Endstufe für Helix & Co.?

von buesing_de, 10.07.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    1.982
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    1.811
    Erstellt: 10.07.18   #1
    Moin zusammen!

    Ich stehe vor dem Wechsel vom konventionellen Röhrentop mit 4x12er zu einer Modelinglösung. In der Endauswahl sind auch das Headrush und natürlich Line6 Helix.

    Was muss ich beachten, wenn ich eine günstige Endstufe suche, über die ich so einen Modeler verstärken kann, um eine 2x12er richtig zu befeuern? Darf gerne laut sein, wir spielen Metal ;-)

    Alternativ schwebt mir eine aktive FRFR-Box vor. Da könnte ich zwar meine Lieblings-IRs nutzen aber ich fürchte, dass die kleineren (und damit bezahlbareren) Aktivboxen im Proberaum im Kontext komplettuntergehen....

    Besten Dank im Voraus!
     
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    9.06.19
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    2.393
    Kekse:
    15.772
    Erstellt: 10.07.18   #2
    Eine Endstufe kaufen halte ich für nicht sinnvoll. Wenn Du bereits einen Amp mit FX Loop hättest, könntest Du einfach die 4-Kabel Methode nutzen und die Endstufe Deines Amps befeuern, aber das geht ja beim Diavlo leider nicht (Edit: Der hat ja doch einen FX Loop, hatte ich übersehen) . Du kastrierst Deinen Modeller, da kannst Du Dir das Modelling auch gleich sparen.

    Probier erstmal eine aktive Box im Proberaum bevor Du nach Alternativen suchst. Thomann bietet doch ein sehr faires Rückgaberecht an.

    Line6 Firehawk, Red Sound LG 12 Active oder eine Friedman ASM bzw ASC, XiTone, Matrix. Das sind Kaliber die eine Stufe teurer, aber auch leistungsfähiger sind.
     
  3. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    1.982
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    1.811
    Erstellt: 10.07.18   #3
    Danke für die Anregung. Zugegeben, eine aktive FRFR-Box hatte ich natürlich auch schon im Auge. 900 Euro nur dafür sprengen mein Budget jedoch deutlich...
     
  4. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    4.002
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    5.246
    Kekse:
    60.447
    Erstellt: 10.07.18   #4
    418 Euro, 1000W, laut genug für große Räume und als Monitor sowieso!
    Hat bei uns auch den Bassverstärker von der Bühne verbannt, da er überflüssig geworden ist.
    Teste sie, sie wird laut genug sein... auch für dich :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    9.06.19
    Beiträge:
    2.413
    Zustimmungen:
    2.393
    Kekse:
    15.772
    Erstellt: 10.07.18   #5
    Verkaufe Deinen Amp und Deine 2x12. Wenn Du wirklich auf Modelling umsteigst wirst Du die nie wieder brauchen;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping