Einsteiger Monitore bis 300€

  • Ersteller sonyeondan
  • Erstellt am
sonyeondan
sonyeondan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
03.04.18
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo! Ich habe mir schon einige Threads angeguckt, nur ist keiner so wirklich passend und für mich als Neuling verständlich. Ich suche Monitore für einen maximalen Gesamtpreis von 300€. Ob gebraucht oder nicht ist mir egal, solange sie funktionieren. Ich habe schon öfters von KRK Monitoren gelesen - diese wurden oft mit Adam verglichen. Welche Modelle habe ich leider keine Ahnung, da immer wieder mit anderen Namen rumgeworfen wurde... Ich verliere da leicht den Überblick. Ich habe ein kleines Home-Studio und mische bisher alles über zehntausend Wege ab bis sich mein Mix auf allen Geräten halbwegs vernünftig anhört. Ich habe nur billig Boxen und alte Kopfhörer. ^^ Teurere Monitore kann ich mir leider auch nicht anschaffen, da ich noch Schüler bin und mir erst kürzlich einen neuen PC zulegen musste. Der Raum in dem sich alles befindet misst 4.90x3.20. Mein Arbeitstisch, PC, Mixer etc. steht ziemlich mittig vom Raum. und ca. 2.5m hinter mir ist eine Dachschräge. Akustik-Treatment gibt es bisher keines, aber ein paar Schablonen sind unterwegs... Wo und wie viel hier an die Wände muss bin ich mir auch nicht ganz sicher... in welchem Subforum müsste ich sowas fragen? Ich habe die ganzen Infos gegeben, da ich schon öfters gelesen hab, dass das wichtig sein soll. Ich kenne mich damit bisher nicht wirklich aus.
 
Eigenschaft
 
Vinterland
Vinterland
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.04.22
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.874
Kekse
17.939
Ort
Köln
Hallo sonyeondan
Herzlich Willkommen im Forum :hat:

Die von @CampFire Hero verlinkten JBL Monitore kann ich auch nur wärmstens empfehlen und gerade für den zur Zeit stehenden Preis.
Habe die Monitoren selber seit über einem Jahr und bin echt begeistert von den Dingern. Solltest du dir auf jeden Fall mal anschauen/anhören.
 
IMN
IMN
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.19
Registriert
07.04.05
Beiträge
679
Kekse
248
Falls du dich noch nicht enschieden hast - die KRKs sind zumindest eine Lösung, die wirklich sehr sehr viele Leute nutzen.
Ich hab damit auch jahrelang gemischt und mir erst kürzlich ein Upgrade geholt. Du kannst dich ja auch nach gebrauchten umsehen aus der G2 Reihe, dann sparst du sogar noch etwas.

Edit: Hast du dich mitterlweile vielleicht auch schon entschieden? :D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben