Einstellen des Hughes & Kettner Tube Factor

  • Ersteller ChillPill
  • Erstellt am
ChillPill
ChillPill
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.11
Registriert
25.08.04
Beiträge
41
Kekse
61
Ort
z. Zt. Frankreich
Hi,
ich habe mir einen Hughes & Kettner Tube Factor zugelegt, um den Sound meines Peavey Bandit 112 etwas aufzufrischen. Ich habe alle Beispieleinstellungen im Handbuch probiert und auch viele andere mögliche Variationen, es will mir einfach nicht gelingen, einen passablen Sound aus dem Ding zu bekommen. Es klingt entweder muffig oder kratzig oder irgendwie hohl, aber bestimmt nicht so, wie man sich guten Röhrensound vorstellt. Ich besitze noch einen Behringer MIC200 Röhrenpreamp für 60 Euro neu, und das Teil klingt erheblich besser vor dem Amp als der teure Tube Factor. Das kann doch wohl nicht sein !!! Hat jemand einen Tipp?
Danke im voraus.
Gruß
Chill
 
Eigenschaft
 
J
Johnny L Peters
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.18
Registriert
15.08.04
Beiträge
52
Kekse
0
Ort
Wolfsburg
War der Tube Factor neu oder gebraucht? Ich habe mal nen neuen im Laden mit meinem Gt-3 getestet und der Sound war echt gut.
Vieleicht sind dir Röhren zu alt oder kaputt.
 
ChillPill
ChillPill
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.11
Registriert
25.08.04
Beiträge
41
Kekse
61
Ort
z. Zt. Frankreich
Den Tube Factor hab ich vor 3 Wochen neu gekauft.
 
K
kusi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.769
Kekse
2.262
Ort
schweizz
hi

der h&k tube factor ist wenn ich mich recht entsinne als booster für röhrenamps konzipiert. nicht als "normale" zerre.

und nen transen-amp anblasen klingt klingt halt nicht so dolle ;)

mfg kusi
 
R
RalleO
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.05.19
Registriert
09.07.04
Beiträge
783
Kekse
325
Ort
Hamburg
Hier ein Zitat von der Hughes & Kettner-Homepage:

"Die heißesten Lead-Sounds für Vintage Amps, echter Röhrenton für Transistorcombos, "Instant Tuning" statt fragwürdiger Ampmodifikationen."

Also Transen sind hier ausdrücklich mit aufgeführt!
 
K
kusi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.769
Kekse
2.262
Ort
schweizz
egal was die scheiben, das ist doch nur werbung......

jeder, der schon mal nen geboosteten transen- oder sogar digi-amp gehört hat, weiss was ich meine :p

mfg kusi
 
Ed
Ed
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.16
Registriert
04.06.04
Beiträge
2.428
Kekse
3.689
Ort
München
@ChillPill: Mir geht es so ähnlich mit dem Tubeman. Alle loben den, ich kriege nur sch... Sounds raus. Staubt bei mir mehr oder weniger ein bzw. wartet auf einen Amp, der einen gescheiten Poweramp-In hat. Am Mixer oder vor dem Amp klingt es einfach schlecht. Der TubeFactor dagegen geht eigentlich. Ich mag die etwas knalligen, moderneren H&K-Zerrsounds auch nicht besonders, daher ist er bei mir eher ein Dynamik-Verbesserer. Aber das Kann mein Daniel D. eigentlich auch besser. Also auch bei mir steht H&K nicht so gut da aber es gibt eine Menge Leute, die das Zeug toll finden. Es klingt halt so, wenn es dir nicht gefällt, dann suchst du was anderes. Was für Sounds willst Du denn damit einstellen?

Gruß,
/Ed
 
R
  • Gelöscht von RalleO
Ed
Ed
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.16
Registriert
04.06.04
Beiträge
2.428
Kekse
3.689
Ort
München
Huh, wo ist der Beitrag hin?

Egal, du kannst es erstmal mit dem Voicing-Regler versuchen. Wenn das nicht hilft dann viell. ein sanfter Kompressor (davor!), wenn du einen hast. Den Tone Regler etwas zurücknehmen. Für den sahnige(re)n Sound richtung Gary Moore kann ich dir aber eher den V-Twin empfehlen. Ich hab den lange Zeit als Zerrer benutzt. Das ist wahrscheinlich eher deine Richtung, vermute ich mal. Auch der Guitar Tube von Reußenzehn geht in die Richtung, wenn auch etwas kantiger, markanter. H&K geht mir persönlich eher in Richtung Marshall (ACDC) du suchst aber eher etwas Richtung Mesa. Warum dann nicht gleich ein Mesa Teil und gut is? Die Version 1 des V-Twin oder gar der Rocket bewegen sich preislich im TF-Bereich.

Gruß,
/Ed
 
ChillPill
ChillPill
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.11
Registriert
25.08.04
Beiträge
41
Kekse
61
Ort
z. Zt. Frankreich
Erstmal danke für die Infos.
Ich überlege jetzt, ob ich dem Tube Factor nicht einfach eine *andere Röhre* verpassen sollte. Die JJ 12AX7 soll ja einen recht warmen, "cremigen", mittenbetonten Grundsound haben. Was meint ihr dazu? Oder lieber eine andere Röhre?
Gruß
Chill
 
Ed
Ed
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.16
Registriert
04.06.04
Beiträge
2.428
Kekse
3.689
Ort
München
Ja, das könnte schon helfen, allerdings allzuviel sollte man sich davon nicht versprechen. Hast Du sie da oder musst Du sie erst kaufen?

Gruß,
/Ed
 
ChillPill
ChillPill
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.11
Registriert
25.08.04
Beiträge
41
Kekse
61
Ort
z. Zt. Frankreich
Die JJ habe ich noch irgendwo hier rumfliegen. Oder sollte ich vielleicht versuchen, eine Mesa Boogie-Röhre aufzutreiben? Das käme dann vielleicht dem gewünschten Sound noch näher. Wo kriegt man die denn? Kosten wahrscheinlich ein Heidengeld ...

Gruß
Chill
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben