Einsteiger Mikrofon rap/gesang

von Driftik, 30.06.08.

  1. Driftik

    Driftik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.08   #1
    Grüße liebe Community.

    Ich schreibe seit 4 Jahren texte, nun habe ich mir vorgenommen einmal selber etwas aufzunehmen :)

    Ich brauche nun ein Mikrofon, Preisklasse 50-100Euro.
    Es wird eigentlich nur fürs rappen benutzt, für zwei Lieder brauche ich dennoch einen Gesang Part und dieser *sollte* auch mit diesem Mikrofon umzusetzen sein.
    Wenn es so etwas nicht gibt dann kann es auch gerne eines sein das nur für Rap aufnahmen gebaut ist :)

    Info: Ich bin totaler Anfänger was das aufnehmen angeht :(
    Perfekt wäre ein Mic mit dem ich alles am Pc machen kann ohne zusatzgeräte kaufen zu müssen ( Windows Vista ).

    kann mir geholfen werden :( ?
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 30.06.08   #2
    Eher nicht; einen Preamp solltest du nämlich auch noch einplanen. Und da wird's mit 100€ schon sehr eng ;)
     
  3. Driftik

    Driftik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.08   #3
    Dann sage ich mal 150euro, lässt sich da was machen?
    Bedenkt bitte das ich keine Erfahrung habe und kein popstar werden will :)
    es sollte einfach eine schöne qualität haben ( kein rauschen etc ).

    Was sagt ihr zu diesem Mikrofon: https://www.thomann.de/de/the_tbone_sc450_usb.htm
    so etwas das Vista Kompatibel ist würde fürs rappen doch reichen oder täusche ich mich da?

    Danke für eure Zeit
     
  4. Driftik

    Driftik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #4
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.07.08   #5
    Kurz warten ;)

    Ich persönlich halte nichts von USB-Mikros (zur Info am Rande: Da ist der benötigte Preamp, ein A/D-Wandler und eine Soundkarte eben schon mit drin).
    Kurze Begründung:
    - Qualitativ konnte mich bis jetzt keines überzeugen
    - Gain-Einstellung über Software, nein danke
    - viele digitalisieren fix mit 48khz, danach Umrechnung auf 44
    - Ursprünglich Anwendung -> Podcasts, einfache Nachvertonung
    - Warum die jetzt für Musiker propagiert werden ist mir schleierhaft, Monitoring ist bei fast allen Vertretern entweder nicht möglich oder mit Problemen verbunden

    Kurz, was du brauchst:
    Mikro
    Preamp
    A/D-Wandler
    Interface zum PC

    A/D und Interface sind auf traditionellen Soundkarten gemeinsam drauf, eventuell bestünde bei dir Verbesserungsbedarf in der Hinsicht. Womit arbeitest du aktuell? Onboard?
    Könnte man auch für den Anfang lassen und später nach rüsten.

    Bleiben Mikro und Preamp.

    Mikro:
    Großmembran Kondensatormikro würde sich bei dir anbieten.
    Mit etwa 100.- bist du mit dem MXL 2006 oder dem AT 2020 dabei.
    Für's MXL gibt's bei musik-service ein Bundle mit Stativ, Popschutz und Kabel (= 130.-)
    http://www.musik-service.de/mxl-2006-studiomikrofon-bundle-prx395760663de.aspx

    Preamp:
    Günstigster, halbwegs tauglicher Preamp: Art V3 (ca. 90.-)


    Alternativ dazu möchte ich dir das MSA Recording Einsteiger Bundle an's Herz legen:
    http://www.musik-service.de/-prx395756309de.aspx

    Oben erwähntes Mikro und Zubehör inklusive einer Soundkarte die schon einen Preamp dabei hat.
    Viel billiger geht's dann schon nicht mehr, wenn du halbwegs einen Qualitätsanspruch stellen willst.
     
  6. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 01.07.08   #6
    Ich betreibe auch Rap/Gesang Rap,ich Gesang,Frauenstimmen...Und ich habe auch ein niedriges Budget,doch habe mit der Zeit durch viele Informationen und ne Menge lesen,lesen,lesen begriffen das man für 150-200 Euro nichts erwarten soll,und kein Rauschen ist ein Wunsch den du umsonst äußerst,guck dir Neumann mikrofone an,2000-3000-4000€ da kannst du erwarten das du kein,oder SEHR niedriges Rauschen besitzt...Und preamps in dieser Preisklasse...ohne Soundkarte,Interface etc. wird dich nicht all zu Glücklich machen,spar lieber und geh in den 300-400 Euro Bereich,das sollte man selbst als Schüler hinkriegen,eben 2 Monate warten und schon kriegst du was Qualitativ anständigeres als nur das billigste!! Du solltest schlauerweise wenn du eine Onboard Soundkarte benutzt dir ein Audio Interface besorgen,in dem gleich in Preamp mit 48v Phantomspeisung mit enthalten ist...Tascam,Maudio,Alesis etc. damit machst du fürs erste nix falsch und solltest mit bearbeitung der Spuren ein hörbares Ergebnis erzielen..bzw. ein Ergebnis womit dir nicht gleich die Ohren bluten,und der -machs-blos-aus- effeckt entsteht... MXL 2006 (großmembran Mikro) hört man immer wieder ganz gute Meinungen, Studio Projects B1...,Rode...Was aber sicherlich aus deiner Preisklasse wieder geht,selbst wenn du mehr sparen würdest!! Wichtig ist auch...Das Rauschmäßig eine Kammer oder ein komplett stiller,nicht schallender Raum vorhanden ist, da diese Schalleffeckte mit in die Spur aufgenommen werden, doch das mit der Kammer ist sone Sache...die alleine kostet wenn du sie dir selbst baust schon im niedrigen Verhältnis 400-500 Euro... Rauschen wirst du wohl nicht los in dieser Preisklasse,aber du kannst versuchen halt durch bearbeitung etwas weg zu bekommen!!!

    Hoffe ich konnte helfen!!
     
  7. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.07.08   #7
    boah, mach mal Absätze :D

    Eigentlich kann man eine Menge erwarten; was man heute um 200.- bekommt war eine lange Zeit für viele einfach unerreichbar.
    Für jemanden der mit der Bearbeitung / dem Mischen ohnehin noch kämpfen wird sind diese Einsteigerbundles mehr als ausreichend.


    name dropping
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.652
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 01.07.08   #8
    Empfehlenswert ist eigentlich das Einsteigerset hier von MSA. Falls Dein Geld dafür nicht reicht nimm ein USB-Mikro mit Monitormöglichkeit wie das G-Track.
     
  9. Driftik

    Driftik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #9
    @kb1
    Ich habe eine Externe Stereo Soundkarte ( 25euro ).
    An das hier http://www.musik-service.de/-prx395756309de.aspx hatte ich auch gedacht.

    @Noyd
    Ich bin 22 Jahre alt und gehe seit meinem 18ten Lebensjahr nicht mehr zur Schule.
    Ich habe genug Geld beiseite nur möchte ich erst einmal testen wie das ganze rüberkommt und das in einer Qualität die nicht meine Ohren Bluten lässt wie du schon sagtest :)

    Kb1 ich glaube ich werde mir das Set kaufen da alles dabei ist um einzusteigen und der Preis sollte auch stimmen nach dem was ich über dieses Set gehört habe.

    Nun brauche ich nurnoch eine richtige Soundkarte, richtig?
    könnt ihr mir da etwas empfehlen :)?

    ps: Entschuldigt meinen doppelpost, nach 6 Foren ohne Antworten hatte ich schon fast die Hoffnung bzw Geduld verloren.

    edit: Noyd was benutzt du zum aufnehmen?

    mfg Driftik
     
  10. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 01.07.08   #10
    Nein, können wir nicht!

    Dieses Set beinhaltet nämlich schon eine Soundkarte. Das Tascam 122L ist Preamp und Soundkarte in einem. ;)
     
  11. Driftik

    Driftik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #11
    das heisst ich kann dann sofort los legen ;) ?
     
  12. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.07.08   #12
    Richtig
     
  13. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 02.07.08   #13
    Studio Projects B1+M-audio Fast Track Pro,K&M Popfilter,Millenium 2004 Stativ und ne minimale Kammer mit Noppenschaumdämmung 3cm dick!! Doch momentan recorde ich noch nich,da noch nicht alles angekommen ist!! Nun ich kenne deine Persöhnlichen Verhältnisse nich,ob du nun noch Zuhause wohnst oder auf eigenen Beinen stehst.

    Doch was ich sagen will is...Das selbst ich als Schüler ohne einkommen und reiche Eltern,sogar ein wenig höher steigen konnte in der Preisklasse... :) Aber letztendlich ist es deine Sache was du machst...Tascam würde ich nach wie vor durch viel lesen usw. nich empfehlen!!

    Audio Interface is sinnvoll...Mikro,Audiointerface und schon kannst du loslegen,wenn du bei Tascam bleibst wird es mit 200 Euro machbar sein :D was fehlen wird is n Stativ und Popfilter...Griffgeräusche sind zum Kotzen!!!

    Mfg

    @Kb1 das mit den Absätzen sollte ich mir merken haha :D
     
  14. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.652
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 02.07.08   #14
    Was wollt Ihr immer mit dem Noppenschaum. Der dämpft bei 3 cm nur die Höhen! Da hilft ein Zimmer mit vielen Büchern und ansonsten auch Molton.

    Und ich würde hier das Tascam 122 L auch nicht so niedermachen, wenn Du selber noch nie ein Interface in den Fingern hattest, und Equipment empfehlen, was Du erst bekommst. :weird:
     
  15. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 02.07.08   #15
    Bevor du mich jetz anpullerst solltest du richtig lesen was ich schreibe...Ich lese hier Testberichte und persöhnliche Meinungen,ich habe nie gesagt das ich es selbst besser wüsste >:-( ... Loel und das mit dem Noppenschaum is garantiert besser als son ekelhaftes Bücherregal...Umsonst erfrag ich mir das ya alles nich...Der eine labert mich zu mit Eierkartons,der andere kommt mit Bücherregalen...loel ich kann selbst ohne erfahrung behaupten,das Noppenschaum eine 10 mal bessere Variante is,als mein Raum mit solchem Kram auszustatten der Ohnehin nich groß is...Bevor man rumjammert erstmal richtig nachlesen,ich wollt Ihm blos helfen und sagen wie ichs gemacht hab,mehr nich!!
     
  16. Driftik

    Driftik Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.08
    Zuletzt hier:
    3.07.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.07.08   #16
    Ruhig Blut :rolleyes:

    Ich stehe auf eigenen Beinen. Trotzdem werde ich erst einmal testen wie sich alles anhört etc und dann weiterschauen.
    Wenn das Zeug angekommen ist dann kann ich euch ja mal eine PM mit audio test schicken und ihr könnt mir weitere Tipps geben :D

    Ich danke euch für die nette Hilfe und wünsche euch weiterhin viel glück bei dem was ihr so treibt, sehr nett.

    Ich danke euch :)

    Mfg driftik
     
  17. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 02.07.08   #17
    Wenigstens ein Bücherregal im Raum verbessert nicht nur die Akustik. :ugly: :rolleyes:
     
  18. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    7.652
    Zustimmungen:
    818
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 03.07.08   #18
    @Noyd
    Wenn Du meinst, hier mit Deinem Secondhandwissen helfen zu können, dann gib bitte Deine Quellen an. Urteile der Art, "ich habe mal irgendwo gelesen oder gehört dass", sind wenig hilfreich.

    Dass Eierkartons gar nichts bringen, sollte übrigens mittlerweile allgemein bekannt sein. Mit normalem Noppenschaum sieht es nicht viel anders aus. Auf keinen Fall die Wände damit vollpampern. Da könntest Du Dir in diversen Foren auch ein Urteil bilden. Und ein Bücherregal könnte vielleicht sogar bei dem einem oder anderem vorhanden sein. Falls das bei Dir nicht der Fall ist, so ist das bedauerlich.
     
  19. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 03.07.08   #19
    Sooo...Nettigkeit wird nich belohnt :) Ich hab hier nich das Problem und somit werd ich mich jetz auch gar nich weiter aufregen :D In Zukunft spar ich mir Freundlichkeiten im Bezug auf dieses Forum xD 1. Diese Quellen stammen aus Testberichten...wie von Thomann,Zeitschriften etc....Und wie gesagt aus Persöhnlichen Meinungen wie z.B. auch aus DIESEM Forum!!! Am Besten finde ich das man mir hier sagte...als ich fragte ob Noppenschaum überhaupt einen Sinn hat,das es aufjedenfall einen Sinn hätte...Und ich denke mir logischer Weise auch,das es nur besser werden kann,denn der momentane Klang meiner Kammer is scheusslich schallig :D...Ich werd es probieren,nun sind die Dinger auch bestellt und es gibt kein zurück,meiner Meinung nach kann es nur besser werden :) Wie auch immer,ob mir hier jemand scheisse oder die Wahrheit erzählt hat,mal sehen!!

    Übrigens...Ich bedauer nich das ich kein Bücherregal besitze...Ich bin kein Historiker,Märchenleser oder Romanzenfreund,ebenso wie Krimi etc...Wozu also...Ein Duden lässt sich locker im PC Tisch unterbringen :D Ihr Schlaumeier...Aber jedem so seine Hobbys :D

    Mfg
     
  20. Noyd

    Noyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.10.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    337
    Erstellt: 03.07.08   #20
    Löscht doch mal dieses Thread denn das hat mit dem Thema gar nix mehr zu tun xD
     
Die Seite wird geladen...

mapping