Empfehlungen für Software Synths

von Verbindungskabel, 24.03.08.

  1. Verbindungskabel

    Verbindungskabel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.08
    Zuletzt hier:
    14.09.15
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #1
    Hy!

    Habe vor kurzer Zeit angefangen mit dem Gedanken zu spielen, was in Richtung Industrial Metal zu machen.
    Das Problem dabei ist, dass ich mir (noch) keinen Synthesizer leisten möchte und deshalb die ganzen elektrischen Sachen über SoftSynths laufen lassen will. Und genau hier ist das eigentliche Problem, denn ich habe so mal gar keine Ahnung, welches Prog auf diesem Gebiet Marktführer ist, bzw. welches seine Sache sehr gut macht und deshalb bin ich hier und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. ;)

    Drei Fragen hätte ich nämlich zu diesem Thema sehr gerne beantwortet:

    1)
    Welcher Software Synthesizer ist z. Zt. der Beste, oder sagen wir "marktführende". (auf den Punkt gebracht: Ich würde gerne wissen, wer das 3DSMax oder Photoshop unter den SoftSynths ist. ^^)

    2)
    Ist dieser für Industrial Metal geeignet?

    3)
    Könnt ihr mir kostenlose empfehlen?


    Wäre super, wenn ihr mir antworten würdet.

    MfG
    VK
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 24.03.08   #2
    mhh - ist wie die Frage 'was ist das beste Fahrzeug?'

    es gibt so viele VSTi's für die verschiedensten Aufgaben, von der Softwareemulation bekannter Hardwaresynthies über spezielle für einzelne Instrumente/Klänge bis hin zu ganzen Orchestern.

    Schau Dir mal die ersten 4 Threads hier in dem Thema an, da gibt es ja jede Menge Links zu Kostenlosen VSTi's, oder schau Dich mal bei z.B. http://www.bestservice.de/ um.

    Ich gestehe, daß ich jetzt nicht genau zuordnen kann, was im Industrial-Metal für Synthie's zum Einsatz kommen - ich mach eher Symphonic/Gothic-Metal (manche behaupten allerdings das es sich eher nach Filmmusik a'la Hans Zimmer anhört) da brauch ich halt so ziemlich alles an Sounds, außer vielleicht so Typische House/Dancefloor/Techno-Sounds.
     
  3. Verbindungskabel

    Verbindungskabel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.08
    Zuletzt hier:
    14.09.15
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #3
    Danke, werd ich mal tun.
    Aber ich dachte eben, dass es eine Software für das Nachahmen von Synths gibt, die eben das 3DSMax (was wohl das beste 3D-Model-Erstellungs Programm ist) unter diesen ist.
    Z.B. sieht man ja bei Bands, die Synthesizers benutzeun auch (extrem) häufig (wenn nicht gar immer...) einen Synth von Korg stehen.

    Wegen Industrial Metal:
    Schau dir hier mal das Lied Clouds of Ecstasy an, das zeigt sehr gut, wo ich mit den Synthesizerklang hin will. ^^
    http://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=117566322
    Es soll halt nach Maschinen und Elektronik klingen.
     
  4. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 24.03.08   #4
    Ich denke nicht, dass es "DEN" SoftSynth gibt, auch nicht für eine bestimmte Musikrichtung. Es hängt viel von der Vorliebe des Anwenders ab. Ich benutze als Synthie ganz gerne den superwave P8. Ist freeware und recht flexiebel finde ich. Allerdings im ersten moment ein wenig unübersichtlich (gibt halt jede Menge Einstellmöglichkeiten, ohne die die flexibilität kaum zu erreichen wäre).

    Grüße
    Nerezza
     
  5. moosichris

    moosichris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 24.03.08   #5
  6. moosichris

    moosichris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    18.12.10
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 24.03.08   #6
    Der Superwave P 8 ist meiner Meinung nach, besonders für die Trance/Hardtrance-Richtung

    geeignet.
     
  7. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 24.03.08   #7
    ...und es gibt ja auch die Korg-Legacy-Collection zu kaufen, da sind die wichtigsten Korg-Synths drin - falls es Korg sein soll ;)
     
  8. derL0rs

    derL0rs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.08
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #8
    Das Problem ist, dass du nen guten und populären Allrounder willst, der gleichzeitig sehr spezialisiert ist.

    Wenns reine Synthesizerklänge sein sollen, du aber nicht bis in jeden Winkel der Klangerzeugung eintauchen können musst, wäre vielleicht "Phaedra" interessant. Ist ne recht große Library an gesampleten analogen Synthesizern. Kostet ca 170 Euro und kommt mit Kontakt Player 2 als Sampleplayer.
    Demos und Infos --> http://www.bestservice.de/detail.asp/de/zero-g/phaedra/546596a91p5p86p40
     
  9. Verbindungskabel

    Verbindungskabel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.08
    Zuletzt hier:
    14.09.15
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.08   #9
    Danke für eure Antworten!

    @derL0rs

    Sowas in die Richutng hab ich mir vom Klang her vorgestellt!
    Gibts den auch irgendwo billiger, oder gar eine Freeware-Variante, die ähnlich ist?
     
  10. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 24.03.08   #10
    Etwas billiger gibt es sowas meist bei den bekannten, großen Versendern. Als Freeware wirst Du eine Sample basierte Sammlung eher nicht finden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping