Epiphone Les Paul .... Gibson Pickups?

von Sascha Liedtke, 11.08.06.

  1. Sascha Liedtke

    Sascha Liedtke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #1
    Moin Moin,

    ich habe vor mir demnächst eine Paula von Epiphone zuholen, ( Amptown Music - E-Gitarren & Bässe - Gitarren - EPIPHONE - Les Paul Standard - E-Gitarren & Bässe )
    da ich sehr begeistert bin von ihrem Sound und von dem Preis/Leistungsverhältniss.
    Nun aber rät ein Kumpel von mir die Paula mit Gibson Humbucker auszustatten.....

    Nun meine Frage macht das wirklich Sinn?:confused: Also den Charakter des Sounds möchte ich schon gern beibehalten ...aber die Gibson hätte sicherlich noch mehr Druck oder ?(was ja nie schaden würde :cool:) Und wenn ja welche würdet ihr mir empfehlen?
    Also mein Budget würde so Maximal bei 200 Lappen liegen oder sollte ich auf eine andere Preisklasse sparen? Bin leider noch Schüler und da dauerts halt noch nen bischen länger mit dem sparen :D

    Vielen Dank schonmal für die antworten...
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 11.08.06   #2
    Also wenn das dein Start in die Gitarrenwelt ist würd ich mir über Pickupwechsel noch keine Gedanken machen da hat man sicher anderes im Kopf...ich mein sonst bleibt dir nur antesten einer solchen Gitarre mit den Gibson PUs, aber ich spiele meine jetzt auch schon 2 Jahre mit den Standard PUs und bin sehr zufrieden, könnten zwar etwas differenzierter klingen aber für einen Anfänger und auch ür mich ist die Gitarre eigentlich vollkommen in Ordnung!
     
  3. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 11.08.06   #3
    Wenn Du zufrieden mit der Epi und ihrem Klang bist, dann bleib erst einmal dabei!

    Zum Thema Tonabnehmer und Klang findet man bei 10 Gitarristen locker 20 verschiedene Meinungen! Wenn Du schnell viel Geld verbrennen willst, dann folgst Du einer dieser 20 Meinungen...

    Du kannst natürlich auch warten, bis Dir der Sound Deiner Gitarre nicht mehr gefällt und dann über Änderungen - welcher Art auch immer - nachdenken.

    Zum Thema Klangveränderung am Tonabnehmer kannst Du Dir mal Guitar-Letter II ansehen.

    Ulf
     
  4. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 11.08.06   #4
    Wenn Dir der Sound zusagt, dann laß die Epiphone Pickups drinnen. Die sind schon recht gut und dürften für jede Anwendung reichen. Ob Du mehr Druck mit den Gibson Tonabnehmern erreichst, sei mal dahingestellt. Da gibt es evtl. andere Möglichkeiten, dies zu erreichen: mittels der Ampeinstellung, die Tonabnehmer etwas näher ranschrauben ( nicht zu nahe ! ),usw.

    Gibson Tonabnehmer halt ich jetzt generell für überflüssig: schön wenn sie Serienmäßig eingebaut sind, aber als Replacement- Artikel eindeutig zu teuer für das, was geboten wird. Da kann man mit etwas Know-How über die Pickups für weniger Euros bei Seymour Duncan oder anderen Herstellern einkaufen.
    Bei Gibson wirst Du für einen Pickup mal locker 160-180 € zahlen, bei zwei macht das um die 350 €. Das ist dann fast so viel wie die Epiphone kostet. Und dann ist nicht garantiert, daß das Ergebnis den Erwartungen entspricht.
     
  5. Sascha Liedtke

    Sascha Liedtke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.06   #5
    Thx für die Antoworten naja Anfänger bin ich in dem Sinne net mehr spiele seit 2Jahren Gitarre ledier auf soner gammeligen Yamaha Pacifica naja ich mein für Anfänger ist sie optimal aber bin net mehr so zu frieden und finde die Les Paul einfach nur geil,...

    dachte an Pickups um den SOund noch zu erweitern aber wenn ihr meint das macht nun nicht soo den hammer unterschied dann werde ich es erstmal bei den standrard belassen
     
  6. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 12.08.06   #6
    Naja ein PU-Tausch wird das Erscheinungsbild der Gitarre wohl nicht um 180° wenden!!
    Wenn dan geht es um Nuancen...ich hab auch mir jetzt eine RG2550 zugelegt und die hat die DiMarzio PUs und im Gegensatz zu denen aus der GSA60 ist der eigentlich Unterschied, dass sie nicht so matschen, aber ich hab sie noch nicht am Amp gespielt nur über Multi!
     
  7. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 12.08.06   #7
    Also Pickup wechsel in ner Standard bringt scho viel.

    Vorallem an Röhren amps und wenns eher deftiger is(sprichwort metal) sind die Original Pu's viel zu lasch.

    Da würd ein Booster zwar auch helfen aber ich hab halt EMG's für 100€ gekriegt(zakk set) und jetzt klingts genial.

    Durch den 85 an der Bridge sogar der Clean sound recht warm(nur jetzt wo ich Scoop fahre hab ich clean generell zuviele höhen)

    81 am Neck is auch schö fett also hat die Gitarre wirklich sehr sehr geil gemacht.(war sie vorher zwar auch aber egal^^)

    Jetz is der Epi bridge Pu in meiner Strat die auf B gestimmt is(klingt verzerrt auch dementsprechend, irgendwann kommt da ein emg 85 rein)
     
  8. AngusYoung<ACDC>

    AngusYoung<ACDC> Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    25.10.11
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 15.08.06   #8
    also wenn du wechseln willst hol dir am neck nen seymour duncan alnicoII und an der bridge nen seymour duncan sh-1!!! die werden wohl sehr nahe an gibson -originale kommen...und sind billiger!

    den alnico II spielt auch slash! also kann er nicht schlecht sien...


    mfg

    Angus
     
  9. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 15.08.06   #9
    Also brauchst Du EMG und die PUs von SD. Da hätte wir schon mal 2 Meinungen. Die restlichen 18 kommen sicherlich auch bald. ;)

    Ulf
     
  10. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.08.06   #10
    1. EMG 81 und EMG 85
    2. EMG 81 und EMG 81
    3. EMG 85 und EMG 85
    4. EMG 61 und EMG 81
    5. SH-4 und SH-13
    6. SSH-6 und SSH-6
    7. SSPH90-1N und SSH-6B
    8. SSH-8B und SSH-6
    9. Gibson 498T und Gibson 57er Classic
    10. Gibson Burstbucker #1 und Gibson Burstbucker #2

    Wer macht die letzten 10? Onkel? :D
     
  11. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 16.08.06   #11
    11. 220pF
    12. 330pF
    13. 470pF
    14. 560pF
    15. 680pF
    16. 1nF
    17. 2,2nF
    18. 3,3nF

    :D


    Ulf
     
  12. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 16.08.06   #12
    19. SH-4 und APH-1

    :great:
     
  13. Sascha Liedtke

    Sascha Liedtke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.06   #13
    joar danke schonmal ... aber ist der charakter des Sounds durch Seymour duncan sh-1 und den EMG`s Pickups nicht dann total verändert? Will auch keine Metallgitarre haben...
    klar bischen fetter aber spiele ehe so die Richtung Oldschool Rock (aller AC/DC) und Alternative Sachen wie den Foo Fighters und haste net gehört^^
     
  14. RadioHaini

    RadioHaini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 17.08.06   #14
    Zurück zum Thread.

    ob es Sinn macht die Humbucker zu tauschen mußt du wissen. Ich kaufe eine Gitarre, 1, wegen dem Klang, 2. wegen des Spielgefühls.
    Eine Epiphone LP Standart ist ein traumhaftes Model, auch die Humbucker sind recht hochwertig. und bringen mächtig viel Druck und Wärme.
    Wenn du die allerdings den "orginal Paula Sound" willst gibt es keine Alternativen, dann mußen 2 Gibson Burstbucker Pro rein.
    Die Gitarre mit anderen Humbuckern umzubauen ist meines Erachtens echter Humbuck :screwy: das verfälscht den Klang des Instrumentes total.
    Hier gibt es die Gibson Burstbucker Pro zu einem wirklich guten Preis.
    Aber wie gesagt, ich würde die Humbucker drin lassen.
     
  15. Sascha Liedtke

    Sascha Liedtke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.06   #15
    Ja das ist halt so die Paula von gibson ist natürlich meine Traumgitarre blos das ist eine Preisklasse einer anderen Demsion .. und da dachte ich mir wenn man derren organialen Pickups einbaut kommt man dem Klang schon wesentlich näher.. nicht das ich den Sound der Epiphone nicht mag ( ganz im gegenteil klingt echt geil) blos ich denke das man den SOund noch mehr abrunden kann dadurch... na klar sind andere Faktoren wie Holzvearbeitung etc. auch noch ausschlaggebend aber denke mit den Pickups wäre ein schritt getan
     
  16. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 18.08.06   #16
    das kann ich nicht so stehen lassen.
    was ist denn bitte "der originale paula sound"?
    1. paulas können richtig fett, warm, höhenreicher bis fast tele-artig u.s.w.. klingen. also: DEN paula sound gibt es bestimmt nicht :rolleyes: !
    2. warum sollen denn gerade burstbucker pro rein?
    wie siehts mit burstbucker 1, 2 und 3 aus?
    warum hatten die alten legendärer paulas keine burstbucker?
    verfälschen echte PAFs "den les paul" ton total?
    klingt slash nicht mehr nach "DEM les paul sound", nachdem er die SD alnico 2 pro eingebaut hat?
    klingt eine orginale '59 les paul standard etwa nicht nach "les paul" ohne burstbucker pro?
    klingen gibson customshop historics nicht nach les paul, weil sie meist burstbucker 1 & 2 haben?
    haben alle gibson les pauls bis zum erscheinungsdatum der burstbucker pro (dürfte weit nach 2000 gewesen sein) nicht nach les paul geklungen, weil sie andere pickups drin hatten?
    --> ist doch alles quatsch :screwy:
    außerdem ist der ruf der burstbuckern in den forum in denen richtige(!!!) les paul kenner und spieler verkehren ziemlich bescheiden. die bauen eher auf boutique hersteller wie WCR, VooDoo e.t.c.
    auf jeden fall sind pickups geschmacksache...
    und die burstbucker pro sind AUF KEINEN FALL die einzige alternative :screwy:

    meines erachtens ist das, was DU da verzapfst ECHTER humbuck :o
    sowas hilft dem threadsteller keinesfalls weiter - es verwirrt ihn nur noch mehr!
    irgendwann weiß er gar nicht mehr, was er glauben soll!

    PS: mein tipp
    schreib sowas mal ins www.lespaulforum.com! da würde man dich nur belächeln/verarschen/nicht mehr ernst nehmen...:rolleyes:
     
  17. Sascha Liedtke

    Sascha Liedtke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.06   #17
    Das einzige was ich möchte ist mich doch nur beraten lassen ob der Austausch der Epiphone Pickups gegen die Pickups der Gibson Les Paul zu empfhelen wäre um den sound noch zu verbessern...
    mehr druck etc..

    Und was bitteschön ist daran nicht zu verstehen?^^
     
  18. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 18.08.06   #18
    Screamer wendet sich doch gar nicht an dich? Er wollte dem User dort oben nur klarmachen, dass man nicht sagen kann, dass man mit diesen und jenem Tonabnehmer DEN Les Paul Sound erhalten kann, da die Les Pauls sehr unterschiedlich klingen können nach Typus und nach Jahrgang bzw. verwendeter Hölzer und den immer mal wechselnden Tonabnehmer. Wie will man da DEN Les Paul Klang definieren?
     
  19. RadioHaini

    RadioHaini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 18.08.06   #19
    Screamer04, da hast du mich missverstanden. Die Fragestellung war nach dem besten Humbucker für die Epiphone Standart!

    Natürlich baut Gibson noch ausgezeichnete andere Humbucker, keine Frage!

    Allerdings wurden in dem Thread Ratschläge bis zu EMS Pickups gegeben. Und so was sollte man wirklich nur nach reiflicher Überlegung einbauen.
     
  20. Sascha Liedtke

    Sascha Liedtke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    30.08.10
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.06   #20
    Nein meine Antwort war nicht auf Screamer bezogen...eigentlich genau auf alle anderen ^^
    wollt nur noch mal klar machen was ich eigentlich will^^
    sorry screamer wenn es so rüber gekommen ist
     
Die Seite wird geladen...

mapping