Einbau von Fender SCN Pickups

von Ikeburner, 15.08.06.

  1. Ikeburner

    Ikeburner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #1
    Ich habe mir bei Ebay USA günstig die Fender SCN Noiseless Pickups für Stratocaster ersteigern können, und wollte diese jetzt in meine Strat einbauen. Jetzt sehe ich gerade, dass diese Pickups drei Kabel statt wie gewohnt zwei haben: Schwarz, Grün, und rot/weiss/gelb (abhängig von der Position).
    Das hängt wohl irgendwie mit dem neuen S-1 Switching System zusammen jedenfalls sieht das laut Fenders Wiring Diagramm für die Deluxe Stratocaster so aus:

    http://www.fender.com/support/diagrams/pdf_temp1/stratocaster/0112004803A/SD0112004803APg2.pdf


    Die Frage ist nun, was bezweckt das dritte Kabel, und wie baue ich die Pickups in meine nicht-S-1-Strat ein?
     
  2. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 15.08.06   #2
    Die Antwort auf diese Frage steht auch noch auf meiner Wunschliste!

    Laß uns mal einen Deal machen:

    Ich analysiere die Schaltung und Du läßt mir im Gegenzug ein paar nette, große und vor allen Dingen scharfe Bilder der Tonabnehmer ohne Kappen zukommen.

    Abgemacht?

    Ulf
     
  3. Ikeburner

    Ikeburner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #3
    Ich würde gerne sagen: Kein Problem - aber ich habe bis jetzt noch nicht geschafft die Kappen zu entfernen. Die sind entweder verklebt oder sonst wie befestigt, das konnte ich von außen noch nicht erkennen. Da bewegt sich jedenfalls gar nichts...
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 15.08.06   #4
    Hmmm :(

    Kannst Du mit einem Multimeter ein paar Messungen vornehmen?

    Ulf
     
  5. Ikeburner

    Ikeburner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #5
    Das könnte ich machen, wenn es dir aber nur um die Messwerte geht, die habe ich schon ergooglet:

     
  6. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 15.08.06   #6
    Jo, die kenne ich auch schon.

    Die Frage ist, wa sich hinter den drei Anschlüssen verbirgt?

    Kannst Du bitte ein paar Widerstandmessungen machen (PU darf nicht angeschlossen sein)?

    1. Widerstand von Dreieck-Quadrat
    2. Widerstand von Dreieck-Kreis
    3. Widerstand von Quadrat-Kreis

    Danke

    Ulf
     
  7. Ikeburner

    Ikeburner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #7
    Kein Problem, das ist dabei rausgekommen:


    1. 0 Ohm
    2.11,31 KOhm (Bridge) 6,61 KOhm (Middle) 6,35 KOhm (Neck)
    3. 0 Ohm
     
  8. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 15.08.06   #8
    Frage: Sind das echte 0m Ohm im Sinne von Kurzschluß oder ein Open?

    Ulf
     
  9. Ikeburner

    Ikeburner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.06   #9
    Ich sehe gerade, das heißt gar nicht 0 Ohm auf dem Messgerät, sondern O.L, was wohl für Over Limit steht. Also denke ich mal Open.
     
  10. Ikeburner

    Ikeburner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #10
    Ich habe gerade Antwort vom Fender USA Kundenservice erhalten - die schwarzen und grünen Kabel werden einfach zusammen geerdet. Wozu das extra Kabel jetzt ist weiß ich zwar immer noch nicht, aber immerhin kann ich die Pickups jetzt einbauen!
     
  11. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 16.08.06   #11
    Das habe ich bir bis jetzt auch schon zusammengereimt. Aber einen Sinn muß der fragliche Anschluß zweifelos haben. Miß doch noch mal den Widerstand:

    1. Dreieck - Magnetpole
    2. Quadrat - Magnetpole
    3. Kreis - Magnetpole

    Der mittlere Anschluß scheint so etwas wie eine Abschirmung zu sein.

    Ulf
     
  12. Ikeburner

    Ikeburner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #12
    Bei Dreieck und Kreis ist's wieder Over Limit, und beim Quadrat gibt's für jeden Pol einen anderen, stark schwankenden Wert zwischen 2,3 Ohm und 1,x KOhm, bei einigen auch einfach nur Over Limit.

    Keine Ahnung was das nun wieder zu bedeuten hat...
     
  13. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 16.08.06   #13
    Dann ist der "Quadrat"-Anschluß tatsächlich für die Abschirmung. Man legt alle Metallteile auf diese Weise auf Masse.

    Bei diesem Vorgehen kann es sich auch ergeben, daß sich die Kapazität des Pickups verändert. Ist der Anschluß auf Masse gelegt, ist die Kapazität vermutlich etwas größer. Die Differenz dürfte zwischen 5 und 30pF betragen. Das sollte klanglich zu einem kleinen Unterschied führen.

    Der Hauptgrund dürfte jedoch die elektrische Abschirmung sein. Die Metallteile wirken als Antenne und streuen die empfangenen elektrischen Störungen dann in die Spulen ein.

    Eine bessere Erklärung habe ich zur Zeit nicht.

    Ulf
     
  14. Ikeburner

    Ikeburner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    9.03.12
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Emsdetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #14
    Na das ist doch schon mal was! Danke für die Mühe!
     
  15. VOXplayer

    VOXplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.05
    Zuletzt hier:
    27.08.15
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    73
    Erstellt: 11.04.08   #15
    Hallo!

    Gibt es denn schon Meinungen / Tests zu den (mir) neuen SCN Pickups?

    Eine Suche mit dem Stichwort SCN im Tementitel hat keine Ergebnisse gebracht (???).

    Ich habe in der Vergangenheit einen Satz 57/62er gehabt und danach einen Satz Texas Special. Mit beiden war ich sehr zufreiden. Da ich eine neue Strat aufbaue und die alten nicht mehr besitze möchte ich gerne Eure Meinung hören.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping