Einsteigerset, die 1000te

von Ohne Uns, 09.12.04.

  1. Ohne Uns

    Ohne Uns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 09.12.04   #1
    Ja...hier im Forum ein altbekanntes Problem.

    Ich will Bass spielen lernen, bin musikalisch einigermaßen begabt, bla bla...

    Nun Weihnachten und mein Geburtstag steht vor der Tür und ich denke mir ich wünsche mir so ein Instrument. Gesagt, getan - ich geh zu meinem lokalen Händler. Dieser ist aber eher winzig und hat keine Bässe da.

    So er kann natürlich bestellen und hat mir dieses Einsteigerset empfolen: http://www.yamaha-europe.com/yamaha_europe/germany/10_musical_instruments/30_guitars_basses_amps/20_bass_guitars/10_bass_guitars/70_erb_basses/10_ERB_070_BP_Kit/index.html

    für die klickfaulen:
    Yamaha ERB070 Bass
    kleiner AMP YB15
    Stimmgerät
    Kabel
    Gurt
    Plektren

    für 390€

    so nun bitte ich euch mir mal eure Meinung zu hören:
    Ist das Gerät in Ordnung und ist es seinen Preis wert?

    liebe grüße CRASH (hab mich bei anmeldung verschrieben :screwy: )

    edit: er sagte mir noch, dass er wenn ich einen billigeren Händler finde, er den Preis evtl. noch drückt.

    gesucht - gefunden: http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-174932.html
    ich denk mal auf den Preis wird er eingehen...
     
  2. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 09.12.04   #2
    Hallo Crasj!

    Für den Anfang würde ich an deiner Stelle erstmal kein Anfängerset vorziehen..

    Lieber für ca 200€ einen günstigen Einsteigerbass kaufen! Schau am besten mal in den Anfängerthread[klick], da findest du im Bereich bis ca 200€ einiges brauchbares..

    Dazu kannst du dir dann ein günstiges 3 Meter Kabel (reicht erstmal dicke) und einen kleinen Übungsverstärker kaufen.
    Da gibts z.B. von Behringer ganz brauchbare, der hier z.B.:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Behringer_BX108_Thunderbird_BassCombo.htm

    Ansonsten schau einfach zum Thema Verstärker nochmal hier rein:
    Anfängercombos [klick]

    Außerdem solltest du dir die Frage stellen ob du erstmal nur daheim üben willst oder in näherer Zukunft auch mit einem Schlagzeuger zusammen spielen willst.. Wenn das der Fall ist solltest du, wenn du dir sicher bist, dass du das Bassspielen nicht gleich wieder aufgeben willst, etwas größeres Anschaffen, da gibts so ab ca 300€ ganz brauchbare Sachen, da sollten es allerdings dann auch ca 100Watt sein...

    Um mit nem Gitarristen zusammen zu spielen der nen kleineren Übungsamp spielt reicht die oben von mir genannten Combo von Behringer allerdings sicher erstmal aus...

    Viel Spaß beim Bass lernen,
    emo

    Edit:
    Stimmgerät bekommst du für ca 15€ recht günstig, auf Plecks und Gurt kannst du notfalls erstmal verzichten und ansonsten bekommst du da für ca 10€ im Zweifelsfall auch was brauchbares...
     
  3. Ohne Uns

    Ohne Uns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 09.12.04   #3
    Hmm vielen Dank erstmal für die Infos...

    ABER Fakt ist das ich mir ohne großen Stress ein ordentliches Startequip zulegen will, und da wär das schön wenn ich den ganzen Spaß als Set zusammen bekommen würd...außerdem hab ich zur Zeit nicht die Zeit mal in die nächste Großstadt zu fahrn und ein großes Musikhaus zu quälen...

    Wegen Verstärker mach ich mir im Moment keine Sorgen....ich singe zu Zeit in einer Band und unser Schlagzeuger bzw. Proberaumbesitzer hat da echt ne Menge Technik im Werte von ner dicken stange Geld stehn. Wenn ich den Basspart übernehmen sollte wär ich da schon bedient :) ...ergo such ich nur nen kleinen Amp zum üben...erstmal.

    Also such ich weiterhin Meinungen zu dem Kit...

    danke
     
  4. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 09.12.04   #4
    Wäre auch interessant zu wissen wie viel Geld du ausgeben kannst/willst...

    Wenn du im Proberaum ne PA hast dann wäre z.b. der Roland Cube 30 ne Lösung..

    Der ist nen Übungsamp mit sehr gutem Sound und von ihm aus kannst du mit gutem Sound bequem in die PA gehn..
    Dazu dann nen Bass bis ca 200€..

    Wenn dir das zu viel Stress ist dann kannst du mit dem Einsteigerset von Yamaha aber auch nicht viel falsch machen..

    Was man so hört sind die Yamahabässe durchaus brauchbar..

    Aber schau doch einfahc mal in der Suchfunktion nach "Yamaha + Set" oder so...

    Edit:
    Ein ähnliches Set gibts auch von Ibanez:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Ibanez_Jump_Start_Bass_Set_GSR190.htm
    Bei beiden Sets ist aber der Amp vermutlich recht schrottig und taugt nicht für mehr als Daheim üben...
     
  5. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 09.12.04   #5
    Die erste Frage die sich natürlich stellt, wenn man etwas nur so im Netz sieht, ist ob einem der Bass gefällt. Das würde ich für mich persönlich schon mal mit nein beantworten, also fällt das ganze Packet für mich schon mal flach (aber das is ja nur Subjektiv).

    Auch wenn du nicht die Zeit hast, solltest du sie dir nehmen. Ich weiß ja jetzt nich wo du herkommst, aber irgendwo in der Nähe gibt es bestimmt ein akzeptables Musikhaus in das du fahren kannst (Köln, Achaffenburg, Ippenbüren, Erfurt, Hamburg, Bochum fallen mir jetzt so aus dem Stehgreif ein).
    Wenn ich schon keine Zeit habe dir den Bass anzuschaun, den du kaufen möchtest, dann würde ich es mir doppelt und dreifach überlegen ob ich anfange ien Insturment zu spieln. Speziell in den ersten Monaten geht alles nur mit viel üben und das kostet halt auch Zeit.


    Aber nun nochmal zu deinem Starterpaket:
    Ich würde von dem Amp einfach mal abraten, da ich mir nich vorstellen kann, das ein 6" Speaker den Bass wiedergeben kann. Also 10" oder noch besser 12" sollte die Übungscombo doch schon haben, da der Bass sonst einfach nichts bringt (wir spielen schließlich nich Gitarre, sondern Bass und den muss man fühlen).

    Deshalb solltest du vielleicht aufschreiben was für ein Budget du hast und dann einfach in den beiden Anfängerthreads schaun was du da bekommen kannst. Nen Kabel wird man dir wahrscheinlich mal so dazugeben (wobei ich das in Köln noch bezweifle, die haben mir bei Geräten von insgesamt über 730 Euro, gerade mal 15 Euro Rabatt gelassen, aber das is was anderes).
    Nen persönlicher Tip in Sachen Übungscombo is der Peavey Minx 110 mit 35 Watt. Auch wenn es mir keiner glaubt, ich rocke damit auch noch im Proberaum und man hört mich gut, trotz lautem Schlagzeuger. Und in Sachen Bass würde ich wirklich inen Laden gehen und nen Verkäufer anhaun (was in Köln auch sone Sache ist) und dich beraten lassen und 4-5 verschieden Bässe anspielen um zu schaun was die liegt (Halsform etc.).

    Aber ansonsten, willkommen bei den Tieftönern :D
     
  6. chebubu

    chebubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.09
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    46
    Erstellt: 09.12.04   #6
    bei ebay gibts auch sets, sogar günstiger.
    da hab ich auch meinen 15w-amp her, neu für 50,- porto inkl.!
     
  7. Ohne Uns

    Ohne Uns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 09.12.04   #7
    und nochmal DANKE :)

    ...aber ich wohne im tiefsten Dorf, naja nicht ganz aber fast, mitten in Sachsen Anhalt. Das nächste "Musikhaus" wär in Halle, aber selbst die haben da nur 7 Bässe rumstehen (hab da vorhin angerufen)..und dafür hab ich nicht so richtig die Zeit/Lust extra mitm Zug ne 3/4 Stunde rumzukurven...

    kann nun mir auch jemand was positives über das BassSet erzählen? :D
     
  8. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 09.12.04   #8

    Music-Center-Magdeburg 39114 Magdeburg
    Musik-Paradies 07743 Jena
    Musikhaus Luge 07743 Jena
    Feedback 06114 Halle/Saale


    Ich weiß ja nich wo genau, aber das könnt bei dir iner Nähe sein.
    Und zur 3/4 Stunde. Ich bin Montag hier um 2 Uhr losgefahren und stand um 6 Uhr samt Bass wieder in meinem Zimmer. So viel zur 3/4 Stunde Zeitaufwand. Also ich kann mich eigentlich nur selbst nochmal zitieren. Nimm dir die Zeit!
     
  9. Ohne Uns

    Ohne Uns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 09.12.04   #9
    haste auch ne adresse zu diesem "Feedback" ?

    das problem is ja nicht nur die 1 1/2 Stunden Bahnfahrt , sondern auch der Transport von AMP, Bass und dem Rest....mich kann halt niemand fahren.

    hat denn niemand das set mal in der Hand gehalten?
     
  10. yestergrey

    yestergrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    276
    Erstellt: 09.12.04   #10
    eedback Der Musikladen Bochmann Martin
    Burgstr. 68
    Tel: 0345 - 5225328
    06114 Halle an der Saale
     
  11. Ohne Uns

    Ohne Uns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 09.12.04   #11
    thx...

    trotzdem wärs nett wenn mal jemand ein Wort über das Einsteigerset verliert....
    und nicht nur das ihr den Bass hässlich findet...(mir gefällt der so schlicht eigentlich ganz gut...vielleicht noch nen Aufkleber drauf oder so...)

    ...
     
  12. Ohne Uns

    Ohne Uns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 12.12.04   #12
    soo...
    war dann doch in nem Musikgeschäft und hab mir mal ein paar in die Hand genommen.

    Bin dann bei nem Squier Fender P-Bass Nachbau gelandet...
    sieht sexy aus , vorallem die dunkelblaue metallic Lackierung find ich klasse:great:

    klanglich gefiels mir ganz gut.....(zumindest dem großen AMP im Laden)
    hab mir erstmal nen kleinen 15W übungsamp für 80 Euro dazugekauft, damits preislich nicht ganz so hoch wird...


    und nun FREU ICH MICH WIE EIN KLEINES KIND...

    werd euch ab jetzt ne weile mit meinen Fragen nerven.... :p

    aso @ Aqua kann ich meinen Namen ändern? Oder wie kann ich CRASJ löschen? Hab mich beim anmelden verschrieben (mein NIck is eigentlich Crash)!
     
Die Seite wird geladen...

mapping