Einstellungsmöglichkeiten bei der Yamaha Pacifica 112V

  • Ersteller *Agito*
  • Erstellt am
*Agito*
*Agito*
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.22
Registriert
31.07.10
Beiträge
123
Kekse
490
Salut!

Ein paar Fragen hätte ich zu den verschiedenen Einstellungen an einer(meiner) E-Gitarre und ich hoffe jemand kann mir da weiterhelfen. Ich besitze eine Yamaha Pacifica 112v und leider lag keine Anleitung mit bei, so kommen mir als absoluter Gitarren Neuling natürlich ein paar Fragen zu den Einstellungen auf. Was bewirken zb. die verschiedenen Wahlmöglichkeiten an dem Schalter den man nach oben und unten schieben kann und wofür sind die verschiedenen Wahlmöglichkeiten gut bzw gedacht? Das gleiche gilt für die zwei Knöpfe bzw Drehrädchen, wann ist zb der Humbucker aktiv und wann die Singlecoil Pickups? Man kann die ja auch in der höhe verstellen, sofern man das passende Werkzeug hat(lag auch nicht dabei), sollte man das tun oder eher nicht und was ist der nutzen davon?

:gruebel:

MfG, *Agito*
 
Eigenschaft
 
MOB
MOB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.17
Registriert
24.04.09
Beiträge
2.947
Kekse
18.966
Ort
Stuttgart
mit dem schalter, den man nach oben und unten schieben kann, aktiviert man die unterschiedlichen tonabnehmer. Deine gitarre hat drei tonabnehmer, der schalter fünf mögliche positionen. von unten nach oben: 1-5.

1. bridge tonabnehmer (humbucker/doppelspuler) alleine.
2. brige tonabnehmer + mittlerer tonabnehmer (single coil/einspuler) zusammen.
3. mittlerer ta alleine.
4. mittlerer ta + hals ta (single coil)
5. hals ta alleine

je nach schaltung kann man den humbucker jetzt noch splitten, also nur eine spule aktivieren. es gibt auch schaltungen, bei denen er in position zwei schon gesplittet ist. wie man's halt braucht...

sinn und zweck dahinter sind unterschiedliche soundvariationen. jede position hat ihren eigenen klang, den man bei bedarf einsetzen kann. auch kann man z.b. die sogenannten zwischenpositionen (zwei und vier) so verschalten, daß das brummen der single coils vermieden oder vermindert wird, was bei stark verzerrten sounds schon mal nervig werden kann.

das in der höhe verstellen ändert ebenfalls den sound. einfach mal ausprobieren und nach bedarf einstellen. näher bei den saiten ist etwas fetter, matscht aber auch eher. weiter weg wird es klarer und differenzierter, irgendwann aber auch wieder zu dünn. wie gesagt: ausprobieren !

mit den beiden drehreglern (potis oder potentiometer = regelbare wiederstände) kannst Du einerseit die lautstärke regeln (->volume regler), andererseits kannst du mit dem tone regler noch mal einfluß auf den klang nehmen. je nach bedarf wieder. mit dem volume regler kann man auch noch z.b. den grad der verzerrung regeln. von stark verzerrt bei voll aufgedrehtem regler bis nahezu clean bei fast geschlossenem. durch unterschiedliche werte der potis und/oder dazuschalten von kondensatoren kann man nochmals einfluß auf den sound nehmen.

viel spaß mit Deiner neuen gitarre und dem amp... :)

gruß
 
Koebes
Koebes
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.22
Registriert
02.03.07
Beiträge
2.528
Kekse
16.327
Dazu fällt mir noch ein, dass der Tone Regler eine Höhenblende ist, d.h. drehst Du in zu, werden vom Signal Höhen weggenommen. Der Regler wird nicht von jedem Gitarristen benutzt, ich persönlich habe z.B. gar keinen.
 
G
  • Gelöscht von Gast 23432
  • Grund: hat sich erledigt
*Agito*
*Agito*
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.22
Registriert
31.07.10
Beiträge
123
Kekse
490
Hui, danke erstmal für die Infos. Eigentlich ansich recht verständlich, aber dennoch fast schon erschlagend für mich als Anfänger.:D

Das sich der Sound ändern habe ich natürlich schon bemerkt, aber mit den ganzen Schaltungen muss ich mich noch mal auseinander setzen, da scheint es eine Menge möglichkeiten zu geben.

Kann man denn sagen welche Schaltung am besten für Clean/ Funk Sound geeignet ist? Also alles was so in die Richtung Red Hot Chilli Peppers geht.

MfG, *Agito*
 
Exebeche
Exebeche
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.17
Registriert
12.08.08
Beiträge
713
Kekse
3.188
Ort
München
Hallo,

dafür würde ich entweder hals+mitte oder mitte allein benutzen.

MfG Fabian
 
Koebes
Koebes
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.22
Registriert
02.03.07
Beiträge
2.528
Kekse
16.327
Ich nutze für sowas Hals alleine. Das kommt immer auf den persönlichen Ton an, hat auch was mit Deinem Anschlag zu tun.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben