Einstellungen

von gitarren-peter, 13.07.06.

  1. gitarren-peter

    gitarren-peter Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.05
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.06   #1
    hi,
    wer kann mir die bedeutung und auswirkungen der Einstellungen erklären
    Mitten, Tone, Presents, usw...
    Der Grund meiner Anfrage ist, ich möchte einen in der Band durchsetzungsfähigen Blues-Sound haben.
    Ich bin nicht der Einstellungs und Editierkracher was Effektborde betrifft.
    Ich hoffe mir kann jemand helfen!:screwy::confused::great:
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 13.07.06   #2
    a) lesen lernen ( "Presents" :rolleyes: )

    b) probieren, testen, testen, testen. Schwimmen lernt man im Wasser, und was die Warnung "Vorsicht, das ist heiß" bedeutet, lernt man auch erst wenn man das erste Mal etwas heisses angefasst hat.


    EDIT: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=86768
     
  3. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 13.07.06   #3
    eingfach alles mal hochdrehen und runter drehen und dann merkste was sich verändert was net
     
  4. The_Horseman

    The_Horseman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    19.08.15
    Beiträge:
    846
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    571
    Erstellt: 13.07.06   #4
    sorry für OT:
    @ Schwarzblut: dein review lässt sich nicht öffnen, man wird auf die Board Startseite verwiesen, habs aber gefunden üba SuFu. https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=143404&highlight=Hughes+&+Kettner+60r

    btt: Probier einfach solange aus bis ein guter Sound rauskommt, dann nimmst du von dem einen a weng was weg und schaust was passiert, fügst es wieder hinzu und nimmst was anderes weg, so findest du raus mit was für ''sachen'' du spielen möchtest und hast falls du mal nen neuen Amp brauchst oder n neues Pedal den Vorteil dass du meistens weißt welches du nicht so weit aufdrehen musst, und was gut klingt wenns voll aufgedreht ist ;)
     
  5. Schwarzblut

    Schwarzblut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    295
    Kekse:
    4.578
    Erstellt: 13.07.06   #5
    oops denn haut was net hin -.- danke
     
Die Seite wird geladen...

mapping