POD+Röhrenendstufe - macht das sinn???

von p_schmitzi, 20.10.07.

  1. p_schmitzi

    p_schmitzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.07   #1
    hallo!

    ich spiele zur zeit meinen pod xt über ein topteil (line 6 spider) und ne mahrsall avt 412 box.
    jetzt habe ich mich mal gefragt, ob es eigentlich sinn macht, den pod mit einer röhrenendstufe zu verstärken oder ob eine transistor endstufe auch ausreichen würde.
    ich möchte jedenfalls definitiv den spider loswerden da ich ja sowieso beim pod schon die amp-modelle habe...
    also wenn ihr erfahrung in dem bereich habt => nur her damit!

    lg, peter
     
  2. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 20.10.07   #2
    Ich hab den POD Xt mal testweise über die Röhrenendstufe meines 5150's laufen lassen und das Klang mehr als fett :great:.
     
  3. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 20.10.07   #3
    aber lag das überhaupt an der Röhrenendstufe oder wär dir der Sound evtl. auch durch ne Transistorendstufe "mehr als fett" vorgekommen?
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    18.699
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 20.10.07   #4
    Meiner Meinung nach (und diese manifestierte sich nach dem Besitz von drei Line6 Produkten) gehört ein POD nicht an einen Amp. Siehe diverse Posts meinerseits oder meine FAQ.
     
  5. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.931
    Zustimmungen:
    234
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 20.10.07   #5
    Nein, ist er nicht. Aber zugegeben, die Transistorendstufe war im Preisbereich niedriger angesiedelt.
    Aber "hoss" hat schon recht recht, direkt in die PA klingt er halt am besten.
     
  6. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 20.10.07   #6
    Das ist Geschmackssache. An einer ordentlichen Endstufen/Box-Kombination
    finde ich ihn 'ne ganze Ecke besser. Was die Eingangsfrage angeht. Es kommt
    weniger auf die Röhren in der Endstufe, sondern auf die Endstufe selbst an.
     
  7. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 20.10.07   #7
    ihr sagt, direkt in die PA klingt er besser?
    das nimmt mir dann zumindest die letzte Hoffnung, dass das Teil mit abeschalteter Speakersimulation besser klingt als mit :o den Fall konnte ich nämlich noch nie ausprobieren
     
Die Seite wird geladen...

mapping