Empfehlungen Lackierer für Gitarre erbeten (Fender Mustang -> Torino red) ?

von sockenkopf, 20.05.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. sockenkopf

    sockenkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.11
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    917
    Erstellt: 20.05.19   #1
    Hallo Forengemeinde,

    kürzlich habe ich eine Fender Mustang in Torino Red erworben.
    Das Teil ist cool, aber leider kann ich mich mit der Farbe nicht so recht anfreunden. Neben meiner anderen Gitarre in CAR sieht sie irgendwie einfach billig aus.

    Ich habe bereits meinen Gitarrenbauer gefragt, aber er lackiert nur seine Custom-Gitarren und nicht auf Auftrag für Kunden.

    Da das Forum ja für soetwas da ist, wollte ich gern wissen, ob es unter den zahlreichen Usern jemanden gibt, der Ahnung vom Lackieren von Instrumenten hat und das vielleicht *edit* machen kann.

    Für Hinweise wäre ich euch dankbar.

    Viele Grüße
    Sebastian
     
  2. prover

    prover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.12
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    722
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    586
    Kekse:
    8.386
    Erstellt: 20.05.19   #2
    Was schwebt Dir für eine Lackierung vor?
     
  3. sockenkopf

    sockenkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.11
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    917
    Erstellt: 20.05.19   #3
    Hallo Prover,

    bezieht sich deine Frage auf die chemische Zusammensetzung des Lacks? Falls ja, so habe ich mir darüber noch keine tieferen Gedanken gemacht. Es kommt dann denke ich eher auf den Preis an.

    Viele Grüße
    Sebastian
     
  4. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    3.533
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.304
    Kekse:
    15.387
    Erstellt: 20.05.19   #4
    Ich könnte es zwar machen, bin aber ziemlich weit weg von Dresden.

    Ich würde eine örtliche Autolackiererei empfehlen.
     
  5. sockenkopf

    sockenkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.11
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    917
    Erstellt: 20.05.19   #5
    Das sollte doch nicht das Problem sein. Ich kann dir den Body ja auch zusenden. :-)

    Ich weiß nicht, ob eine Autolackiererei darauf so Lust hat. Zum einen sind die hier alle sehr gut ausgelastet und zum anderen weiß ich nicht, ob die wissen, wie man mit einem Instrument umgeht. Ich möchte damit keinem Lackierer die Kompetenz absprechen, aber Karosserien zu lackieren und Ja nochmal etwas anderes, als eine Gitarre.
     
  6. Tiefschwarz

    Tiefschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    279
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    5.331
    Erstellt: 20.05.19   #6
    + 1 Für den Autolackierer. Da bekommst Du Deine Wunschfarbe als Poly-Lackierung. Ich hatte für die Lackierung eines Bodys ca. 120 EUR gezahlt.

    Siehe Beitrag #39848. Die Ibanez links wurde entsprechend meiner Vorgabe lackiert.
     
  7. prover

    prover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.12
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    722
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    586
    Kekse:
    8.386
    Erstellt: 20.05.19   #7
    Damit meinte ich zum einen Nitro, PU, etc. Lackierung und zum anderen deckend, transparent, mehrfarbig etc. Das einfachste ist wohl eine deckende PU-Lackierung nach Wunschfarbe, wie man eben bei einem Autolackierer bekommt. Aber da hört auch die Kompetenz eines Autolackierers auf...
     
  8. sockenkopf

    sockenkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.11
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    917
    Erstellt: 20.05.19   #8
    Also Nitro wäre schon etwas feines, wenn möglich. Ob die Farbe deckend sein soll oder nicht, kommt darauf an, wie das Holz darunter ausschaut.
     
  9. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.783
    Kekse:
    42.055
    Erstellt: 20.05.19   #9
    Ich will da niemandem zu nahe treten. Aber Autolackierer können so etwas nicht 100%. Als die Frma, welche mir lange Jahre meine Bodies lackierte, den Betrieb aufgaben (Clover Guitars)
    habe ich länger gesucht. Mehrere Autolackier (mit gutem Ruf) haben sich versucht. Auch zwei Firmen für Industrielackierungen wurden ausprobiert...Negativ. Und ein langjähriger Freund, ein Lackier MEISTER in einer großen Autofirma in Kassel lehnte es ab mit der Begründung, er wolle unsere Freundschaft nicht aufs Spiel setzen... Wenn es wirklich gut sein soll, kann das nur ein Gitarrenbauer mit längerer Erfahrung hinbekommen. Und das kostet!! Wenn der alte Lack auch noch runter muss, wird es noch einmal teurer. Und Nitro.... da ist es fast billiger eine neue Gitarre zu kaufen... Auf meine vielen Anfragen hier und dort, bekam ich Antworten bis zu 600€ !! Mehrere Jahre lang hat danach Frank Benthaus meine und andere Bodies lackiert. Sehr gut und bezahlbar!! Leider hat er sich einen anderen Job gesucht... Leider!! Nun lackiert ein anderer Gitarrenbauer für mich - aber das kostet, er muss davon leben.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. sockenkopf

    sockenkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.11
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    917
    Erstellt: 20.05.19   #10
    Danke für den Hinweis. Naja, vielleicht werde ich mich auch einfach mit der Farbe anfreunden...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Bassturmator

    Bassturmator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    3.533
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    2.304
    Kekse:
    15.387
    Erstellt: 20.05.19   #11
    Also ich würde da die Autolackierer nicht so über einen Kamm scheren. Da gibt es Leute die das in dritter Generation machen und auf eine sehr lange Erfahrung zurückblicken. Da wurden auch nicht immer nur Autos lackiert. Diese Leute kennen alle Anstrichstoffe und auch alle Untergründe. Dagegen ist jeder Gitarrenbauer eine Mischung aus Laie und Anfänger.

    Auf einer Mustang ist torino read auf jeden Fall ein Klassiker. Ich selbst habe früher oft den Precision-Bass einer Freundin in dieser Farbe gespielt und so perfekt der sound war, so wenig hat mir die Farbe gefallen. Ich kann es also gut verstehen.

    Aber je jünger man ist, desto schneller ändern sich die Vorlieben. Will heißen: Eine Originalfarbe zu ändern kann man durchaus später bereuen.

    Schlaf noch mal drüber...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  12. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.783
    Kekse:
    42.055
    Erstellt: 20.05.19   #12
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Tiefschwarz

    Tiefschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    279
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    5.331
    Erstellt: 21.05.19   #13
    Ich hatte zuvor mehrer Lackierer angerufen und mit denen gesprochen. Der Betrieb, den ich dann ausgewählt hatte, hatte mit Lackierungen von Gitarren bereits Erfahrungen. Meine Erfahrung diesbezüglich war auf jeden Fall positiv, die Lackierung ist makellos geworden und ich würde es wieder so machen.
     
  14. aspenD28

    aspenD28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.12
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    1.231
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 21.05.19   #14
    Moin. Such mal nach einem Airbrusher im Motorradbereich. Die können meist sehr viel mehr auf kleinen Flächen.

    Selber machen ist keine Option?
    Gruß Andreas
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. prover

    prover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.12
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    722
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    586
    Kekse:
    8.386
    Erstellt: 21.05.19   #15
    Ja ja, das deckt sich mit meinen Erfahrungen... Ich denke, dass auch das Thema Zeit, Geduld und Muse sich damit auseinandersetzen und es richtig hinzubekommen wichtig sind. Das gilt insbesondere für die Gitarrenspezifische Lackierungen, das kriegt nur ein Gitarrenbauer oder jemand, der sich darauf spezialisiert hat, hin. Leider gibt es von denen nicht mehr viele...
     
  16. LHHC

    LHHC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.17
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    424
    Kekse:
    1.801
    Erstellt: 21.05.19   #16
    Meine Pettycaster hat eine Autolackiererei von Schwarz auf Petty Blue umgenebelt und es ist genau so geworden wie ich es haben wollte. Aber es war auch kein High Gloss Finish verlangt. Die Arbeit an sich ist allerdings tadellos, von Orangenhaut findet sich keine Spur. Ich hätte es eigentlich lieber selber gemacht aber ich hatte erstens nicht die räumliche Möglichkeit und für den Preis hätte ich es auch niemals selbst machen können.
     
  17. murle1

    murle1 RBC-Guitars HCA

    Im Board seit:
    13.05.08
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Minden/Westf.
    Zustimmungen:
    3.783
    Kekse:
    42.055
    Erstellt: 21.05.19   #17
    Das interessiert mich nun doch: Kannst Du die Gitarre einmal vorstellen?
     
  18. Tiefschwarz

    Tiefschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.17
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    279
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    5.331
    Erstellt: 21.05.19   #18
    Hallo murle1,
    na klar, ich hatte die Gitarre schon ein paar mal gezeigt:
    Sie findet sich in meinen Beiträgen #38060 und
    #39848

    Habe ich in Hameln machen lassen, ist also von Minden nicht so weit weg. ;-)
     
  19. sockenkopf

    sockenkopf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.11
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    917
    Erstellt: 21.05.19   #19
    Das ist eine sehr gute Idee. In meinem Heimatdorf gibt es eine sehr renommieret Dame auf diesem Gebiet. Ich werde da mal anfragen.

    Viele Grüße
    Sebastian
     
  20. aspenD28

    aspenD28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.12
    Beiträge:
    1.557
    Zustimmungen:
    1.231
    Kekse:
    7.885
    Erstellt: 21.05.19   #20
    Na also. Ich drück die Daumen.
    Lass bitte Ergebnisse sehen.
    Gruß Andreas
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping