Eine bessere Gitarre für Rock bis Metal

von Beardface, 22.10.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Beardface

    Beardface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.10.16   #1
    1.) Spielerfahrung:
    Ich bin...

    [X] Ambitionierter Anfänger

    2.) Musikrichtung:
    Ich spiele...

    [(X)] Blues
    [X] Rock
    [X] Metal

    3.) Ist bereits anderes Equipment vorhanden?

    [ ] Nein
    [X] Ja, und zwar:
    Ibanez GRGR 121 EX -> mumpfige Standard-Humbucker
    Amp: THR 10 X

    4.) Bauform:
    Ich suche...

    [X] Solidbody

    5.) Mein Budget:
    [ ] 300-500€
    [X] 500-750€
    [ ] 750-1000€

    6.) Gebrauchtkauf:
    [ ] Ja
    [X] Nein
    [ ] Egal
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)

    7.) Einsatzort:
    Ich brauche sie für...

    [X] Zuhause
    [ ] Proberaum
    [ ] als Zweit-Gitarre
    [ ] Bühne
    [ ] Studio
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)

    8.) Saitenzahl:
    Ich will...

    [X] 6-Saiter
    [ ] 7-Saiter
    [ ] 12- Saiter
    [ ] Sonstiges: (bitte angeben)

    9.) Korpusform:
    [(X)] Strat
    [(X)] Tele
    [X] Les Paul

    10.) Vibrato-System:
    [ ] Ja
    [X] Nein

    11.) Erwünschte Features:
    [ ] EMGs / Aktive Tonabnehmer
    [ ] Steg-Humbucker
    [ ] Singlecoils
    [ ] HSH oder SSH Tonabnehmer-Bestückung
    [ ] Floyd Rose
    [ ] Geriegelte Decke
    [X] Sonstiges: (bitte angeben)
    HH-Bestückung


    12.) Vorfeld
    [ ] Ich habe mich im Vorfeld noch nicht erkundigt
    [X] Ich habe mich im Vorfeld bereits erkundigt (Bitte Kaufvorschläge und/oder engere Kaufauswahl posten und/oder Links einstellen)
    [ ] Ich habe die boardinterne, erweiterte Suchfunktion bereits nach verwandten Suchbegriffen abgefragt und nichts Vergleichbares gefunden.
    Nachdem ich die Chapman Ghost Fret getestet habe (und leider wieder zurückschicken "musste"), suche ich nun etwas neues. Bespielbarkeit und Sound bzgl. Hals und Pickups hat mir sehr gefallen, allerdings lag mir die Kopflastigkeit (im Stehen) gar nicht und das Handling im Sitzen war auch unangenehm. Daher nun meine zweite Lieblings-Form, die LP ...
    Da liegen natürlich die ML-2 von Chappers nahe (?!) ... wichtig: Es "darf" nicht kopflastig sein, fühle mich da einfach nicht wohl ...
    https://www.thomann.de/de/chapman_guitars_ml_2_tb.htm

    Oder doch etwas aus der PRS SE-Richtung? Vielleicht doch Gibson? Oder was ganz anderes??
    Bin erstmal für alle Vorschläge offen, wenn nicht LP, dann Strat oder Tele ...


    Optional:
    13.) Klangliche Ansprüche:

    [ ] sollte halt zum Proben reichen
    [X] sollte klingen
    [ ] sollte exzellent klingen (Bemerkung: gehobenes Budget vorausgesetzt!)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 22.10.16   #2
    Ich schlage mal zur Besichtigung vor:

    Strat:
    Charvel Pro Mod HT
    G&L Superhawk

    Tele:
    Schecter PT
    G&L ASAT Deluxe Tribute
    LTD TE-406

    Les Paul:
    Michael Kelly Patriot
    PRS SE Bernie Marsden
    Fernandes Ravelle


    HTH
    :hat:
     
  3. Cookiemoenster

    Cookiemoenster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.16
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    874
    Ort:
    Sesamstraße
    Zustimmungen:
    691
    Kekse:
    2.928
    Erstellt: 22.10.16   #3
    Warum nicht bei Ibanez bleiben? Da gibt es in der Preisrange einige schöne Instrumente.

    zb: Ibanez S770PB-CNF

    Finde die S-Serie einfach nur einen Traum vom Handling her.
     
  4. Thor79

    Thor79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.16
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Vechta
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.10.16   #4
    Hy Beardface;)
    Wenn ich es richtig verstehe,bist du auch eher der Typ,der viel im sitzen übt und spielt und nu versucht immer
    mehr im stehen zu spielen,was für leute,die sich das spielen selbst beibringen(müssen)ja immer so ne
    sache ist . .Sollte das der fall sein(wie bei mir:rolleyes:) kann ich dir auf jeden fall die PRS se Singlecut empfehlen.
    Ich spiele sie schon länger und es ist die einzige Gitarre bei der ich im Stehen eigentlich keine probleme habe.Mittlerweile
    spiele ich schon meine ersten Solo`s im stehen,was für mich tierisch ermutigend ist.Sie ist schön leicht und überhaupt
    nicht kopflastig,wie ich finde.Ganz im gegenteil zu meiner Epiphone und der Cort die ich noch hier stehen hab.
    Der sound ist ebenfalls klasse und sehr vielfältig wie ich finde.
    Ich spiele hauptsächlich viel Classic Rock,wie AC-DC,Led Zeppelin,Thin Lizzy,aber auch mal Creed,Puddle of mudd
    oder bei Metal auch Disturbed,Amon Amarth oder In Flames:D
    Wobei mir für viele In Flames riff`s einfach noch das talent fehlt:(:igitt:
    Ich hab mich mit absicht GEGEN ein signatur modell entschieden,einfach weil ich immer im hinterkopf hatte,das dann vielleicht der sound
    eher nur auf den jeweiligen Musiker/Band zugeschnitten ist. . .wobei ich die modelle bestimmt nicht schlecht reden will.
    Alles in allem,ist die singlecut se auf jeden fall eine tolle gitarre,mit der man sehr viel anstellen kann;)

    Gruß:great:
     
  5. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    11.359
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.362
    Kekse:
    51.050
    Erstellt: 22.10.16   #5
  6. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    3.400
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 22.10.16   #6
    Mein Tipp in deinem Budget:

    Dean Cadillac, hab selbst eine und die hängt am Gurt ohne jegliche Kopflastigkeit, hatte allerdings noch eine andere hier und die war vom Korpus wesentlich leichter = kopflastig.

    Meine ist schon recht stattlich vom Gewicht, das Handling im Stehen ist dennoch unheimlich angenehm.

    Hab ebenfalls noch 3 andere Dean Gitarren und die sind alle nicht kopflastig.

    Dadurch das der Gurtpin am Hals Korpus Übergang und nicht auf der Seite platziert ist wird auch etwas der Kopflastigkeit vorgebeugt.

    Zudem finde ich persönlich die Dean eigene Brückenkonstruktion sehr gelungen, finde ich ebenfalls noch nen Tick bequemer vom Handling als das Standard Tailpiece.

    1a Bespielbarkeit bis in die letzten Bünde und sehr gute Bundierung.

    https://www.amazon.de/Dean-Guitars-...&qid=1477127197&sr=8-2&keywords=Dean+Cadi1980

    https://www.amazon.de/Dean-Guitars-...&qid=1477127221&sr=8-1&keywords=Dean+Cadi1980

    Hier ein älteres Modell noch mit "normalem" Tunomatic Tailpiece

    https://www.amazon.de/Dean-Guitars-...&qid=1477127237&sr=8-1&keywords=Dean+Cadillac

    [​IMG]

    GANZ WICHTIG !! Kauf bei amazon Gitarren NUR direkt von amazon (am Amazon Prime Zeichen erkennbar).

    Die anderen Angebote für 300€ und weniger sind alles Fake Betrüger Angebote !



     
  7. Rossington

    Rossington Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.12
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    524
    Erstellt: 22.10.16   #7
    war zwar von der bauform her nicht genannt, aber...SG????
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    3.400
    Kekse:
    32.939
    Erstellt: 22.10.16   #8
    SGs sind allerdings bekannt für ihre Kopflastigkeit, ansonsten auch ne gute Wahl.
     
  9. Rossington

    Rossington Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.12
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    524
    Erstellt: 22.10.16   #9
    klar, aber soundwise genau was er braucht find ich.
     
  10. Beardface

    Beardface Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.10.16   #10
    Wow ... danke schonmal für die vielen Vorschläge :eek:

    Zur Bauform schonmal generell: Ich würde eine LP-Bauform bevorzugen, Strat und Tele hatte ich erstmal nur mit aufgeführt, falls da jemand den ultimativen Geheimtipp hat.

    Der Reihe nach :D ...

    Ja-ein ... Ich habe immer schon im Sitzen und Stehen geübt / gespielt. Meine Ibanez macht da halt bei beidem keine Probleme und diese Variabilität möchte ich gerne beibehalten.
    Meinst du die PRS SE 245 oder die PRS SE Standard 245?

    Haha, damit hast du design- und farbtechnisch schonmal komplett meinen Geschmack getroffen :D
    Die Faded war mir auch schonmal aufgefallen, hatte ich aber irgendwie aus den Augen verloren. Kommt definitiv auf die Liste :)

    Sagt mir leider überhaupt nicht zu ... Explorer mit "rundem Hintern"

    Musikuss hat es auf den Kopf getroffen, aufgrund der "berüchtigten" Kopflastigkeit möchte ich mich vorerst nicht an SGs probieren.
     
  11. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 22.10.16   #11
    Schlicht, hochwertig, noch ehrlicher als Henry's Company:


    Godin Core HB
    [​IMG]



    Robert Godin himself:

    [​IMG]


    :hat:
     
  12. Mad Maxl

    Mad Maxl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.15
    Zuletzt hier:
    30.04.18
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Olching
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    115
    Erstellt: 25.10.16   #12
    x
    --- Beiträge zusammengefasst, 25.10.16 ---
    sorry für meine nichtssagende Antwort, aber ich hatte zunächst zwei Vorschläge für Gitarren MIT Tremolo abgegeben. Löschen konnte ich den Beitrag nicht mehr...
     
  13. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    812
    Erstellt: 25.10.16   #13
    Da wäre die Yamaha Revstar-Serie auch mal einen Blick wert - da findest du von 400 - 1500 € viele tolle Modelle, die sich sehr gut spielen lassen, gut klingen, vielseitig und gut verarbeitet sind sowie überwiegend HH-Bestückung haben (Gibt auch Varianten mit 2 P90). Sehen zudem - wenn man das Design grundsätzlich mag - auch abseits der Fotos klasse aus!

    https://www.thomann.de/de/search_dir.html?bf=&sw=Revstar

    Habe die schon angespielt und war durchaus angetan. Kopflastigkeit erinnere mich nicht dran, würde mich aber eher wundern. Weiß da jemand etwas zu?


    Ansonsten der fast schon "langweilige", aber halt einfach zutreffende Tipp: PRS SE-Reihe! Der wurde ja auch schon erwähnt und zu deiner Rückfrage: Sowohl die reguläre, als auch die etwas günstigere Standardreihe sind sehr empfehlenswert! Die Standardreihe unterscheidet sich zwar nicht zu 100% (soweit ich weiß...) aber weitestgehend nur optisch von den aufwändigeren Modellen.

    Liefert für das Geld einfach tolle Qualität und erfüllt deine Anforderungen sowohl an die Stilrichtungen, als auch in den meisten Fällen an die Tonabnehmer-Bestückung.

    Die PRS SE 245 etwa ginge sehr in die Les Paul Richtung:
    https://www.thomann.de/de/prs_se_245_tobacco_sunburst.htm?ref=search_rslt_PRS+SE_262614_7

    Die Custom 22 kommt etwas leichtfüßiger daher, ist aber ebenfalls klasse:
    https://www.thomann.de/de/prs_se_custom_22_vsb.htm?ref=search_rslt_PRS+SE_369927_11

    Weiterhin viel Erfolg bei der Suche! ;)
     
  14. Beardface

    Beardface Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.10.16   #14
  15. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    15.475
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    13.437
    Kekse:
    21.929
    Erstellt: 26.10.16   #15
    Ich weiss, es ist weder LP noch eine HH Bestückung - aber bei der Musikauswahl fällt mir spontan eine HSS Strat ein. Ideal für Blues bis härtere Sachen. Muss ja nicht unbedingt von Fender sein. Und das Tremolo kann man einfach stilllegen, das ist keine Hexerei.
     
  16. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    405
    Kekse:
    1.702
    Erstellt: 28.10.16   #16
    Deine Ibanez hat aufjedenfall einen dünneren Hals, da musst mal testen, ob das Profil was für dich ist. Am besten antesten wegen Gewicht und Hals, falls du noch nie ne Paula in der Hand hattest. An sich ist die Gitarre echt in Ordnung, wenn man nicht unbedingt einen ultra shredder Hals sucht.

    Gibson ist nicht schlecht, aber die Preispolitik ist schon heftig.

    PRS SE hat wirklich tolle Gitarren mit niedriger Saitenlage. Aufjedenfall mal testen.
     
  17. Beardface

    Beardface Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.10.16   #17
    Thread kann geschlossen werden bzw. gelöscht werden, ist nicht mehr relevant.
     
  18. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 29.10.16   #18
    ....trotzdem wäre es für uns interessant zu wissen, was es schlussendlich geworden ist...


    :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Beardface

    Beardface Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.16
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    31
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.10.16   #19
    Habe mich dazu entschlossen nichts zu kaufen ...
     
  20. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 29.10.16   #20
    Auch eine vernünftige Lösung...


    :-)




    :hat:
     
Die Seite wird geladen...

mapping