Epiphone Les Paul Standard/Gibson Les Paul Standard?

von WORK SUCKS!, 26.01.05.

  1. WORK SUCKS!

    WORK SUCKS! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    30.01.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.05   #1
    na hallo.
    kann mir mal ein fachkundiger von euch erklären was die wichtigen unterschiede zwischen einer Epiphone Les Paul Standard und einer Gibson Les Paul Standard ist??:confused:

    Danke...
     
  2. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 26.01.05   #2
    die suchfunktion ist fachkundiger als wir alle zusammen
     
  3. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 26.01.05   #3
    es gibt keinen, nur die Kopfplatte ist anders und der Name :rolleyes: :twisted:


    einfach ein par EMGs in eine Epiphone und Du hast den heiligen Gral :D :screwy:


    im Ernst : Diese Frage wurde hier schon tausend mal gestellt und diskutiert, und spätestens das 2te mal war einmal zu oft :evil:

    Epiphone verwendet andere Hölzer, Pickups, sie lassen woanders bauen und und und... für genauere Infos SUFU
     
  4. Fishmac

    Fishmac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.03.06
    Beiträge:
    166
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    37
    Erstellt: 26.01.05   #4
    hehe, aber wenigstens hat er Standar[d]schonmal richtig geschrieben!
     
  5. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 26.01.05   #5
    NICHT schon wieder so ein thread!müsste so der 12984535 sein!
     
  6. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 26.01.05   #6
  7. LukeSky

    LukeSky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    20.04.08
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 26.01.05   #7
    HABE ICH SCHON IN DEN ANDEREN THREAD GESCHRIEBEN:
     
  8. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 27.01.05   #8
    sorry work!ich hoffe du fühlst dich jetzt nicht gekränkt :) :) ist nur so dass alle 3 tage derselbe thread hier auftaucht!
     
  9. AmericanIdiot91

    AmericanIdiot91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 20.12.05   #9
    den thread gibts echt schon oft aber trozdem!!!
    epiphone is Gibsons Tochterfirma!!!
    Epiphone ist etwas billiger und... eben nicht gibson aber trozdem eine sehr gute und preiswerte alternative für leute mit kleinem Geldbeutel(hab selber ne Epi)*gg*
    Epis sind auch sehr gut obwohl scheinbar Qualitätsschwankungen vorkommen sollen
     
  10. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 20.12.05   #10
    Epiphone ist eher Gibson's Abzock-Label...
    Und Qualitätsschwankungen sind bei Epiphone Gesetz, es sei denn sie kommt aus Japan.
     
  11. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 21.12.05   #11
    Hast wohl schon ein paar Jahre in der Epiphone Qualitätssicherung gearbeitet und Dir das entsprechende Wissen angeeignet, das diese Aussage begründet. :screwy:

    Erstmal vorweg, Schwankungen treten materialbedingt bei jedem Hersteller auf.
    Ich habe weiß Gott schon viele Epis gespielt und es war bisher noch keine wirklich Schlechte dabei. Sicherlich kommt es mal vor, dass ne Mechanik etwas schräg angeschraubt ist, oder das eine oder andere Bundstäbchen nicht ganz sorgfältig entgratet ist, aber solche Kinkerlitzchen gibt es bei anderen Herstellern auch.

    Um es auf den Punkt zu bringen, für das Geld was sie kostet, ist ne Epi Les Paul eine gute Gitarre.

    Logisch sind verwendet Gibson bessere Materialien, das rechfertigt aber nicht, dass sie 2.000 € teurer sind. Aber die Diskussion hatten wir ohnehin schon x-Mal.
     
  12. AmericanIdiot91

    AmericanIdiot91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    29.09.11
    Beiträge:
    315
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 21.12.05   #12
    eben*gg*

    man kann eigentlich nie eine aussage machen die au alle gitarren dieses Typs zutrifft!!
    jede Gitarre is aus einem anderen Holz!!
     
  13. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 21.12.05   #13
    Und ich wette: wenn sich kein Mod erbarmt und hier dicht macht, dann geht das Ding sicher bald über mehrere Seiten. Geht ja schon wieder los. :neutral:
     
  14. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 21.12.05   #14
    Oh Mary mother of Jesus...
     
Die Seite wird geladen...

mapping