Empfehlungen - Bassequipment für Band

von Sezaru, 21.02.07.

  1. Sezaru

    Sezaru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    8.06.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #1
    Hallo Leute,

    wir suchen für die zarten Anfänge unserer Band Bassequipment. Damit wird geprobt und evtl. später aufgetreten. Unsere Räumlichkeiten sind eine Lagerhalle. Wir haben eigentlich keinen richtigen Bassisten, sondern nur 3 Gitarristen. Ihr könnt euch vorstellen, wie die Sache ausgegangen ist...Ich wurde zum Bassisten zwangsrekrutiert. Damit möchte ich das Bassspielen auf keinen Fall abwerten, ganz im Gegenteil. Meine ersten Versuche machen mir sogar erstaunlich viel Spaß. Nun zu den eigentlichen Fragen.

    Ich habe mich ein bißchen schlau gemacht, und werde natürlich auch weiter antesten, und bin zu folgenden Equipmententscheidungen entschlossen.

    Ich hätte gern den Epiphone Thunderbird Gothic und als Amp den Ashdown MAG 300 H + Ashdown MAG 410 T Deep Bass Box.

    Beim Bass bin ich mir relativ sicher, zumal das auch eine Geschmackssache ist. Der Amp ist auch extrem geil und ich habe von vielen positive Bestätigung gehört.

    Meine Frage: Ist der Amp+Box "Overkill"? Reicht auch weniger? so zB. der Ashdown MAG C 115 - 300. Ich kann das nämlich nicht einschätzen und nur beim Musikhändler hören ist nicht ganz vergleichbar. Das Problem ist nunmal eben, dass das Equipment auch ziemlich teuer ist. Kann man da irgendwo sparen, trotzdem lauten und guten Bass haben?
    Was haltet ihr von der Bassgitarre-Amp-Kombination?

    ...und sorry für den langen Post ;-)

    gruß, stefan


    PS: wir spielen Rock-NuMetal-Metal
     
  2. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 21.02.07   #2
    Also der Bass ist ja schon etwas sehr spezielles, wenn er dir gefällt dann nehm ihn, allerdings ist der ziemlich Kopflastig was sich aber durch die neu Platzierungs eines Gurtpins beheben lässt.
    Über den Ashdown gibt es hier schon mehrere Posts:
    https://www.musiker-board.de/vb/ver...mcombo-bis-500euro.html?highlight=ashdown+mag
    https://www.musiker-board.de/vb/ver...tberichte-en-masse.html?highlight=ashdown+mag
    https://www.musiker-board.de/vb/ver...vey-hartke-ashdown.html?highlight=ashdown+mag

    Ashdown baut wirklich vernünftige Amps, allerdings fangen die MAG Tops bei höheren Lautstärken gern das Matschen an.
    Meine empfehlung wäre diese hier:
    Markbass Little Mark 250
    +
    https://www.thomann.de/de/harley_benton_b410h.htm

    Über die HB Box gibt es hier bereits auch schon einige Threads:
    https://www.musiker-board.de/vb/verstaerker-boxen/70939-test-harley-benton-bassboxen.html
    https://www.musiker-board.de/vb/verstaerker-boxen/154755-review-harley-benton-hb-410-bassbox.html
    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/183473-review-harley-benton-fullstack-4-effektpedale.html
     
  3. Dragomir

    Dragomir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    19.06.09
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.07   #3
    Hi !
    Ganz klar meine Empfehlung für den Ashdown ! Ich spiel die Combo-Variante und muss sagen 1A Rocksound und echt durchsetzungsfähig. In der Preisklasse auf jedenfall weit vorne dabei
     
  4. Mad Jazz Morales

    Mad Jazz Morales Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    2.09.07
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Holsteinische Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #4
    nd mal hier in den flohmarkt gucken!
     
  5. jonesy-TA

    jonesy-TA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.02.07   #5
    Also wenn es dir das Wert ist, das Geld für das Equipment auszugeben, find ich nicht das es "Overkill" ist. Mehr Freiraum nach oben ist immer besser als ein kleiner Amp, den du regelmäßig auf vollen touren laufen hast.

    Was spielen deine Gitarristen denn? wenn ihr nämlich wirklich ne größere Halle zum Proben habt und deine Gitarristen, genauso wie meine, große Amps haben und gerne laut spielen, brauchst du genug Dampf
     
  6. Sezaru

    Sezaru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    8.06.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #6
    vielen dank für diese tipps. mehr davon ;-)

    also die gitarristen spielen switchblade combo 212 und Vox AD 50-VT und ja die halle ist groß.
    die harley benton box ist natürlich um einiges preisgünstiger und die reviews darüber sind recht positiv. kann man halt schwer antesten, weil nur bei thomann. evtl testkaufen. auf flohmarkt gibts natürlich auch 2 harleys.

    bei amps habe ich so meine vorbehalte bzgl gebraucht kaufen. wie sehen denn so die lebensdauern aus?


    der markbass scheint ganz gut zu sein, aber gespart habe ich dann im endeffekt nix. wäre dann nur ne andere combo.

    mal wieder ne newbiefrage. kann/soll ich mitm ashdown ne harley benton ansteuern? und hat der ash genug power für 4*10+1*15?
     
  7. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 22.02.07   #7
    mit dem markbass hast du schon was gespart, nämlich gewicht :D

    kannst mit dem ashdown natürlcih die HB ansteuern und die leistung ist auch genug
     
  8. lampeg

    lampeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    28.06.11
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    da wo es bässe gibt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.480
    Erstellt: 22.02.07   #8
    Der Ashown hat genug Power für zwei Boxen, aber nur dann wenn du die Ohmzahl von 4Ohm nicht unterschreitest, also 2x8Ohm oder 1x4Ohm.

    Wenn du den Markbass 250 mit einer HB Box kaufst sparst du doch gegenüber dem Ashdown Halftstack durchaus Geld, nach meiner Rechung müssten es knapp 100€ sein. (Gilt nur wenn du es neu kaufst)

    Gegen Gebrauchtkauf ist eigentlich nichts einzuwenden. Mein Trace Elliot Topteil ist z.B. auchs chon knapp 10-15 Jahre alt und bis auf ein leichtes Kratzen der Potis merk ich zu neuen Sachen kaum einen unterschied (abgesehen vom aussehen). Am besten vorher antesten.
     
  9. blitzkrieg-bop

    blitzkrieg-bop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.06
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 22.02.07   #9
    Hi du "gezwungener" BASSer ;) ,

    1.) zu ASHDOWN: also ich besitze ein SEHR altes ashdown fullstack (combo+box) die noch in UK hergestellt wurde, da war gerade ashdown der geheimtipp (STOLZ!) nd ich muss sage, dafür das ich noch NIE die vorrühre auswehcsweln musste bringt der soo einen druck rüber aber immer schön deffinierte töne, geht nicht ins matschen über! und der röhren sound is 1a --> ROCKSOUND!
    fazit: ashdown ist eine sher gute wahl!
    2.)gebruachte ashdowns: wie bei meinen bsp. war das teil noch nie kaputt, also kann man es schonma wagen, aber ein gutachten würde ich schon verlangen, aber sonst keine sorge, beim gebruachsten kann man doch schonma viel sparen!

    ALSO ich glaube wenn du dir erstma nen ashdown zulegst kannste auch erstma harley benton boxen kaufen, druck machen die fürs erste!
    und nachher einfach neue boxen dazuholen!

    MfG

    //EDIT: ch will nicht sagen da die anderen genannten tops nicht schlecht sind, trace elliot, markbass .... aber ich finde der rocksound is beim ahsdown unschlagbar ;)
     
  10. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 22.02.07   #10
    Dann hast du noch nie Ampeg gehört:cool::D
     
  11. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 22.02.07   #11
    hey!
    ich denke wenn du den ashdown gebraucht bekommst und dann noch HB boxen, dann sparst du einiges. und die HB boxen sind einfach für ihr geld verdammt gut. da kannst du nichts falsch machen. kauf dir die 15" Box und 2x10" Box von HB und dann bist du bei 300euronen. dann noch n gebrauchtes ashdown top und dann hast du noch genug geld! und mit dem stack bist du auf jeden fall laut und brauchst dich auch nicht zu schämen!

    mfg
    FtH
     
  12. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 22.02.07   #12
    je nachdem wies mit der lust zu schleppen aussieht würde ich glaub ich gleich die 4x10er nehmen...sind 30€...und die kann man dann auch notfalls mal alleine benutzen...
     
  13. cujamara

    cujamara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.07
    Zuletzt hier:
    16.12.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 22.02.07   #13
    also du könntest auch mal trace elliot antesten, die alten modelle mein ich, ich find die saugeil(hab selber einen quadra valve vollröhrenamp). wie die neuen sind weiß ich nicht aber ich glaube die alten trace elliot spielen bei ebay ungefähr in der selben preisklasse wie ashdown.
     
  14. Sezaru

    Sezaru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    8.06.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.07   #14
    ich werde wohl heute wieder mal zum laden um die ecke fahrn und kräftig antesten. da der einkauf von der band insgesamt finanziert wird tendieren wir eher zu einem neukauf. bei der wahl der gitarre und dem amp bin ich mir schon ziemlich sicher. und im vergleich zu hb box kostet die ash "nur" 120 Euro mehr. und der rest mag auch lieber gleich was "richtiges" holen. Ich sammle grade angebote ;-)
     
  15. mawi

    mawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.04
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    358
    Erstellt: 24.02.07   #15
    Ich bin sehr positiv überrascht von den Harleys. Ich habe gestern Abend das Vergnügen gehabt son Teil zu Benutzen. Wir ham uns das Fullstack geteilt, ich brachte meine Warwick 4x10er mit und der Basser der anderen Band seine HB 1x15. Von weitem könnte man fast meinen sie wär ne Warwick Box, klanglich kommt das Ding zudem erstaunlich gut weg, schön klarer Sound. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir vermutlich damals mein 4x10, 1x15 Fullstack aus Harleys zusammen gestellt. Naja nu is egal, die Boxen werden eh demnächst ersetzt.
     
  16. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 24.02.07   #16
    schön zu hören, dass noch einer von den HBs überzeugt ist :) und ich stimm dir voll und ganz zu,die teile sind mörder ^^

    sry für ot!!!

    mfg
    FtH
     
  17. kloppi

    kloppi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.07
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Bei Trier - RLP
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    984
    Erstellt: 26.02.07   #17
    krasse action...das thema kenn ich doch irgendwoher...
     
  18. gitarrenstar

    gitarrenstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.05
    Zuletzt hier:
    2.06.15
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Bad Schwartau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 03.03.07   #18
    Hallo,
    ein klares ja zum Ashdown, habe mir vor kurzem topteil + 2x10'' und 1x15'' boxen
    für neupreis 699,-€ gekauft, angebot auch bei musikerservice.
    absolut durchsetzungfähig!!
    gruss goeran
     
  19. Sezaru

    Sezaru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    8.06.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.07   #19
    nachdem nun das geld da ist, haben wir uns auch endlich das bassequipment geholt. t-bird gothic mit dem ashdown combo. ich kann nur sagen, geiles teil! :D ein richtig schöner rockig dreckiger sound. allerdings komme ich mir beim einstellen des sounds noch etwas unbeholfen vor. is halt doch was anderes, als einen gitarrenamp zu bedienen. ich habe aber das gefühl, das dem teil noch eine 15" box ganz gut tun würde ;) das problem ist wir spielen in einer relativ großen lagerhalle, da versinkt der bass leciht. und dann muss ich auch noch gegen ein fullstack ankommen. aber richtig cooles teil. bin auch vom t-bird sehr zufrieden.
     

    Anhänge:

  20. Sezaru

    Sezaru Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.07
    Zuletzt hier:
    8.06.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #20
    kleine anfrage: hat jemand erfahrungen mit der ashdown mag 115 box? ich wollt mir nämlich in naher zukunft noch ne 15" box holen. klar werd ich noch antesten gehn, ich wollte nur mal vorab nachfragen.
    ich finde man könnte den bass etwas mehr spüren, als es im moment der fall ist, daher meine wahl zur 15" und da dachte ich mir das die box vom gleichen hersteller/serie sich ideal ergänzen würde.
    erfahrungsberichte? weitere vorschläge? vielen dank im voraus :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping