ELIXIR-Saiten

von DrahtEsel, 23.06.04.

  1. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 23.06.04   #1
    Hi,
    hab mir jetzt das erste mal Elixir Saiten gekauft (045 - 130). Wollte die mal ausprobieren, da man immer so viel gutes davon hört. Waren allerdings schweineteuer, 60 € für nen 5er Satz !!! :eek: Naja, ok dachte ich mir, einmal machste das.
    Allerdings scheinen die Wicklungen etwas dicker zu sein als z.B. bei GHS.
    Besonders bei der B-Saite, die hab ich echt nicht durch die Bridge bekommen.
    Also das Stück unten am Stopper der Saite war extrem dick. Hab versucht das mit einer Zange etwas zu pressen, ging aber nicht, oder nur unwesentlich. Hab das Ende dann mit nem Hammer reingeschlagen :eek: :D
    Hoffe nur, dass ich die auch mal wieder raus bekomme. :p
    Leider gibt es die wohl nicht mit einer 125er B-Saite und ich werd mir was überlegen müssen.
    Aber was die Bespielbarkeit und den Sound angeht kann ich nur sagen TOP!
    Super Feeling wenn man so über die Saiten rutscht. Fühlen sich irgendwie rau und weich zugleich an und man wird nicht "ausgebremmst".
    Wenn ich die in Zukunft öfter spielen will dann muss ich wohl die Öffnung an der Bridge etwa aufbohren. Ständig mit nem Hammer die Saite einzufädeln ist ja nicht so der Bringer :) oder hat jemand einen anderen Tipp?
     
  2. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 23.06.04   #2
    was haste denn für ein bass????
     
  3. DrahtEsel

    DrahtEsel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 23.06.04   #3
    Als 5-Saiter den Fame MM Kopie. Aber ich bin immer davon ausgegangen, dass die Bohrungen an den Brücken genormt sind. Hatte auch noch nie Probleme sonst. Die GHS Boomers (130er) ging zwar auch etwas schwer rein aber sie ging. Kann natürlich sein, dass die Polen ihre eigene Norm haben ;)
     
  4. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 23.06.04   #4
    Das mit der Saitendicke war bei mir auch ein Problem, aber das fing bei mir schon mit nem 4-Saiter und der E-Saite an! :(
    Sonst fand ich die Saiten auch ziemlich gut, aber irgendwie waren die mir dann doch zu "seidig" vom Gefühl her. Außerdem franst jetzt die Beschichtung ab, hat aber von Sound her keine Nachteile. Auf Dauer sind die mir trotzdem zu teuer, hab die mir aber meinerzeit auch billiger bei Ebay geschossen. ;)
     
  5. DrahtEsel

    DrahtEsel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 23.06.04   #5
    @Gastovski
    Wie darf ich das denn verstehen "franzt ab..." haste dann die Beschichtung an den Fingern kleben oder was? Wie lange hast Du die denn drauf gehabt?
    Also wenn das der Fall ist, dann war es das erste und letzte Mal, dass ich mir die gekauft hab.
     
  6. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.06.04   #6
    Ne, das Zeug löst sich halt auf mit der Zeit und scheuert weg, sieht dann eben leicht zerfleddert aus auf den Saiten. Kriegt man schlecht abgeknipst, sonst würde ich ein Bild reinstellen. Aber an den Fingern bleibt da nix hängen.

    Ich finde die Dinger ob der Tatsache, dass sie beschichtet sind doch recht brilliant im Ton, sie spielen sich auch angenehm weich (obwohl ich an sich nicht so sehr auf 105er bzw 130er Saiten abfahre) für meine Hände. Mal gespannt, wie lange sie halten, ich hab sie jetzt selber 2 Wochen drauf.
     
  7. DrahtEsel

    DrahtEsel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 23.06.04   #7
    Nach zwei Wochen löst sich das Zeug schon ab? hmm für den Preis sollte das ja schon etwas länger halten.
    Ja ich finde auch, dass sie sich recht weich spielen lassen und brilliant klingen.
    Man sagte mir, dass sie wesentlich länger ihre Klangeigenschaften behalten als viele andere Saiten und deshalb so teuer wären. Ich lass mich mal überraschen. Wenn die aber schon nach so kurzer Zeit so kacke aussehen, ist das ja auch nicht grad so schön. "Guck ma, wat der Basser für versifte Saiten spielt!" :eek: :o :)
     
  8. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.06.04   #8
    Nimm mich nicht als Maßstab, meine Hände scheinen irgendwie von der Sorte "Saitentod" zu sein ;)

    Ich bin bspw mit Boomers schon nach zwei Wochen nicht mehr so recht glücklich, obwohl ich keiner aus der Ecke bin, die *sehr* viel spielen (und schon garkein Vielslapper, im Gegenteil)...

    Und brilliant klingen tun die Nanowebs immer noch, trotz leicht fledderiger Oberfläche.
     
  9. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 23.06.04   #9
    ich spiel nur die elixirs... sind mir ans herz gewachsen.. bei mi halten die gut 4-5 monate bis da was abfleddert...
    klar sieht man schon vorher an den stellen wo man häufig spielt ne "verfärbung" des nanowebs.. aber hat nix mit dem klanglichen verschleiß der saite an sich zu tun... ich hoffe du bekommst das mit deinem Loch gebacken :D
     
  10. deejot

    deejot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.06.04   #10
    So, hab nun doch zwei Bilder gemacht...

    Ziemlich selbsterklärend, würde ich sagen. Auffällig ist, dass es bei den dünneren Saiten wohl schneller zur angesprochenen Verfärbung kommt, das leichte Abfleddern wie im Pickupbereich sieht man hier nun nicht so gut auf dem Bild, ist da aber auch da.
     

    Anhänge:

  11. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 23.06.04   #11
    Ich habe auf einem meiner Bässe seit gut einem Jahr ´nen Satz Elixirs, die sind tatsächlich noch richtig brauchbar. Da fusselt auch kaum was.
    Allerdings klingen sie langsam nicht mehr so toll, vielleicht wird es doch bald mal Zeit für einen neuen Satz.
    Für mich hat sich die Investition gelohnt, so lange haben noch keine Saiten bei mir gehalten. Und den Klang sowie das Feeling finde ich klasse.
     
  12. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 23.06.04   #12
    Ich weiß nicht wie oft du spielst, aber bei mir ist nen Satz allerspätestens nach 6 Monaten tot (für meine Ohren zumindest)...
    Diese Abfledderungen kommen bei mir auch erst recht spät (kurz bevor sie verbraucht sind)... Meistens wechsel ich sie dann paar Tage später...
    Und ich streichel die Saiten nu auch nicht grad... ;)
     
  13. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 24.06.04   #13
    Das abfleddern kam bei mir auch erst nach ein paar Monaten. Ich glaub ich hab die jetzt fast ein halbes Jahr drauf... Als nächstes veruch ich mal die Boomers. Hatte die noch nie ausprobiert.
     
  14. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 24.06.04   #14
    Ist nicht mein einziger Bass und ich spiele nicht mehr so viel wie früher, da hätte er wahrscheinlich auch nur ein halbes Jahr gehalten. ;)
    Ging mir hauptsächlich darum herauszustellen, dass diese Saiten sich meiner Meinung nach lohnen, andere Sätze "nudele" ich viiiel schneller platt.
     
  15. DrahtEsel

    DrahtEsel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 24.06.04   #15
    @deejot
    Auf dem linken Bild sieht es fast so aus als würde sich die Saite auflösen :D
    AUA!!!
    Also wenn die Klangqualität wirklich so lange hält dann wäre es ja echt ein Vorteil gegenüber anderen Saiten und der Preis halbwegs ok. Ich finde die nämlich ansonsten auch wirklich sehr gut von der Bespielbarkeit.
    Aber von euch scheint keiner das Problem mit der B-Saite zu haben oder :confused: Ist echt ne blöde Sache und 125er scheint es nicht zu geben. DRISS :mad:
     
  16. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.06.04   #16
    @Basstom: Das auf jeden... Alles andere ist bei mir spätestens nach 1-2 Monaten tot...
     
  17. Yojo-Bad-Mojo

    Yojo-Bad-Mojo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Rödermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    295
    Erstellt: 24.06.04   #17
    Also ich weiß ja nich ob ihr nur zu faul euch öfter mal neue Saiten zu kaufen ?!;)

    N Satz 4-Saiter Elixirs kostet zwischen 50 und 60 Eus ....

    N Satz GHS Bass Boomers bestenfalls schlappe 15 Kröten

    Ergo bekommt man für einen Satz Elixirs im Optimalfall 4 Sätze Boomers ...
    Und wenn man sich mal die Mühe macht die Saiten auszuwaschen komm ich mit 3 bzw. 4 Sätzen Boomers immer noch erstaunlich länger aus als mit einem Satz Elixirs.

    Hängt natürlich auch nochmal davon ab wie sehr man die Saiten malträtiert aber meine Angaben decken sich mit viel viel Saitenquälerei ....

    Und so rockig vom Klang find ich die Elixirs auch net so .....
     
  18. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 25.06.04   #18
    II-V-I, falls sich noch jemand an den erinnert, spielte die ja, machte die Einschränkung, daß sie nicht ganz so brillant seien wie unbeschichtete Saiten.

    Ich war da ja von früher her noch skeptisch, wo man schon mit allen möglichen anderen Auflagen experimentiert hatte, die ich aber eher als das dämpfende Problem empfand, das man damit hatte lösen wollen. Und abartig sah das auch schon aus, wenn sich Gold oder was auch immer abspielte.

    Und wenn ich nun diese Bilder sehe, sorry wenn das übertrieben klingt, aber Basspielen hat für mich was mit Ästhetik zu tun, und eine sich abbalgende Saite, als hätte sie Sonnebrand, finde ich ekelig.
     
  19. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 25.06.04   #19
    ... und das schöne an der Sache ist, dass man sie ja nicht spielen muss! :D
     
  20. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 25.06.04   #20
    Auf dem Bild siehts aus als würde da Draht aus der Seite kommen =)

    Ich kenne nur die alten Elixir und war aber total begeistert von denen. Halten ewig klingen gut und fühlen sich super an. Da ich relativ viel schwitze an den Händen und mir jetzt nen SR505 vermutlich hole (Werkseitig mit Elixir bespannt) werde ich wieder auf die Elixir umsteigen.

    Das Fusseln der Saiten ist harmlos. Da fällt halt ein bisschen was vom Nanoweb ab. Ich habe mal einen Bass gespielt auf dem 2 oder 3 Jahre der selbe Satz Elixir drauf war... das war fusselig!
     
Die Seite wird geladen...

mapping