Epiphone ..billig Gibson?

von Manuvic, 16.12.04.

  1. Manuvic

    Manuvic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.06
    Beiträge:
    176
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #1
    Hallihallo,
    hab mal wieder ein paar Fragen und zwar brauch ich ne neue Halb-acoustic, da bei meiner alte der Hals im Eimer ist. Da ich ne Gibson haben wollte und zwar möglichst ein 70er Modell also auch von 1956 etc. (gute Baujahre halt) bin ich über Epiphone gestolpert. Zuvor hatte ich immer nur so mal am Rande was von Epiphone gehört und nun gesehen dass die auch interressante sachen machen. Warum so viel billieger als Gibson? Epiphone ist ne Tochter oder? Naja wäre dankbar für guten Rat!

    Viele Grüße und Frohe Weihnachten!
     
  2. BlackOne

    BlackOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 16.12.04   #2
    Epiphone war ne eigene Firma, die aber von Gibson aufgekauft wurde, und jetzt quasi nur noch Gibson nachbaut. Epis sind eindeutig ihr Geld wert imho, aber dass man ne 400€ Epi nicht mit ner 4000€ Gibson vergleichen kann, ist klar, oder?

    €dit: Sie sind aus vielen Gründen billiger; nicht made in USA, oft andere Tonabnehmer, "keine Handarbeit", etc.
     
  3. Manuvic

    Manuvic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.06
    Beiträge:
    176
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #3
    Danke! Kannst du mir noch sagen welcher Epiphone Nachbau einer Gibson ES 355 TDSV von 1959 entspricht?
     
  4. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 16.12.04   #4
    Viellecht die Sheraton.....
    Sieht sehr edel aus (finde ich)
    Der trockene Sound (ohne amp) ist richtig gut.
    Die Original PUs sind auch gut. kommt drauf an, was man für ne Musik macht. Bei viel gain pfeifen sie halt gerne. Ich hab den Bridge Pu du einen Gibson 490T ausgetauscht. ------> richtig guter Sound :D ; verzerrt wie clean.

    Kostet grad glaub ich noch 499 €

    Hier noch ein Bild meiner Sheraton:

    [​IMG]Sheraton
     
  5. Manuvic

    Manuvic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.06
    Beiträge:
    176
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #5
  6. Manuvic

    Manuvic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.06
    Beiträge:
    176
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #6
  7. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 16.12.04   #7
    Das ist ein Bigsby-Tremolo.
    Wenn du unbedingt ein Tremolo haben willst.......
    Also, ich brauchs nicht. Ich finds eher nervig.... ohne siehts eh besser aus.
     
  8. Manuvic

    Manuvic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.06
    Beiträge:
    176
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #8
    Trifft es auch für eine Gibson ES- 355 zu dass sie mit nem erle (alder) körper wärmer klingt? Aus welchem Holz ist sie denn normalerweise? Denkst du das es ein gutes Instrument ist?
     
  9. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 16.12.04   #9
    :D
    ne ... mit stabilität hat das nichts zu tun ... das einzige wäre vielleicht, dass die stimmstabilität - wenns kein floyd rose ist - darunter leidet ... ok ... wie das bei den bigsby-trems ist weiß ich nicht

    ähm ... ein tremolo ist so ein effekt mit dem du halt nen sehr krasses vibrato machen kannst, indem du mit dem hebel halt die bridge bewegst und somit die mensur veränderst ... kann sehr interessant sein - muss aber nicht ;)
     
  10. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.12.04   #10
    Zwar bissl OT, aber ich will nie wieder hören dass Epiphone NUR billige (aber gute!!!) Gibson-Kopien herstellt :D :D :D


    z.B. die
    oder die


    :D
     
  11. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 16.12.04   #11

    Inzwischen halt ich ja eigentlich die Klappe, wenns drum geht. Merkt sich ja doch keiner. Aber wenn du jetzt schon ne genaue Erklärung zu "Tremolo" bringst, muss ich dir leider sagen, dass die einfach komplett falsch is:

    Ein "Tremolo" bezeichnet beim Effekt eine Änderung der Lautstärke.
    Ein "Vibrato" bezeichnet eine Veränderung der Tonhöhe.

    Dieses Geeier, was man mit dem lustigen Hebel hinten an der Gitarre machen kann, ist also ein Vibrato, KEIN Tremolo.
    Ein Tremolo wäre zum Beispiel Morellos "Killswitch" oder wie er ihn nennt, mit dem er den Tonabnehmer schnell an und aus macht.
    Auch ein Tremolo wäre es, wenn du wie n gestörter am Volumenregler drehen würdest.
    Im ersten Beispiel haste halt ne Rechteckform, im zweiten ne Sinusform.

    Und nochwas: Deine Erklärung zum Vibratohebel stimmt nicht...
    Vor allem bei Bigsby-Vibratos kann mans gut sehen, da laufen die Saiten nämlich immer noch über nen normalen Steg. Die Mensurlänge ändert sich also nicht. Auch bei Floyd Rose etc. ändert sich die nur marginal, und damit bekommt man keine derartigen Tonhöhenschwankungen hin.
    Das, was man verändert, ist die Saitenspannung.
    Wird die Saite stärker gespannt, vergrößert sich die Frequenz und der Ton wird höher, andersrum dann eben analog.
     
  12. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.12.04   #12
    Ergänzend zu LoneLobos Posting hab ich mal ne "Graphik" erstellt (hat mich immerhin 2 Minuten Arbeit mit Paint gekostet :D :D )
     

    Anhänge:

  13. BlackOne

    BlackOne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    10.07.15
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 16.12.04   #13
    Ich wusste, dass sowas kommt, deswegen hab ich auch "quasi" geschrieben :)
     
  14. Manuvic

    Manuvic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.06
    Beiträge:
    176
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.04   #14

    :confused:
     
  15. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.12.04   #15
    gute meinung!! :great: :D

    die broadway ist wirklich heiß... :)
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.12.04   #16
    Epiphone rult halt, da kann man nix dran drehen und biegen ;)

    Bekomme nach Weihnachten ne Korina Expl *froooooooooooooooooooooi*
     
  17. Libertines

    Libertines Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.04
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    1.731
    Ort:
    Halle, Sachsen-Anstalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 17.12.04   #17
    kuhl, schick fotos! :great:
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.764
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 17.12.04   #18
    Gib mir ne Digicam ^^ Ich bin Nicht-digicam-besitzer und steh dazu :great: Wenn ich eine bekommen würde könnt ichs aber machen :) :) :)

    Und evtl. kommt auch n neuer amp statt der klampfe, wird sich demnächst entscheiden ... Wird dann n Spider II 212 ...


    /E: Deutsche Grammatix tun scheisse sein :)
     
  19. Manuvic

    Manuvic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    8.02.06
    Beiträge:
    176
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.04   #19
    Na kommt schon sagt ob es auch für eine Gibson ES- 355 zutrifft dass sie mit nem erle (alder) körper wärmer klingt? Wisst ihr aus welchem Holz sie denn normalerweise ist? Hat jemand Erfahrung mit ihr? Ist es ein gutes Instrument? :confused:
     
  20. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 19.12.04   #20
    naja gut ... entschuldigt :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping