Einbauposition Sennheiser EW300 im Rack

von RoesslerWolfgang, 28.12.16.

Sponsored by
QSC
  1. RoesslerWolfgang

    RoesslerWolfgang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    132
    Erstellt: 28.12.16   #1
    Hallo zusammen,

    mein Rack ist momentan folgendermaßen aufgebaut (von oben nach unten):
    - Samson Powerbrite PB10
    - Eurorack Pro RX1602 (für Keyboards)
    - Rack-Unit vom G-System (für E-Gitarre)
    - 2 HE Rackschublade mit Gitarreneffekten

    Jetzt habe ich mir noch ein Sennheiser EW300 InEar (erste Generation) gekauft. An welche Stelle im Rack baue ich das am besten ein? Antenne vorne oder hinten? (Mir kommt es vor allem darauf an, dass es keine Interferenzen, etc. gibt)

    Grüße
    Wolfgang
     
  2. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    13.12.18
    Beiträge:
    4.741
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.815
    Kekse:
    26.793
    Erstellt: 29.12.16   #2
    Was meinst du mit Interferenzen?
    Hast du noch weitere Sender/Empfänger im Rack?
    Grundsätzlich würde ich einen IEM-Sender immer ganz oben ins Rack packen, damit die Antenne so hoch wie möglich angebracht werden kann - in diesem Fall mittels der "Blindblende" mit dem Loch für die Antennenbuchse.
    [​IMG]

    "Einstrahlungen" in die NF - Wege sind bei konsequenter symmetrischer Verkabelung eher nicht zu befürchten;
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. RoesslerWolfgang

    RoesslerWolfgang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    132
    Erstellt: 29.12.16   #3
    Also einfach oberhalb vom Powerbrite und Antenne nach vorne raus? Wäre auch mein Favourite gewesen, war mir aber nicht sicher, ob es nicht Probleme gibt, wenn direkt drunter der Stromverteiler ist.
    Symmetrische Verkabelung habe ich wo immer möglich eh. Und das Kabel vom Mixer zum InEar wäre auch symmetrisch.
     
  4. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    13.12.18
    Beiträge:
    4.741
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.815
    Kekse:
    26.793
    Erstellt: 29.12.16   #4
    Ja - der Powerbrite sollte hier keine Rolle spielen: Die "Elektronik" im Inneren beschränkt sich auf relativ einfache Bauteile, bei denen keine Gefahr besteht dass hier Einstrahlung entstehen oder auch Schaden anrichten könnten.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. RoesslerWolfgang

    RoesslerWolfgang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    132
    Erstellt: 29.12.16   #5
    Danke! Jetzt muss ich nur noch schauen, wo ich ein Rackkit für den EW300 G1 herbekomme ... irgendwie gibts die nirgends ...
     
  6. Julian91

    Julian91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.14
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Tauberbischhofsheim
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    1.207
    Erstellt: 29.12.16   #6
    Suche auch schon lange nach einem ... sag bescheid wenn eines findest , habe es anders gelöst derzeit

    Rack.jpg

    unter dem EW300 IEM G3 hab ich ne Rackablage mit löcher gekauft und derzeit alles mit Kabelbinder fest verzurrt .. sieh man zwar kein Display mehr aber dafür ist die Antenne vorne
     
  7. RoesslerWolfgang

    RoesslerWolfgang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    132
    Erstellt: 29.12.16   #7
    Hab mal beim nachgefragt beim großen T und angeblich soll das Rackkit für das G3 auch für das G1 passen ...
     
  8. Julian91

    Julian91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.14
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Tauberbischhofsheim
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    1.207
    Erstellt: 30.12.16   #8
    ich seh grade sogar das ich die G2 hab wohl ... aber selbst da passt das Rackkit nicht bzw bezweifle ich stark ... muss mal das G3 vom kollegen zerlegen und mal versuchen am anderen fest zumachen
     
  9. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    13.12.18
    Beiträge:
    4.741
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.815
    Kekse:
    26.793
    Erstellt: 30.12.16   #9
    Ich will ja nicht unken - ich glaube auch nicht wirklich, dass das Rack-Kit vom G3 passt.
    Das Rackkit für die g3:
    [​IMG]

    Ich würde (falls auch in der Bucht kein passendes mehr verfügbar ist) auf einen Eigenbau ausweichen.

    Mein Vorschlag:
    Eine Rackwanne
    [​IMG]
    Diese hier (aus Stairville) hat genug Möglichkeiten, den Sender unten mit kurzen (!!) Schräubchen zu befestigen.
    Für die beiden Antennen würde ich mir ein passendes Blech mit einer HE und 1/2 19" anfertigen und mittels zweier dieser Durchführungen (BNC/BNC)
    [​IMG]
    Die Antennenanschlüsse nach vorne führen.
    So sieht das auch noch professionell aus und ist sogar preisgünstiger als das Original.
    zwei kurze BNC-Patchkabel
    [​IMG]
    braucht man zum Verbinden der Anschlüsse des Senders mit den Durchführungen an der Frontplatte.

    Bei Kabel und Durchführungen bitte auf die Impedanz von 50 Ohm achten.

    Alle Teile gibt es bei Thomann....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. Julian91

    Julian91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.14
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Tauberbischhofsheim
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    1.207
    Erstellt: 30.12.16   #10
    passt auch nicht .. vorhin mal überprüft .. die bohrungen für die schrauben zum befestigen sind gar nicht vorhanden bei meinem G2 zb ...

    so viel zum thema :D
     
  11. RoesslerWolfgang

    RoesslerWolfgang Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    132
    Erstellt: 31.12.16   #11
    Dann haben mir die vom Thomann Mist erzählt (was ich auch schon befürchtet habe) ...
     
Die Seite wird geladen...

mapping