EPiano als Masterkeyboard

von napcae, 14.12.07.

  1. napcae

    napcae Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.07   #1
    Hallo ihr!

    Als erstes möchte ich mich mal vorstellen. Ich bin der napcae und 16 Jahre alt.

    Ich besitze das Digitalpiano Casio CELVIANO AP-33 und würde mir noch das Swissonic MIDI-USB 1x1 von Thomann kaufen(sry,schreibe mobil, paste&copy geht nicht sonst würde ich die Links direkt einsetzen)

    Kann ich damit mein Piano als Masterkeyboard benutzen? Ich möchte Beats mit Fruity Loops machen. Sowohl Drums als auch mitm Piano Roll.


    Vielen Dank im Vorraus
     
  2. Craymaster

    Craymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 14.12.07   #2
    Klar geht das. Aber das digitalpiano hat eine Hammermechanik und ist damit nicht wirklich gut geeignet für Drums. Davon mal abgesehen könnte das ganz lustig werden mit den Velocity-Kurven, da bei Digitalpianos die Velocitykurven stark auf die eingebaute Klangerzeugung abgestimmt sind.

    Alternative wäre ein ungewichtetes Masterkeyboard wie das E-MU Xboard oder Drumpads, z.B. AKAI MPD16 oder MPD24
     
  3. napcae

    napcae Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.07   #3
    Erst ma toll das ich so schnell eine Antwort bekommen habe:D

    Ich dachte das würde bis heute Abend dauern^^

    Zum Piano...Die Anschlagdynamik sehe ich eher als Vorteil als als Nachteil! Ich kann ja für die Drums die Dynamik ausschalten (3 verschiedene Stufen + An/Aus). So hab ich also mehr Freiraum bei der Melodie...

    Noch eine Frage, was sind Velocitykurven?
     
  4. Craymaster

    Craymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 15.12.07   #4
    Die Velocitykurven definieren, welcher Sensorausschlag welchen Velocitywert definiert. Damit kann man die Instrumente so realistisch wie möglich bespielbar machen. Jede Mechanik ist anders, deshalb braucht man für jeden Tastaturtypen eigene Velocitykurven.

    Nur haben manche Threads hier gezeigt, dass bei Digitalpianos die VCs auf die interne Klangerzeugung abgestimmt sind, sodass das Spielgefühl bei der Benutzung als Masterkeyboard flöten geht.

    Meine Bedenken bei der Hammermechanik sind einfach die, dass man einige Sachen wie z.B. Drumbeats nur schwer spielen kann, weil es einfach Kraft braucht.
     
  5. napcae

    napcae Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #5
    Naja, aber wie gesagt kann ich ja die Anschlagdynamik ausschalten. Dann ist jeder Ton immer in voller Lautstärke! Und so müsste es ja gehen oder?
     
  6. Craymaster

    Craymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 16.12.07   #6
    Klar, wenn du keine Dynamik haben willst ist das sicher OK. Nur für dynamische Parts könnte es sein das du hinterher denkst... "Ach, so richtig Knorke ist das auch nicht... :("
     
  7. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 16.12.07   #7
    Moin,

    zur Not kannst du ja nachbearbeiten ;)
     
  8. Craymaster

    Craymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 16.12.07   #8
    Hey, auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, das ist so 1998. Aber genial :D
     
  9. napcae

    napcae Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.07   #9
    Wieso?? Ich meine für die Melodie kann ich ja die Anschlagdynamik anlassen. Für die Drums schalt ich sie wieder aus. Ist doch perfekt!
     
  10. Craymaster

    Craymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 17.12.07   #10
    Naja, manche wollen halt Dynamik in den Drumparts haben, weiss nicht was für Musik du machst, ich finde das meistens ganz Nett. :) Aber selbst wenn du es haben willst, nachbearbeiten kannst du ja immer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping