Engl Savage 120 Midi Frage

von trym, 23.07.06.

  1. trym

    trym Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #1
    moinsen !
    habe mir kürzlich nen savage 120 bei ebay gekrallt,
    klingt absolut fett - vor allem nach röhrenüberholung.
    nur will das midi interface partout nicht funktionieren.
    bin mir zunächst mal nicht im klaren wie die schaltung
    zu bedienen ist - am z7 tut die status led aber auch
    keinen mucks. die midi mode led am amp leuchtet,
    wenn das interface verbunden ist, am interface leuchtet
    dann port a. switchen am amp zeigt keine reaktion im midimode,
    nur die midiled leuchtet unterschiedlich intensiv.
    habe meine fussleiste gecheckt und das interface auf omni
    gestellt. soweit sogut -- vll kann mir da jemand weiterhelfen ...

    gruce, paul
     
  2. trym

    trym Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    25.08.08
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #2
    hallo mod:
    es geht hier um den amp, nicht um midi im allgemeinen,
    die frage soll user erreichen, die diesen AMP spielen.
    auch geht es nicht um ein rack system sondern um
    einen schlichten AMP. vermutlich ist der AMP
    defekt, nicht das interface. die verschiebung kann
    von mir aus so bleiben.
     
  3. 200puls

    200puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    24.09.15
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.455
    Erstellt: 24.07.06   #3
    hmmm, also bei korrekter verkabelung sollte das z7 nach anschalten des amps einen systemcheck durchführen, d.h. die status LED blinkt 3x und ist danach aus.

    also gibts nur 4 möglichkeiten:
    1. die LED ist im sack - eher unwahrscheinlich, da sich sonst nix tut
    2. das "drucker"-kabel is im sack - auch unwahrscheinlich, da port A leuchtet
    3. die schnittstelle im amp oder ein anliegendes kabel haben nen "wackler".
    4. das z7 selber ist nicht o.k.

    am besten du fährst mit beiden teilen in nen "größeren" musikladen und läßt die checken - schlimmstenfalls beides bei engl selbst einschicken... (haste innerhalb ner woche zurück)

    wenn du vorher nochmals selbst testen willst geh genau nach manual vor (solltest du das nicht gemacht haben) gibts zum download (PDF) auf ENGL Amplification Website unter "manuals"...

    gruß & viel glück ;)
     
  4. Nobsi666

    Nobsi666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    70
    Ort:
    bei Speyer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.07.06   #4
    Wir hatten mit dem Z7 Ähnliche Probleme am Savage SE. Nach dem Aufschrauben haben wir dann die Pufferbatterie überprüft und an den MiDi Ports Nochmal den "Masseanschluß" nachgestellt, der war nämlich regelrecht ausgeleiert, hatte also mit dem Midikabel keinen Kontakt. Vielleicht ist es ja was Ähnliches.
     
Die Seite wird geladen...

mapping