ein par kleine fragen zum recording

von m43rius, 19.05.08.

  1. m43rius

    m43rius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #1
    guten morgen ;),
    heute hatte ich vor mit meinem bandkollegen mal etwas aufzunehmen. da wir nur akkustik-gitarre und gesang brauchen ist das bestimmt nicht so schwer da was ordentliches bei raus zu kriegen.

    ich habe vor mein mxl 990 großmembraner für die westerngitarren-aufnahme zu benutzen.
    wie genau muss ich das positionieren? mit popschutz?

    eigentlich hatte ich vor in meinem zimmer aufzunehmen. es ist nicht groß aber ein kleines bisschen schall kann man dort hören. wenn man in die hände klatscht kriegt man schon ein kleines reverb. die wände sind verputzt. ist das zimmer sonderlich ungeeignet zum aufnehmen oder macht das nicht so viel aus?

    wenn das jetzt total unvertretbar wäre dort aufzunehmen und man dort mit sicherheit keine okaye aufnahme rauskriegt: was könnte man dann tun?

    das nächste problem: ich besitze leider NOCH keine studio-monitore. bisjetzt hab ich immer mit meinen ziemlich höhenlastigen hifi-logitech-mini-boxen und mit einem paar mittenlastigen kopfhörern abgemischt und dann daraus nen halbwegs akzeptabelen kompromiss rausgekriegt. das dann auf allen anlagen und boxen im raus angehört bis es akzeptabel war :D extrem unpraktisch und sehr peinlich, ich weiß.. aber lohnt es sich überhaupt so aufzunehmen? eigentlich ist das ja nicht SO anspruchsvoll wenn man "nur" gesang und gitarre mischen muss

    gibts sonst irgendwelche tips die ihr uns für's aufnehmen geben könnt?
    grüße
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 19.05.08   #2
    Öm, wie schauts denn eigentlich mit einer Soundkarte aus?

    Grüße
    Nerezza
     
  3. m43rius

    m43rius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #3
    vorhanden. e-mu 0404 usb...
     
  4. m43rius

    m43rius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    15.12.09
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #4
    wegen der gitarre: was ist die beste kombi?

    sm-57 clone + großmembraner
    sm-57 clone + tonabnehmer
    großmembraner + tonabnehmer
     
  5. Deftoner

    Deftoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Into a fly
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 19.05.08   #5
    Kommt natürlich drauf an, was für Tonabnehmer das sind!
    Probieren geht über Studieren :great:

    Auf den Großmembraner würde ich denke ich nicht verzichten.
    Falls du das SM57 benutzt solltest du das am besten auf den Hals und den Großmebraner auf das Schallloch der Gitarre richten.
     
  6. Thomas.Sonntag

    Thomas.Sonntag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.07
    Zuletzt hier:
    10.03.14
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 19.05.08   #6
    Hallo,

    wenn ich eine Akkustikgitarre aufnehme, verwende ich i.d.R. auch noch ein mikro, was ein wenig weiter von der Gitarre weg steht.

    ich weiss ja nicht welche Aufnahmemöglichkeiten du hast, sonst ist die o.g. Weise eine gute. 2 Mics, in Stereo und gut ins Panorama gemischt. Wenn dir später das eine nicht so gefällt, oder auf Deutsch: Die Mischung machts.

    Du kannst di einzelnen Mics ja dann im rechner noch passend zueinander mischen. Das 3te Mic was ich immer benutze, nehme ich für den Raum Klang.

    Thomas
     
  7. JayT

    JayT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    27.10.10
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    886
    Erstellt: 20.05.08   #7
    Hi,

    Wenn du es dir nicht zu kompliziert machen willst, dann nimm nur 1 Mikro.
    Mehr als 1 = mögliche Phasen-Probleme, die du mit Consumer-HiFi-Boxen unmöglich
    beim Aufnehmen sauber hören und identifizieren kannst.

    Bist mit dem MXL sicher besser unterwegs als mit einem SM57. Letzteres eignet sich ganz gut für E-Gitarren, aber meiner Meinung nach nicht für Westerngitarre.

    Nimm als Ausgangposition:
    - Abstand von ca. 30-50cm (je mehr desto natürlicher aber desto mehr Raumklang)
    - Mikro auf den Übergang Hals/Korpus also ca. 12ter Bund
    - Mirko leicht schräg Richtung Schalloch (aber auf 12ten Bund zeigend).

    lg. JayT.
     
Die Seite wird geladen...

mapping