Elektrischer Kontrabass

von maz0r, 15.11.05.

  1. maz0r

    maz0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #1
    Hoi zusammen!
    Hab die SuFu benutzt, konnte jedoch leider nix über das thema finden...

    Ich bin total angetan vom Kontrabass Sound. Jetzt wollt ich fragen ob schon jemand Erfahrungen mit elektrischen Kontrabässen gemacht hat. Bekommt man damit den gleichen Sound hin? Spielt es sich ähnlich/gleich wie ein normaler Kontrabass?

    Danke im vorraus
     
  2. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 15.11.05   #2
    Hi

    Ich hab zwar keinen Upright, aber ich fahre auf meinem E-Bass einen sehr kontrabassiegen Sound.


    Ich spiel Galli Black Nylon Strings auf einem Fretless. Das sind Saiten, die haben einen Stahlkern, der mit Nylon umwickelt ist. Lässt sich sehr leicht spielen (wenig Saitenzug) und meiner Meinung nach haben die ein sehr cooles Spielgefühl.
    Nebenbei sind die Zum Griffbrett sehr viel netter. Jetzt kann ich auch ohne Angst slappen, wenn ich es denn nur richtig könnte.:o


    Zu haben sind die bei www.tone-toys.de für knapp 30 Euro. Der Laden liefert portofrei.



    Was ich so natürlich nicht hinbekomme, und was ich auch gar nicht will ist das langsame Einschwingen der Saite. Das dauert beim Kontrabass ja so einige Zeit.
    Aber das "Problem" hat ein E-Kontrabass bestimmt auch.


    Gruß
    Matthias
     
  3. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 15.11.05   #3
    Hi!
    Wenn du auf Kontrabassartigen Sound stehst:
    Kauf dir nen Violin Bass.
    Die haben auch so einen warmen sound.
    Ich hab nen Epiphone Viola und ist für's geld wirklich gut
     
  4. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 15.11.05   #4
    Inzwischen gibt es einen wirklich preisgünstigen Upright von Dean, den Pace-Bass. Klingt nicht schlecht, sehr Kontrabassig obwohl er (zumindest bei dem von mir getesten Teil) keine vernünftigen Kontrabass-Saiten drauf hatte.
    Würde den auf jeden Fall zum antesten empfehlen und preislich ist er deutlich im greifbaren Bereich:

    http://www.musik-schmidt.de/osc-schmidt/catalog/product_info.php?products_id=11540

    Naja zur Bespielbarkeit muss man halt sagen, daß ihm wie im Grunde jedem Upright, die frauliche rubens'sche Fülle fehlt, d.h. er schmiegt sich nicht besonders an den Spieler, das kann halt nur ein richtiger Kontrabass...
     
  5. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 15.11.05   #5
    Benutze die Suchfunktion mit "EUB" = Electric Upright Bass. Da gabs schon einige Threads.
     
  6. maz0r

    maz0r Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.05
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #6
    danke vielmals! werd dann mal einen dean upright antesten gehen, schaut sehr symphatisch aus das teil ;)
     
  7. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 15.11.05   #7
    STOP STOP!!!
    Nicht so schnell! Es gibt noch eine (wie ich finde) sehr interessante Alternative zu einem Upright, um kontrabassmäßigen Sound hinzubekommen.
    Und zwar den Double Bass von HotWire Bass!

    Das ist ein normaler Fretless-Bass, der Hohlräume im Korpus sowie eine spezielle Piezo-Bridge hat. Dadurch hat der einen echt geilen Ton, der ziemlich an Kontrabass erinnert!
    Außerdem hat er Jazzbass-Pickups, mit denen man auch herkömmlichen Fretless-Sound hinbekommt. Es sind also quasi zwei Bässe in einem! Unbedingt mal die Soundsamples anhören und staunen!
    Einziger Nachteil ist der Preis von 2500€ für einen Viersaiter...aber falls ich mal so viel Asche übrig haben sollte... ...
     
  8. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 15.11.05   #8
    Den Tipp wollte ich auch schon geben, aber:

    --8<---
    Deine Suchanfrage erzielte keine Treffer. Bitte versuche es mit anderen Suchbegriffen.
    --->8--

    Keine Ahnung warum. Bug in der Suchfunktion?

    Gruesse, Pablo
     
  9. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 16.11.05   #9
  10. Scriptura

    Scriptura Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    35
    Erstellt: 16.11.05   #10
  11. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 17.11.05   #11
    Manches kommt dem recht nahe, mit der gravierendsten Einschränkung vielleicht noch, daß eine bloße "Korpusprothese", selbst wenn sie noch so gut gemacht ist... Bin da leider immer noch bei dem Stand, daß ich den Yamaha SVB-100 am besten fand, das Testgerät aber eine defekte Elektronik hatte. Offen blieben NS Design, Vektor und G. Edwards Luthierie Eminence, kann aber im Moment nicht zum testen durch die Republik fahren. Ansonsten gibt es natürlich auch E-KBe mit eigenem "elektrischen", aber sehr brauchbaren Sound.

    Spielgefühl bei grätenfreien Baßgiraffen (aber auch sog. Crossover-Instrumenten wie dem Dean) kommt nirgends auch nur annähernd hin, "akustische" Sounds eher 'ne Frage, wer welchen Begriff davon hat... :D, aber was "elektrische" Sounds angeht, so gibt es durchaus etliche, die bessere "gesangliche" Qualitäten haben als selbst die guten Triümphe (und ich bin imer noch über die Qualitätsstreuung entsetzt).

    Auf Baßgiraffen bringen's Hohlkörper für meinen Geschmack nicht. Bei den Massen- und Mensurverhältnissen ist das doch alles kein Wunder.

    Aber Piezos sind genehm, um den Sound luftiger zu machen. Bei der Saitenauswahl darf man sich keinen Illusionen hingeben. Die Nylontapewounds für Baßgiraffen klingen leblos, nix etwa mit dem rattentittengeilen Ron Carter Sound wie mit La Bella 7720 (nylon tape on rope core).
     
  12. leTanneur

    leTanneur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.16
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.05.16   #12
    Hallo,

    entschuldigt, wenn ich den alten Thread wieder aufgreife. Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben. Weil ein Kontrabass wirklich zu groß ist für mancherlei Urlaubsreise mit Familie und vollem Auto, suche ich einen wirklich kleinen Übeersatz zum mitnehmen. Alle Electric Uprights, die ich so finden konnte, sind auch irgendwie mindestens ca 1.50m lang. Gibt es nichts kleineres? Ein Übeteil, das nur aus 60cm Griffbrett besteht und Elektronik, die daraus Töne macht? Das wäre sogar auf langen Zugfahrten zu gebrauchen ...

    Herzlicher Gruß
    Matthias
     
  13. tom5string

    tom5string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.814
    Erstellt: 23.05.16   #13
    Hallo Matthias,

    naja, ein 3/4 tel Kontrabass hat mindestens 104 cm schwingende Saitenlänge. Da kann man nicht wirklich was verändern dran, ohne dem Instrument die "Kontrabassig-heit-keit" abzugewöhnen. Wie wäre es denn mit was Kleinem für Unterwegs, was halt nicht Kontra ist, z.B.:


    oder einen Ashbory mit Silikonsaiten:



    Gruß von

    Tom
     
  14. falschirmdefekt

    falschirmdefekt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.15
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    201
    Erstellt: 24.05.16   #14
    ich bin nicht mehr auf dem Laufenden, aber früher achteten die Basser auf einen kl Korpus und eine gute Abnahme, die nicht teuer sein muss, ein Piezo an der richtigen Stelle tut es auch,

    ansonsten hast Du einen E-Bass, nur senkrecht :)
     
  15. mk1967

    mk1967 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    669
    Ort:
    Krefeld
    Zustimmungen:
    154
    Kekse:
    6.842
    Erstellt: 04.06.16   #15
    Ganz so kurz ist das Ding nicht, das ich schon vor längerer Zeit mal in der kleinen, feinen Baßschmiede von "Bassline" gesehen habe, aber es geht in der Richtung: Bassline Unviersal nennt es sich. Wenn ich nicht K-Baß spielen würde, wäre ich möglicherweise irgendwann bei so einem Instrument gelandet.
    Reizvoll finde ich besonders die Möglichkeit, sich auf Wunsch ein stark gewölbtes Griffbrett machen zu lassen.:w00t: Fühlt sich sehr schön an.

    Was die langen Zugfahrten angeht - ich war neulich im letzten Wagen eines IC von Aachen nach Berlin untergekommen, und hinter dem Fahrradabteil gab es noch den rückwärtigen Einstiegsraum. Dort konnte man sogar mit dem K-Baß (und einem "Ultra"-Gummidämpfer) prima üben und währenddessen entspannt aus dem hinteren Fenster auf die zurückgelegte Strecke schauen ;).
     
  16. leTanneur

    leTanneur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.16
    Zuletzt hier:
    6.06.16
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.06.16   #16
    Danke Euch allen für die Antworten. Der Bassline Universal ist ja wirklich "kuhl", den kannte ich nicht, danke!
     
  17. falschirmdefekt

    falschirmdefekt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.15
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    201
    Erstellt: 22.09.16   #17
    hallo,

    es geht hier, denke ich, einiges durcheinander,


    die Grundfrage war ein KB als EUB, nicht ein E-Bass mit kb-ähnlichem Sound ...
    die genannten Bässe sind E-Bässe mit Hohlkörper, wovon es wohl heute etliche gibt, an einen KB kommt wohl keiner heran

    der Bassline Universal auf einem Stativ ist wohl beides mit 91 cm Mensur (oder gesamt ?), aber man sollte schon bei einer Mensur bleiben ... vorsicht vorsicht !

    die echten EUBs werden bestimmt woanders diskutiert, "upright" "eub" ...,

    bei der Länge muss man wohl mind 97cm + Seitenaufhängung rechnen für einen Halben, darunter klappbar habe ich noch nicht gehört :)

    und bei den echten EUBs mag ich den Körperkontakt nicht,
    ich habe mir eine Halterung ZUM Körper hin selbst gebastelt, Flacheisen, Hammer, Schraubstock, 3 Schrauben, klappbar :) und beim Halten Druck auf mich, nicht wie bei Bassline ein Stativ nach unten

    :)
    das wären mind. 97 cm + Seitenaufhängung
    das wären mind. 97 cm + Seitenaufhängung
     
  18. bassicbass

    bassicbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.13
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    11
    Erstellt: 25.09.16   #18
    Wenn es wirklich nach Kontrabass klingen soll
    geht meiner Meinung nach an einem Kontrabass nichts vorbei
    Mit anderen Instrumenten bekommt man auch coole Bass Sounds, aber nicht wirklich einen
    Kontrabass Sound :engel:
     
  19. punkadiddle

    punkadiddle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.11
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    114
    Kekse:
    273
    Erstellt: 25.09.16   #19
    hai. einfach mal die ortega bass ukulele (review gibts hier im forum) antesten. unverstärkt geht da nix aber mit einem kleinen marshall......
     
Die Seite wird geladen...

mapping