Epiphone bis 500€

von -Johns-, 04.11.07.

  1. -Johns-

    -Johns- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 04.11.07   #1
    tag,

    wollte mir zu weihnachten eine epiphone zulegen. hab aber voll keine erfahrung mit dieser gitarre.
    nun interessiert mich ja wie sie klingt. (ich selber spiel in einer metalband und rockband)
    EPIPHONE LES PAUL STANDARD PLUS HCS find ich schon sehr geil hab aber wie gesagt keine erfahrung mit diesen hersteller.
    fragen:
    1. Eignet sich eine Epiphone überhaupt für eine metalband, oder hängt das eh nur vom amp ab?
    2. Gibt es alternativen?
    3. hat die oben aufgeführte gitarre wichtige vor- nachteile die für mich vllt. interessant sein könnten?
     
  2. GodChiLLa

    GodChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 04.11.07   #2
    Hi,

    naja, also ich würd mal sagen Epiphone im ganzen, is ne gute - bis sehr gute MArke und da kann man nicht viel falsch machen, nur solltest du unbedingt vorher mal anspielen gehen und da dann auf Verarbeitungsmängel achten, da es da teilweise Schwankungen gibt (Binding, Finish,...). Manche finden auch noch die standard Pickups nich so dolle, aber das is Geschamcksache.

    Ich würd schon sagen, dass Sie sich für Metal eignet. Kommt wie du sagts auch mehr auf den Amp an.

    Also, spricht nix dagegen.

    Grüße
     
  3. japanaxe

    japanaxe Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.07
    Zuletzt hier:
    9.11.07
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 04.11.07   #3
    Du willst dir eine Gitarre zulegen, weißt aber nicht wie sie klingt?
    Machts das Sinn? :confused:

    Übrigens ist Epiphone meiner Meinung nach keine so tolle Marke, mit Ausnahme der Made-in-Japan-Gitarren.
    Andere Hersteller bieten oft bessere Qualität für den gleichen Preis.
    Ich würde mir, bevor ich Geld ausgebe, die Epiphone genau anschauen, aber auch Konkurrenzprodukte von Ibanez, Schecter oder Dean. Oder auch von Yamaha.
    tschö, J.
     
  4. Míriel

    Míriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 04.11.07   #4
    Ich finde die "normalen" Epiphones auch eher heikel...
    Im Rahmen 500-700€ empfehle ich dir v.a. für Metal wärmstens die LTD 400 Serie. An deiner Stelle würde ich noch ein bisschen sparen, oder eben auf dem gebruachtmarkt nachsehen, da bekommst du um den Preis sicher eine 400er

    http://www.musik-service.de/Search-ltd+400-SECx0xI-src0de.aspx
     
  5. ETiTho

    ETiTho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    3.619
    Erstellt: 04.11.07   #5
    Also erstmal ist Epiphone nicht so schlecht wie sie hier im Forum gerne gemacht werden. Natürlich sollte man genau die Gitarre die man kauft vorher anspielen. Aber das würde ich in der Preisklasse bei jeder Marke machen.
    Auch wenn die Epi Paula nicht grad die typische Metal-Gitarre ist, so finde ich sie doch brauchbar für Metal. Evtl. findest du eine gebrauchte Epi mit anderen Pickups in deiner Preiskategorie.
    Es gibt ja auch Epi Paulas mit EMGs ()
    die aber ein bisschen aus deinem Preisrahmen rausfällt, aber vllt. gebraucht zu kriegen ist.
    Eine Les Paul ist meist sehr schwer. Und die Dicken Hälse ("Baseball-Schläger") sind auch geschmackssache.
    Spiel die Gitarre unbedingt vorher an, allein schonmal, dass du ein Gefühl bekommst ob dir die Gitarre liegt.
    Vielleicht bist du auch mit einer Paula Kopie von ESP oder LTD besser bedient.
    Gruß
    ET
     
  6. FillOr

    FillOr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    7.10.12
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #6
    interesse an explorer modellen?
    kann ich nur empfehlen
     
  7. ranganga

    ranganga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Zwischen HN und HD ;) im Badner Land
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    477
    Erstellt: 05.11.07   #7
    joa aber die mit den EMG's liegen meist über den 500€

    Zu Epi i.A.:
    Pauschalisieren kann man das nicht, dass Epi schlecht oder gut ist. Ich hatte schon Gitarren in der Hand, die auf sehr hohem Niveau lagen, aber auch welche, die von einer noName Hausmarke für weit weniger Geld platt gemacht wurden.

    Bei Epi gilt grundsätzlich (eigentlich bei jeder Gitarre): Anspielen !!!
    Nach Möglichkeit nimm deinen Amp mit, oder lass dir die Gitarre mitgeben um Sie an deinem Amp zu testen.

    Gruß Ranganga
     
  8. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 05.11.07   #8
  9. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 05.11.07   #9
    Kauf dir für das Geld besser eine gebrauchte Framus Diablo/Renegade/Panthera/Camarillo.
    Da kann dieser Epiphone Korea/Indonesien-Krams bei weitem nunmal nicht mithalten. :ugly:
    Die übrigens nicht in seinem Preisrahmen liegt, wenn man sich mal am
    Threadtitel und der angedachten Epiphone des Threaderstellers orientiert.
     
  10. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 05.11.07   #10
    Mensch war ja au nur ne Anmerkung, Onklel :cool:
     
  11. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 05.11.07   #11
    Was ich geschrieben habe, war auch nicht weniger als 'ne Anmerkung. ;)
     
  12. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 05.11.07   #12
    Hallo.

    Ich spiele (in einer DM/MC) Band eine KH203.
    Die bietet schon mächtig viel Sound für 500€
    Wenn du etwas mehr ausgeben willst und auf Epiphone festgefahren bist, würde ich zur Epi LP Custom EMG greifen.
    Diese habe ich auch schon testgespielt. Wirklcih gute Verarbeitung und gute Bespielbarkeit.
    Normale Paula Standards finde ich etwas zu matschig, vor allem, wenn es in den Highspeed bereich geht.
    Ist m.M.n. eher eine Hardrock Gitarre. ;)

    Gruß
    Dime!
     
  13. -Johns-

    -Johns- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 05.11.07   #13
    mhm die Epiphone Les Paul Custom EB gefällt mir vom "obtischen".
    anspielen, mhm... hier inner nähe gibs nicht größere musikläden.
    hamburg wäre zwar nicht ganz um die ecke, aber ne möglichkeit. kennt wer in HH nen guten musikladen?
     
  14. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
  15. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 05.11.07   #15
    Einerseits kann ich hier auch nicht verstehen, warum viele Epiphone nicht mögen. Ich bin total zufrieden mit meiner Epipaula. Andererseits würde ich dieses nur auf Optik basierende symphatisieren mit der Paula schnell begraben: Spiel nicht nur die Epis an, sondern auch andere Modelle in der Preisklasse und begrab dabei diesen Epifetish: Wenn du eine Gitarre findest, die genausoviel kostet, aber nicht von Epi ist, überleg dir, ob dus nicht vielleicht später auch bereuen würdest!! Denn eine Epipaula ist kein Leichtgewicht und auch sehr Gewöhnungsbedürftig!!
     
  16. FlinkesWiesel666

    FlinkesWiesel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Dreieich
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.12.07   #16
    Ich kann Mr. EMG nur zustimmen. Ich selbst besitze eine Explorer von Epiphone und kann mich nicht beklagen. Natürlich ist sie nicht zu 100% super, aber im Großen und Ganzen doch prima.
     
  17. Dude

    Dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 07.12.07   #17
    Aber selbst natürlich! James Hetfield von Metallica spielt ja auch auf ner ESP Eclipse und das ist ja ne LP ums sozusagen!
    Und Matt Heavy von Trivium spielt auch teilweise auf ner Les Paul!

    Also ob nun Gibson oder Epiphone.....also so n großen Unterschied hört man da doch nun auch nicht wirklich, oder?:confused:
     
  18. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
  19. Pinball.w

    Pinball.w Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    333
    Erstellt: 07.12.07   #19
    Hi,
    Also ich kann nur zu Epi Paulas Raten, da sie in dem Preissegment doch schon ne Menge fürs Geld bieten und tolle Allrounder sind.Natürlich gibt es eine gewisse Streuung was die Qualität angeht aber da rat ich nur: ANSPIELN!!!:D
     
  20. FlinkesWiesel666

    FlinkesWiesel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Dreieich
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.07   #20
    Von den Epis kann ich dir auch nur die LEs Paul empfehlen.
    Man hört durchweg nur Gutes. Meine Explorer hat nur einen Nachteil: Man kann nicht mit ihr im Sitzen spielen. Ansonsten bin ich total zufrieden, auch wenn ich das Gerät verkaufen will.
     
Die Seite wird geladen...

mapping