Einbruch-Versicherung

von rbest, 29.06.05.

  1. rbest

    rbest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Tannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.05   #1
    Hai Guys,
    bin mir nun nicht ganz sicher, ob mein Thema hier hingehört. Es geht um Versicherung. Mittlerweile haben sich bei mir einige Geräte angesammelt und ich weiss nicht so recht, gehört das Zeugs in die Hausrat (die ich nicht hab) oder gibt es eine spezielle Diebstahls-Versicherung für Musik-Geräte und -Instrumente?
    Hat hier jemand einen preislich guten Plan? Danke für die Infos.
     
  2. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 29.06.05   #2
    Ich habe damals meine Versicherung gefragt, dort sind meine Bässe & Amps mit der Hausratversicherung abgedeckt. Die Argumentation seitens der Versicherung war nicht, das es dabei um ein Musikinstrument ging, sondern der finanzielle Wert. Ein 3-Sitzer-Sofa und ein 1-Sitzer-Sessel kann ähnlich viel Kosten wie ein 1800-Euro-Bass.

    Falls Du eine Hausratversicherung hast könntest Du bei Deiner Versicherung nachfragen ob die das auch in der Form anbieten, es kann aber dann passieren, das der Deckungsbeitrag für die Hausratversicherung um ein paar Euro/Jahr erhöht wird.

    Für extrem teure Instrumente gibt's eine Extra-Option, aber diese kostet auch Extra-Geld.
     
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 29.06.05   #3
    Moin,

    bei Bands wird es schwierig, weil die Instrumente mehreren Leuten gehören.

    Meine Hausratversicherung hat das, weil auch gewerblich benutzt, abgelehnt.

    Evtl eine Art GbR gründen.

    Unsere Sachen sind versichert, auch mobil

    www.vdmv.de

    Das ist das Versorgungswerk der Medienwirtschaft. Frag´ mal bei Frank Preuß.

    Er kann diverse Versicherer nennen
     
Die Seite wird geladen...