einfacher gut klingender Recordingpreamp

von ToS, 18.12.05.

  1. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 18.12.05   #1
    Ich such einen Preamp für Recording/über Stereoanlage spielen. Außerdem wär es gut, wenn er auch vor einem Amp als Zusatzkanal bzw Verzerrer einsetzbar ist.
    Vielseitig muss er nicht sein...einfach nur einen Sound von ganz leicht angezerrtem clean bis Powerchordbrett (muss nicht allzu arg verzerrt sein).
    Er sollte besser bzw organischer klingen als mein POD2... der klingt etwas flach, ein richtig schöner perkussiver ganz leicht angezerrter Cleansound is mit ihm nicht möglich.
    Alles schön und gut aber nun zum Preis...er sollte nicht arg viel mehr als 100€ gebraucht kosten...

    Zu dem Zweck hab ich mir eigentlich eine Hughes&Kettner Cream Machine gekauft...is auch ziemlich klasse das Teil, hat nur einen Haken: die Speakersim is kacke - hat einen ganz komischen näselnden Sound, der dumpf und indirekt klingt. Auch mit einem grafischen Eq hab ich da kein richtig befriedigenden Sound rausgekriegt.
    Ich hoffe mal nicht, dass da die Speakersimtechnologie der so oft gelobten Red Box verbaut is...das wäre wohl eine ziemliche Enttäuschung. Kann dazu jemand was sagen?

    So spontan fallen mir zwei Geräte bei meinen Bedürfnissen ein:

    Tech21 Tri-AC bzw GT2 (je nachdem)
    bei denen hab ich die Befürchtung, dass sie nicht wirklich besser als mein POD klingen...hat jemand mal die Soundqualität beim Recording mit der des POD2 verglichen?

    Hughes&Kettner Tubeman 1
    Soll ja eigentlich recht gut klingen...aber ich bin skeptisch wegen der schlechten Speakersim bei der Cream Machine. Wer kann über den Recordingsound was sagen?

    ansonsten bin ich auch froh über andere Vorschläge
     
  2. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 19.12.05   #2
    Was ist mit dem V-Amp 2? Ich habe da schon tolle Sachen gehört und es gibt einige, die das Teil dem POD vorziehen. Die voreingestellten Sounds sind zwar nicht so prall, aber auch da kann man ja selbst kreieren und dann abspeichern. Und, es ist halt auch bedeutend günstiger als das POD. Für`s Recorden daheim an sich wirklich klasse.
     
  3. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 19.12.05   #3
    Der Yamaha DG-1000 soll recht gut sein und ist über eBay für kleines Geld (so ab ~110-200) zu haben. Ich will kein 19" Gerät sonst hätte ich den schon. Ansonsten ist Tech21 schon die richtige Adresse.

    Das mit der Cream Machine kann ich nachvollziehen. Mir ging es genauso. Komischerweise wird das Ding sehr gelobt. Vielleicht erwarte ich zu viel am Anfang und bin dann enttäuscht. Den Tubeman habe ich aus dem Grund auch entsorgt - obwohl das Ding als Recording Station angepriesen wird. Ich fand den als dreikanaligen Preamp an der Ensdstufe großartig, am Mixer dagegen grauenvoll. Dann lieber POD. Vielleicht besorgst Du Dir einen POD1 und ein Update auf POD2 habe ich selber irgendwo rumliegen - bzw. ist von Line6 Germany kostenlos zu beziehen.

    Gruß,
    /Ed
     
  4. ToS

    ToS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    117
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 19.12.05   #4
    Ich habe bereits einen POD2 und werde ihn auch weiterhin nutzen...ich suche ein Gerät als Ergänzung, das nicht so vielseitig ist, dafür aber bei cleanen/leicht angezerrten Sounds bis hin zu sattem Crunch lebendiger und dynamischer klingt.

    In der Hinsicht gefällt mir die Cream Machine auch...aber was nützt alle Dynamik und Lebendigkeit, wenn die Speakersim den Sound verschandelt...
    Hier mal ein Soundfile, das ich mit der Cream Machine über den Recording Out aufgenommen hab: http://people.freenet.de/ToS/creammachine.mp3
    dabei wird vielleicht deutlich was ich mit "perkussivem, leicht angezerrten Sound" und Dynamik meine

    Der V-Amp hat sowas auch nicht drauf.

    Und zum DG-1000...hmmm...ich bin da auch etwas skeptisch. Der is ja auch schon ein bisschen älter. Von der "Modellinggeneration" müsste er mit dem POD1 oder 2 vergleichbar sein...ob der vor allem beim Recording deutlich besser als der POD klingt? Trotzdem danke für den Tipp, ich werde mich mal ein bisschen schlau machen über das Ding
     
  5. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 19.12.05   #5
    Einen Vorschlag habe ich noch: Peavey Rockmaster!

    Gruß,
    /Ed

    PS: Naja, das Alter hat häufig nichts zu sagen. Die Schaltungen sind oft patentiert, weshalb man immer wieder das Rad neu erfindet. Ab er sonst hast Du ja recht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping