Einfache Stage Piano songs?

von hyperthreader, 05.07.07.

  1. hyperthreader

    hyperthreader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 05.07.07   #1
    Ich spiel seit 2 Jahren etwas stage piano und hab ein Yamaha DGX 620

    Bisher kann ich:
    I dont like mondays ( einigermaßen )
    Bed of roses ( wieder verlernt)
    Angels (die hälfte, bis waterfall)
    Nothing else matters, (die gitarrenstimme+etwas improvisiert)
    bohemian rapsody ( die erste seite)
    let it be (ganz)
    Heart of steel von manowar (ganze pianostimme)

    Plus viele Lieder den anfang. Ich such mir immer zu schwere Sachen raus;-(

    Könnt ihr mirn paar tipps geben was net zu schwer ist?
    Soll eigentlich so viel wie möglich piano haben. Also melodie + begleitung...

    Bin grad innem kleinen Tief ;-(
    Hab versucht: Feel, hard to say im sorry, your song (elton john) , everything i do ....


    :(
     
  2. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 06.07.07   #2
    trotz aller rückschläge hab ich mich jetzt mal wieder an your song rangewagt.

    Oder ist das besonders schwer? der anfang klappt ganz gut. Tipps zu dem Lied?
     
  3. Phip

    Phip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Wk/Ms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.07.07   #3
    Wie spielst du diese Stücke denn?
    Hast du ausgeschriebene Noten für beide Hände, oder spielst du nach Lead Sheets, also Melodie + Akkorde? Wenn du nach ausgeschriebenen Noten spielst ist es natürlich schwierig für uns zu urteilen, welches Niveau deine Noten haben. Immer und immer wieder empfehlenswert ist das Buch Rock Piano von Jürgen Moser. Da bekommst du auch neue Inspirationen für Stücke ;) Allerdings sind dafür auch schon gewisse Grundkenntisse von Nöten.
    Hast du 2 Jahre lang mit einem Lehrer gespielt, oder hast du dir das Piano spielen in den letzten beiden Jahren selber beigebracht?

    Nun noch was zu Your Song, da du es anscheinend grad spielst. Als Tipp kann ich erst mal sagen, versuch mal nur die Akkorde + Grundton zu spielen, damit du dich in das Lied reinfühlst. Vielleicht auch einfach zu singen oä. Die Melodieführung ist natürlich vor allem von Strophe zu Strophe immer ein bisschen anders und deswegen gar nicht so einfach zu spielen. Außerdem ist die Tonart (im Orginal Eb-dur, spielst du die?) natürlich auch schwieriger als zb C-Dur.
    Spiel es einfach langsam und schau, wie weit du kommst, wenn es heute nicht klappt, dann warte, spiel etwas, was du schon kannst und probier es morgen noch mal. Und übe einfach Teile der Stücke, nimm dir kurze Parts vor. Zb das Intro, an nem anderen Tag dann die Strophe. Das sind alles so kleine Tipps, die ich dir geben kann. Mit der Zeit wird es dir dann leichter fallen solche Stücke zu spielen.
    lg, Philipp
     
  4. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 06.07.07   #4
    Ich spiel seit 2 Jahren nebenher etwas ohne lehrer. Weit bin ich noch net.
    Ich hab die Noten von YOur song aus einem gp5 datei, da sind für beide hände piano spuren drin, die klingen autentisch. Das Intro kann ich soweit beidhändig, links die akkorde und rechts meistens einzeltöne ab und zu einen pervers großen Abstand da lass ich den unteren ton weg, bzw schau ob ich ihn links spielen kann.


    Bei der ersten Strope hab ich dann nur Akkorde und links töne die ich nicht so leicht dem zuordnen kann was ich von dem Lied im Kopf habe (spring hat nix mit der melodie zu tun) Da werd ich mich jetzt mal stück für stück durcharbeiten.


    Meine Noten sind in Es-Dur
     
  5. ZenToR

    ZenToR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    14.03.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    97
    Erstellt: 06.07.07   #5
    hey hyperthreader hast du schonmal hier reingeschaut:
    Keys > Plauderecke > Eure Lieblings Key-Internetseiten

    Schau mal auf Seite 2, und auf den Beitrag #19, der erste Link sollte dir helfen, musst dann nur noch suchen :p
     
  6. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 07.07.07   #6
    :eek:


    Das sieht etwas komplizierter aus als meins...

    Was nun tun? Meins spielen, scheiß drauf...?
    Das hier spielen versuchen?
    Erst meins dann geht das andere einfacher?
     
  7. ZenToR

    ZenToR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    14.03.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    97
    Erstellt: 07.07.07   #7
    hmm das weiss ich auch nicht... vielleicht eine mischung aus beiden versionen?
     
  8. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 08.07.07   #8
    ich darf net zufällig ein screenshot aus meinen Noten hier reinstellen oder?

    Ich denke ich lern meins ( wär schön wenn ich mal (wieder) ein Lied GANZ könnte....) und nehm dann deine Noten als ausschmückung;-) wenn ich Lust hab es zu verfeinern.
     
  9. ZenToR

    ZenToR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.05
    Zuletzt hier:
    14.03.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    97
    Erstellt: 08.07.07   #9
    klar deine "eigene gemachte" Version kannst du hier ruhig reinstellen!
     
  10. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 08.07.07   #10
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/2989614/1024_6635613039623037.jpg


    Das ist meine Version.
    Also folgendes: Mit Akkorden und so hab ich eig keine probleme, dh welcher ton wozu passt (zwar nicht wissentlich , bzw was für töne das sind, sondern einfach so gefühlsmäßig da ich die meiste zeit zu faul bin nach noten zu spielen und einfach so Lieder nachspiel*g*)
    Ich lern erstmal meine und kann dann eventuell die beiden versionen vergleichen und schauen was ich übernehm...
     
  11. Tastenmeister

    Tastenmeister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.07
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Altena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    133
    Erstellt: 09.07.07   #11
    Wie wärs mit "Piano Man" von Billy Joel?
     
  12. Kilkenny

    Kilkenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    3.08.14
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #12
    Hi,

    ich war auch länger auf der Suche nach einfachen Stücken. Ich bin dann bei http://gmajormusictheory.org/Freebies/freebies.html fündig geworden. Da sind zwar nicht unbedingt die Chart Hits zu finden, dafür aber Noten in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und damit komme ich gut klar. Ich spiel allerdings auch noch nichtmal ein Jahr.

    Gruß

    Andreas
     
  13. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 10.07.07   #13
    Das Problem bei allen Pop-Stücken für Klavier ist, dass in den Noten die Melodiestimme in die rechte Hand "hineinarrangiert" wird, obwohl das Piano im Original oft ganz andere Sachen spielt.

    An deiner Stelle, da du wohl eh keinen großen Wert auf theoretische Grundlagen legst,
    würde ich versuchen, wie schonmal oben geschrieben, die Melodie zuerst mal zu singen, und dich mit Akkorden dazu zu begleiten.
    Der Zweite Schritt wären dann Klavier-Intros, -Übergänge und Solopassagen, dazuzunehmen.

    Wenn du das alles kannst, kannst du versuchen in der Rechten Hand Melodie und Akkorde zusammen zu spielen.

    Welche Stücke du spielst ist im Prinzip egal, solange du es willst und solange du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Was du nicht schaffst musst du eben vereinfachen. Esmüssen nicht immer alle Druchgangsharmonien mitgespielt werden um Spass zu haben.
    Somit gibt es "zu schwer" eigentlich nicht - du musst es dir eben passend machen.
    Nur darfst du dich dann nicht wundern wenn es bei anderen nach vielen Jahren Unterricht bzw. Bühnenerfahrung besser klingt als bei dir.

    bluebox
     
  14. hyperthreader

    hyperthreader Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    304
    Erstellt: 10.07.07   #14
    GENAU das Problem hab ich auch;-) deswegen spiel ich meistens ohne Noten Lieder, rechts Melodie + wenns passt ein zwei Töne dazu ( mal ne oktave oder Töne aus dem Akkord) und links dann die Akkorde mit passenden rythmus. Aber ich will mit noten spielen da da eben sehr viel verloren geht. Außerdem spiel ich immer nur in c-dur ohne schwarze tasten....

    Prinzipiell ist klar, sobald man freude dran hat ist es scheiß egal wie schwer die noten sind... Selbst die Künstler haben zig versionen... studio, live und und und.... eine RICHTIGE Version eines Liedes gibt es eh nicht... deswegen werd ichs jetzt bei YOur song so machen wie gesagt: Ich lern meine leivchte version und schau dann was sich aus der anderen übernehmen lässt und dazu passt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping