Einstellung TC Electronic HyperGravity Compressor für langes Sustain

von Reinando, 05.10.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Reinando

    Reinando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.10.16   #1
    Hallo zusammen,

    hat jemand Erfahrungen damit, wie ich den TC Electronic HyperGravity Compressor so einstellen kann, dass ein langes Sustain entsteht, und dabei möglichst wenig Rauschen erzeugt wird?
    Ich möchte das Gerät überwiegend bei Soli einsetzen, um ein langes Sustain zu erzeugen.
    TC Electronic HyperGravity Compressor.jpg
    Ich spiele meist mit viel Distortion, grobe Stilrichtung: Eddy van Halen / Steve Vai.
    Der Compressor erzeugt dann ziemlich viel Rauschen.
    Ich spiele hauptsächlich eine Ibanez JEM77P-BFP (https://www.thomann.de/de/ibanez_jem77p_bfp.htm?ref=search_prv_5)

    Der Signalweg ist momentan wie folgt:
    E-Gitarre -> TC Electronic HyperGravity Compressor -> Gitarreneingang des Marshall DSL 40C (Vollröhre Comobo 40W).
    Im Einschleifweg des Amps: Boss CH-1 Chorus Effektpedal -> TC Electronic Flashback (Delay)

    Ich bin leider bisher noch nicht zu einem, für mich zufriedenstellenden Ergebnis gekommen, probiere es aber weiter.
    Ich freue mich über hilfreiche Beiträge eurerseits!

    Reinando
     
  2. grrt

    grrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.13
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    30
    Erstellt: 05.10.16   #2
    Nach meinem Dafürhalten bedeutet verlängertes Sustain immer auch erhöhten Rauschen. Beim Sentry könnte man vielleicht versuchen, im Multiband-Modus nur die Tiefen und Mitten zu komprimieren, um so das Sustain-Rauschen in den hohen Frequenzen zu vermindern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping