Endstufen in Pedalformat, Versuch einer Sammlung

HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.179
Kekse
21.822
Ort
Karlsruhe
Hallo,

ein für mich derzeit ganz interessantes Thema sind Gitarrenamps in Pedalformat.

Damit meine ich nicht die unzähligen Preamps (wie auch die Multieffekte) sondern wirkliche, komplette Amps mit Endstufe in Pedalformat an denen man direkt eine passive Box anschließen kann. OK, meistens handelt es sich ja doch eher um Endstufen die man mit verschiedenen vorgeschalteten Preamps oder Effekt-Pedale verwenden kann.

Mich reizt eben die Portabilität des Pedalformats, gerade für gelegentliche Treffs mit Gleichgesinnten um ein wenig miteinander zu jammen (ohne gleich den Haupt-Amp mitschleppen zu müssen, dennoch das Pedalboard).

Daher möchte ich, mit eurer Hilfe, hier eine kleine Sammlung ebensolcher Endstufen-Pedale versuchen. Ich denke doch, dies könnte für den einen oder anderen auch interessant sein.

Nun denn, ich fange mal mit den Geräten an dir mir bisher über dem Weg gelaufen sind. Obwohl ich keine Erfahrung damit habe spricht mich folgendes Gerät sehr an:


Sib Charger
Leistung: 20 bis 50 Watt, je nach Lautsprecher
Strom: 9 bis 15 Volt
Kein FX-Loop
Preis: 239,-
SibCharger.jpeg

https://www.session.de/Sib-Charger.html
In diesem Video habe ich ihn entdeckt und er macht auf mich einen interessanten Einruck:

http://www.sibfx.com/charger/charger.html
https://www.amazona.de/test-sib-charger/


Electro Harmonix 44 Magnum Poweramp
Das Teil soll sehr laut sein, schlecht einstellbar für Zimmerlautstärke und viel Nebengeräusche machen.
Leistung: 44 Watt
Strom: 24 Volt
Kein FX-Loop
Preis: 169,-




VOX MV 50 CL Clean (ich finde den Cleanen am interessantesten da man bei Clean sämtliche Pedale vorschalten kann)
Nicht wirklich in Pedalformat aber von der Größe und Form her durchaus auf das Pedalboard machbar (Im Gegensatz zu der Joyo-Reihe)
Leistung: 50 Watt
Strom: 19 Volt
Kein FX-Loop
Preis: 239,-




BluGuitar Amp1
Ambitioniertes Pedal-Amp für Gigs. Hier in dieser Sammlung sicher ein interessanter Geselle aber mir für den o.g. Anwendungsfall zu überdimensioniert (private Jam-Treffs).
Leistung: 100 Watt
Mit FX-Loop
Preis: 649,-




AMT TC-3 Tubecake

https://www.thomann.de/de/cat_bonedo~ncxes.html?artid=29085&ar=268689
Leistung: 3 Watt
Strom: 18 Volt
Benötigt eine 8 Ohm Box.
Preis: 139,-



Natürlich freue ich mich wenn jemand zu den o.g. Geräten seine Erfahrungen berichtet oder weitere Modelle nennt.
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
DerThorsten
DerThorsten
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
07.01.15
Beiträge
1.202
Kekse
2.582
Ort
Wästmünsterland
ISP Stealth
StealthAmpUL-large.jpg



Seymour Duncan Power Stage 170
PowerStage-170-Side.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
DH-42
DH-42
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.21
Registriert
20.03.17
Beiträge
1.383
Kekse
8.366
Ort
Stuttgart
Interessantes Thema, ich denke auch darüber nach.
Bin gespannt, was da noch kommt.
 
goodyman
goodyman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.21
Registriert
07.04.16
Beiträge
551
Kekse
1.571
Ort
Hannover
HoTone nano Legacy Mojo Diamond

9621299_800.jpg


Gibt es auch in verschiedenen "Geschmacksrichtungen". Selbst mit 5 Watt kann man bei den Nachbarn in Ungnade fallen :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.039
Kekse
25.813
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Die Hotones sind nur keine reinen Endstufen, sondern vollständige Amps ;)
 
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.179
Kekse
21.822
Ort
Karlsruhe
Damit meine ich... komplette Amps mit Endstufe in Pedalformat an denen man direkt eine passive Box anschließen kann. OK, meistens handelt es sich ja doch eher um Endstufen...

Passt doch!
 
goodyman
goodyman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.21
Registriert
07.04.16
Beiträge
551
Kekse
1.571
Ort
Hannover
Jepp. Wobei ich aktuell erwäge den wirklich auf ein zweites, kleines Paddelboard zu schnallen. Aber so ein Mini-Stack für die Puppenstube hat auch was.

HoTone_Mojo.jpg
 
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.179
Kekse
21.822
Ort
Karlsruhe
Der ISP Stealth hat 80 Watt und kostet ca. 255,- $

Der Seymour Duncan Power Stage hat fette 170 Watt und kostet 399,- €

Vom HoTone hatte ich mal gelesen, dass er nicht besonders gut klingt (halt arg nach Transe), hat jemand Erfahrung dazu?
 
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.179
Kekse
21.822
Ort
Karlsruhe
Hammer was es alles gibt... wobei der Taurus ja schon das Format eines großen Multi FX hat..... :D
 
goodyman
goodyman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.21
Registriert
07.04.16
Beiträge
551
Kekse
1.571
Ort
Hannover
Vom HoTone hatte ich mal gelesen, dass er nicht besonders gut klingt (halt arg nach Transe), hat jemand Erfahrung dazu

Klang ist ja immer eine subjektive Angelegenheit. Ich bin zumindest sehr angetan von dem Kleinen und nutze ihn gern mal zwischendurch, wenn ich die Röhre nicht extra anheizen möchte. Ich fahre den hauptsächlich Clean mit Pedalboard davor bzw. im Fx. Die kleinen Minicabs gehen sogar unerwartet weit runter und klingen sehr ausgewogen. Da können sich viele 8 Zöller ne Scheibe abschneiden. Mit nem 1x12er Cab macht der Kleine schon richtig Druck.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
09.06.16
Beiträge
5.179
Kekse
21.822
Ort
Karlsruhe
Hammerklein und 30 Watt. Wow!!!
 
Slideblues
Slideblues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.21
Registriert
18.10.07
Beiträge
2.300
Kekse
13.917
Ort
Schleswig Holstein
Oder was selber gestricktes... "Noisy Cricket" der mit seinen 1 Watt... laut genug ist und für einen "Solid State" Amp sehr nach Röhre klingt...

nc1-jpg.560680
 

Anhänge

  • NC1.JPG
    NC1.JPG
    129,4 KB · Aufrufe: 2.924
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
kith
kith
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.21
Registriert
09.12.03
Beiträge
96
Kekse
80
Kann man an die SD Power Stage auch per Line Level rein, oder clippt das Ding dann?

Gruß
 
no regrets
no regrets
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
24.06.17
Beiträge
780
Kekse
1.143

Ausgang der "nicht an Pedale soll", sondern nur an Boxen .. klingt schon mal nach "ordentlich Output" :p

45 Watt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Der gute Fee
Der gute Fee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.21
Registriert
22.06.13
Beiträge
1.175
Kekse
3.195
Ort
Grenze
Electro Harmonix hatte auch mal das 22 Caliber Dingens. Volumepoti, bright-Schalter, fertig. Mit 12er-Box und Tubescreamer davor geht das gut.
 
bav1364
bav1364
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.08.20
Registriert
04.06.07
Beiträge
18
Kekse
0
upload_2018-2-17_11-10-16.png

upload_2018-2-17_11-10-54.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
TurTur
TurTur
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
03.06.09
Beiträge
444
Kekse
844
Zuletzt bearbeitet:
Monsieur Hulot
Monsieur Hulot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.09.21
Registriert
13.06.09
Beiträge
194
Kekse
23
Hallo,

ich bin momentan auch auf der Suche nach einem proberaumtauglichen Pedalboardamp und bei der Recherche sind noch weitere Exemplare aufgetaucht:

Foxgear Kolt 45 Guitar Amplifier

https://www.thomann.de/de/foxgear_kolt_45_guitar_amplifier.htm

Bass, Mid und Treble separat einstellen zu können, ist aus der Ferne erstmal positiv zu bewerten. Bisher leider nur wenige Infos und Reviews.

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Kolt 45 gemacht?

.................................

Harley Benton Custom Line Thunder 99

https://www.thomann.de/de/harley_benton_custom_line_thunder_99.htm

2x 50W für knappe 90€. Auch hier sind die ersten Reviews (in 7-8 Wochen) abzuwarten. (Eilt hier gerade auch nicht)




..................................
...................................

Der Quilter MicroBlock 45 ist auch ganz interessant, soll aber, -nach einigen von den wenigen Bewertungen, die ich finden konnte-, angeblich nicht ganz "eingangspegelfest" sein ...und dann zerren oder plärren, oder was? Oder doch nicht? Zerren wäre in gewissen Grenzen ja noch OK. (Siehe weiter unten meine Frage.)

.........................................

Mooer Babybomb
und EHX Magnum44 sollen zu stark rauschen, wie es hier im Thread oder bzgl. des Mooer woanders beschrieben wurde. Oder gibt es auch andere (neuere?) Erfahrungen?

Evtl. tun sich in nächster Zeit auch noch andere brauchbare Pedalboardlösungen in Proberaumlautstärke und im näherliegenden Preisumfeld auf.

......................................................

Und jetzt noch eine Frage:
Wie reagieren all diese einzelnen Amps auf zu hohe (cleane) Eingangspegel? Eher musikalisch? Oder geht der Sound unerfreulich in die Knie?
Wenn geboostete Cleansounds mit sanftem harmonischem Anzerren quittiert und die Attacks musikalisch weggebügelt würden, wäre das z.B. in gewissen Grenzen noch OK für mich.

45 W z.b. wären für einige Cleansounds nicht wirklich viel Reserve, wenn diese mit leichten bis brachialen Zerrsounds und im Bandkontext mithalten sollen, aber möglicherweise reicht es ja trotzdem, wenn entsprechender Amp "zu hohe" Einganspegel einigermaßen gut verarbeiten kann. Vorhergehende Dynamikbearbeitung bewusst mal ganz aussen vorgelassen. Hintergrund ist, dass man den Pegel hier nur mit einem Cleanboost vor dem Miniamp anheben kann, und nicht am Amp selbst. Die Frage, die sich dabei zwangsläufig stellt, ist, wie "zu hohe" Eingangspegel quittiert werden, wenn es auf dem Pedalboard selbst mal etwas "spannungsreicher" zugeht. Plärre, Würfelhusten, oder OK?

Falls jemand einen, oder auch zwei oder mehrere dieser Amps im Vergleich testen konnte, wäre es sehr hilfreich, darüber zu berichten. Und auch so ist das Thema hochspannend. :)

Was mir spontan noch einfällt: Für den ein oder anderen könnte ein Kopfhörerausgang und ein Aux-In sinnvoll sein. KH-Übungsamp könnte dann weg.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben