Endstufe/combo?

von p_schmitzi, 08.08.04.

  1. p_schmitzi

    p_schmitzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.04   #1
    Hi leute!

    ich hab mir vor kurzem das Pod XT gekauft - echt geiler teil kann ich nur sagen;
    jedenfalls möchte ich mein equipment jetzt mit einem neuen verstärker weiter aufstocken.

    jedoch weiss ich nicht genau was ich mir kaufen soll;

    ich schwanke zwischen einen röhren-combo (oder einen hybrid), einem normalen transistor amp (z.b. line 6 spier 212) und dann hab ich noch überlegt mir eine endstufe und eine box zu kaufen;

    Hat von euch jmd. erfahrungen mit ner Marhsall Valvestate 8008? Was hat die eigentlich für ausgangsleitung und auf wieviel Ohm? bzw. welche boxen kommen für diese endstufe in frage.

    und wie klingt es eigentlich wenn iman über eine gesangs/pa-endstufe auf eine gitarren box spielen würde?

    freue mich schon auf eure antworten! (mein budget is ca. bei 500 €)

    mfg peter
     
  2. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 09.08.04   #2
    PA Endstufe und Gitarrenbox ist nicht zu empfehlen. Den POD Würd ich entweder über ne PA Endstufe und PA Boxen laufen lassen oder ne Git Endsufe mit Git Box. Schau dich da mal bei EBay um.
     
  3. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.08.04   #3
    Also die Kombi POD + Spider ist verrückt ;)

    Den POD vor nen Combo oder Stack zu hängen find ich jetzt nicht so schlimm, hab auf Jam Sessions auch schon über Hughes Transe + POD gespielt und war zufrieden.
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 09.08.04   #4
    Willst du den PodXT dann noch an den neuen Amp dranhängen,
    wenn ja wäre ne RÖhrenendstufe schon gut, aber die sind neu
    sehr sehr teuer.
    PodXT und Spider wäre echt crazy, weil ja im Spider eigentlich ein
    kleiner Pod ist :)
     
  5. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 10.08.04   #5
    Hmm das ist jetzt die Frage, eigentlich kannst du doch sicher Röhren simulieren / Röhrenverstärker.

    Wenn du jetzt sowieso über nen Röhrenamp spielst, musst du auch nichts mehr simulieren, denn Simulationen sind immer schlechter als das Original.

    Du sagtest 500€ sind dein Budget, dafür bekommst du neu sicher keine Endtsufe + Box. Müsstest du bei ebay gucken, was sich dort so tummelt.
    Wenn du den POD behalten willst, würde ich mir für zu Hause und den Proberaum nen Transencombo zulegen und Live mit dem POD direkt in das Mischpult gehen. Hab ich letztes Jahr bei nem Gig gesehen, hat gar nicht mal so schlecht geklungen.
     
  6. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 10.08.04   #6
    Wenn du schon nen POD XT hast würde ich dir dafür eine Monitorbox ampfehlen. Darüber klingt der POD bei ner guten BOX schon ech fett. Für 500 € wirst du sicher keine Endustufe und Gitarrembox bekommen, was aber auch nicht unbedingt besser klingt (schaut halt nur besser aus :rock: )

    cu Direwolf
     
  7. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 10.08.04   #7
    Ideal fände ich den POD als Vorstufe mit Multi-FX zusammen mit einer Röhrenendstufe und entsprechender Box zu nutzen. Dadurch wird der meiner Meinung nach etwas syntetische Sound des POD lebendiger. Das ganze ist natürlich nicht billig aber klanglich lohnt es sich. Was als Alternative noch geht sind gebrauchte Röhrenamps mit einem stereo FX-Loop, aber da muß man aufpassen das man keinen Schrott (alte Röhren, kaputte Trafos usw.) angedreht bekommt.
     
  8. p_schmitzi

    p_schmitzi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #8
    das problem ist dass unsere band noch nicht sehr groß ist deswegen haben wir auch nur eine kleine PA und die ist mit gesang und keyboard schon ziemlich ausgelastet.

    deshalb spielen wir gitarristen/bassist über die verstärker (zumindest bei kleineren gigs; bei größeren hatten wir schon bessere pa-anlagen, da is dann auch alles über die pa gelaufen)

    ich spiele mit dem gedanken dass ich mit vl. die marshall valvestat 8008 endstufe hole und dazu noch ne gitarrenbox.

    oder gibt es gründe dass ich mir die nicht kaufen sollte?

    mfg peter
     
  9. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 10.08.04   #9
    Wenns dir vom Sound gefällt kannst du das machen ...
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 10.08.04   #10
    schau bei ebay!es macht klanglich schon was aus wenn du eine röhrenendstufe nutzt...eine kleine genügt aber völlig
     
  11. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 10.08.04   #11
    schau dich mal nach ner peavey classic 50 oder 60 endstufe um. oder ne marshall 9005. die sind gebraucht in deiner preisregion.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping