist das wirklich nur Zeitvertreib...
    Das mit den Lagern kenne ich, gabs inner alten Band auch... ( Instrumental "gegen" Gesang )

    Ich werde mich jetzt wohl oder übel ans suchen nach anderen möglichen Bandmitgliedern machen, hoffentlich finde ich etwas. Bis dahin werde ich wahrscheinlich schauen ob sich in der Band was änder liese.

    Hat mir schonmal irgendjemand gesagt, werde den Rat sicher beherzigen!

    mfg
    Noob
     
  8. Falk

    Falk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Rheinbach
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    11
    Erstellt: 15.02.05   #8
    Sag Deinen Leuten klipp und klar, dass Du vor hast die Band zu verlassen oder Dir andere Musiker zu suchen, da Du nicht vorhast zu versauern. Sprich mit dem Drumer, der scheint ja Deiner Meinung zu sein. Dann geht Ihr eben Beide.
    Alles andere bringt Dich nicht weiter und macht Dich höchstens fertig. Vor allem und das ist richtig, bremst es Deine Entwicklung.
    Musik soll auch Spaß machen und den hast Du offensichtlich momentan nicht in der Band.
     
  9. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 15.02.05   #9
    Entschuldige, aber das klingt nach Kindergarten!!!
    Such dir andere Leute!!!
     
  10. DaveN

    DaveN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 15.02.05   #10
    So, diesen Freitag gehen wir sowieso wieder was essen vor der Band, und ich hab auch gesagt, das wir wegen dem ganzen das nochmals durchsprechen sollten... Wenn sich da nichts ergibt...

    mfg
    Noob
     
  11. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 15.02.05   #11
    sorry, wegen OT, aber ich hab fast das selbe problem.

    also: meine band besteht aus insgesammt 4 leuten. einem drummer der aus singt, einer sängerin, einem keyboarder und einem gitarristen (das bin ich).

    jetzt habe ich folgendes problem. ich spiele seit ca 5 monaten e-gitarre und kann schon nen paar lieder dudeln. und die band ist auch seltsam.

    drummer: is eigentlich ok, könnte auch nen paar gigs klarmachen (hat er auch schon; im sommer sollen wir irgendwo afu nem sommerfest vom fussballverein spielen, und es kotzt mich total an das er den gig klargemacht hat ohne die restliche band zu fragen!) zudem ist er immer im winter weg (wir haben noch keinen eigenen proberaum und proben daher in nem freizeitheim am a****h der welt wo wir nur samstags für 5 studen reinkönnen) snowboarden, wie passend: immer samstags!

    keyboarder: spielt verdammt gut und is nen guter freund vom drummer. ich allerdings kenne ihn kaum, nur seinen bruder...

    sängerin: die ist total unzuverlässig! die kommt mal, mal kommt sie nicht. is irgendwie so halb in der band

    ich: bin genervt da ich eben nur ein paar lieder spielen kann und wir diese lieder dann die ganzen fünf stunden auf und ab spielen. es sind folgende lieder: summer of 69, smells like teen spirit, when i come around, sweet home alabame, seminole wind. 5 lieder - ergo jedes lied eine stunde lang spielen!

    ein lied dauert ca. 5 min (eigendlich weniger aber egal). 5:60=12

    d.h. wir spielen jedes lied 12 mal während einer probe!

    ihr könnt euch sicher vorstellen das euch danach die nerven blank liegen. und da ich keinen bock habe jedes lied 12 mal zu spielen spielen sie die ganze zeit (keyb. und drummer) lieder, wo ich nicht mitspielen kann! z.b. das boot, final countdown...ich spiel halt noch net gut genug um da mitzumachen. und ich finde es total deprimierend wenn ich nur da sitze und denen zuhöre! das kotzt mich so an! was soll ich machen? ich hab schon dran gedacht die band zu verlassen und wieder einzutreten wenn wir unseren eigenen raum haben (eigenes equipment, der andere raum stingt wiel da noch 5 andere bands drin sind udn der raum ist am kieferngarten in münchen (jeder der in münchen wohnt wei´ß wovon ich rede)). und das ist laut unserem drummer im herbst diesem jahres. bis dahin müsste ich theoretisch schon besser spielen können und solos trellern können etc.

    bitte helft mir! ich weiß net mehr weiter!

    sorry wegen dem langem text

    bonebraker
     
  12. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 15.02.05   #12
    @Bonebreaker: Du bist einfach noch nicht so weit, in einer Band zu spielen. Den guten Leuten kann man es nicht anlasten, wenn sie nicht immer "Smells like ..." spielen wollen. Mit 5 Monaten Spielerfahrung fehlt dir ganz einfach die Vielseitigkeit, die man in einer Band braucht, um sich auch auf neue Sachen in annehmbarer Zeit einzustellen. Natürlich wird es immer Unetrschiede in den Könnensgraden geben, aber 5 Monate an der Gitarre sind einfach noch nicht genug, um überhaupt einen Fuss auf die Erde zu kriegen, das geht höchsten bei Bassisten. Aus dieser Situation entsteht natürlich auch die Demovation deiner Mitspieler, die sich nicht immer mit den für sie langweiligen Dingen abgeben wollen. Verständlich, oder? Ich würde dir also raten, noch etwas zu üben (hast du Unterricht?), bevor du in eine Band gehst. Und vor allem in eine mit Leuten, wo der Unterschied vielleicht nicht ganz so groß ist ...

    Gruß,
    Jay
     
  13. DaveN

    DaveN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 16.02.05   #13
    Sorry, aber das is witzig :D
    Ich will nicht sagen, das Bass einfacher ist, vielleicht ist der Anfang einfacher, aber dananch wirds schwieriger, bei der Gitarre ist es genau umgekehrt, deswegen entsteht auch dein Problem!

    Das die Sängerin kommt oder nicht kommt ist sowieso mist! Musst ihr mal die Meinung sagen! ( ausser du magst sie sehr gut :screwy: ;) )
    Da die anderen beiden weiter sind, ist es wahrscheinlich genau dasselbe wie bei dir, sie wollen nicht immer nur dasselbe spielen! Ihr solltet euch vielleicht immer Donnerstags treffen, und verabmachen, welches Lied ihr nächsten Freitag spielen können müsst, dannach geht das auch immer weiter so und mit jedemmal spielt ihr das eine Lied weniger lang!

    Dann noch was zu dir ( ich zweifle nicht an deinen gitarrenkünsten! ) aber ich würde mich in der ersten Band mit Leuten treffen die auf deinem Niveau sind, damit kommst du auch selbst vorwärts, nicht nur die Band!
    Meine erste Band war an der Musikschule mit Bandlehrerin, war fantastisch, hab da einiges gelernt, und mich dadurch das alle inetwa gleichweit waren ( ausser dem Drummer, aber da ist es etwas anderes, da Drumbets “tonlos" sind, und deshalb gewechselt werden können! Ist übrigens der selbe Drummer wie heute noch :) ) weit entwickelt! Ist mein Tipp an dich!

    mfg
    Noob
     
  14. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 16.02.05   #14
    Was auch von mir aus nicht heißen soll, dass Bass einfach ist (alle Bassisten würden mich sonst wohl schlagen). Aber bei 0815-Rocksongs reicht es für den Anfang, wenn der Bassist ein paar Grundtöne oder Quinten spielt, und das geht nach ein paar Monaten auf jeden Fall. Ein richtig guter Bassist kann aus einem Song logischweise noch 'ne Menge mehr machen, aber ein Anfänger kann zumindest mitspielen.

    Schwieriger sind da Gitarre oder Klavier (ich will ja nicht sagen Keyboard, denn ich rede schon vom "richtigen" spielen und nicht mal nur 'ne Fläche hinlegen). Da muss man mehr spielen (Akkorde, Melodielinien), um seinen (Grund-)Beitrag zum Song in der Band zu leisten. Ein Schlagzeuger muss auch sicherer sein, das ist der einzige, der sich nicht verspielen darf. ;)
     
  15. DaveN

    DaveN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 17.02.05   #15
    Ja, meiner Meinung nach kann man die Schwierigkeit in etwa so aufteilen:


    Code:
              ___________
                          |
    Gitarre:              __________
                     ______/
                   /
    Bass: __________
    
    :screwy:

    Besser gesagt ist der Anfang an der Gitarre schwer, dafür wirds nachher im Verhältnis leichter, beim Bass isses das Gegenteil...
    [OffTopic -> Ende ]
    @Bonebreaker:
    Wielange spielen denn die fortgeschritteren schon?

    ---> @All:
    Die Band die uns den Proberaum seit ±1 1/2 Monaten leiht, will ab jetzt plötzlich 100 Fr. im Monat, und wir sollten den vergangenen Monat auch zahlen! Am Anfang haben sie gesagt das es gratis wäre...
    Seit sie gesagt haben das es etw. kosten würde, waren wir dort nichtmehr proben.
    Ist es rechtlich gesehen ok wenn wir nichts zahlen!?

    mfg Noob
     
  16. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 17.02.05   #16
    Rückwirkend geht nicht wenne snicht vertraglich abgemacht war!!!
    Aber wenn sie jetzt Geld wollen, verständlich, Miete kostet halt...
     
  17. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 17.02.05   #17
    Rechtlich vielleicht, aber moralisch? Wenn man den Proberaum einer anderen Band nutzt (womöglich auch noch Zeug von denen wie die Gesangsanlage) gebietet schon der Anstand, dass man sich erkenntlich zeigt. Bei "nur mal so" - das impliziert einen Wert von höchsten dreimal - ist ungefragt z.B. ein Kasten Bier angebracht und wird wohl auch immer gern gesehen. Alles was darüber hinausgeht wie etwa regelmäßige Nutzung sollte man immer vorher abklären, im E-Fall schriftlich, um sich solchen Ärger zu ersparen. Eine Universallösung gibt es nicht, zum Anwalt rennen lohnt nicht, also würde ich um der Freundschaft willlen (und der weiteren gemeinsamen Nutzung des Raumes) vorschlagen, dass ihr einen Kompromiss schließt und euch bereit erklärt, 50 Fr (also die Hälfte) für den vergangenen Monat zu zahlen. Wenn die anderen einigermaßen vernünftig sind, gehen sie drauf ein. So haben sie was bekommen und ihr habt guten Willen gezeigt.

    Gruß,
    Jay
     
  18. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 17.02.05   #18
    also die anderen spielen schon länger. der drummer ca 3 jahre, aber nur 1/4 jahr davon mit unterricht! und unser keyboarder 9 jahre (komplett mit unterricht)
     
  19. DaveN

    DaveN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 17.02.05   #19
    Dann ist der Keyboarder sicherlich über dem Niveau der restichen Band, woraus folgt, das er auch mal spontan was spielen will... Ich würde mir wirklich entweder die Songs genauer abmachen oder eine Band mit Leuten wie dir suchen!

    Also wir nutzen nur die Gesangsanlage, den Rest dürfen wir nichtmal schief ansehen :screwy:
    Das wir einen Teil davon übernehmen ist ne gute Idee, aber wenn sie den Preis durchziehen wollen, müssten wir den Raum sowieso verlassen, würde jeden die Hälfte des Taschengeldes + ein wenig mehr kosten, und wenn wir dazu auch nicht die Verstärker usw. gebrauchen können...
    Ich werde versuchen einen Kompromiss zu finden, aber das maximale werden wir nicht zahlen!

    mfg
    Noob
     
  20. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 17.02.05   #20
    Das ist aber normal. Wenn nämlich was kaputt geht, egal worans lag, dann wars wieder keiner und das Geschrei ist groß.

    Du solltest dir über die durchschnittlichen Preise für Proberäume im Klaren sein, die in der Schweiz wohl nicht viel anders sind als in Deutschland. Zahlt ihr also 100 Fr, nehm ich mal an, dass der Raum 200 kostet, das sind etwa 120 Euro, und ist ein absolut normaler Preis. Drunter wird kaum was laufen außer vielleicht an der Schule o.ä.

    Das kannst du gleich vergessen. Du wirst keine Band finden, die freiwillig dauerhaft ihr Zeug zur Verfügung stellt. Ein Raum ja, aber jeder sein eigenes Zeug, so läufts.
     
Die Seite wird geladen...