Epiphone Les Paul tuning ?!

von 3aSoR, 19.12.07.

  1. 3aSoR

    3aSoR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #1
  2. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 19.12.07   #2
    Und was soll das bringen? Soweit ich weiß, haben die Epi LP Customs bereits ein mehrschichtiges Pickguard...wozu dann das selbe dranmontieren, nur weil es von Gibson kommt?

    Um Deine Frage zu beantworten - ich habe früher einmal an meine Epi Les Paul Standard ein Gibson Perloid-Pickguard montiert; das passte nicht 100 %-ig, da musste ich etwas mit dem Dremel nacharbeiten, aber astrein passend bekommt man es nicht hin.

    Möglich, dass es bei der Custom anders ist, aber wenn Du meine ehrliche Meinung hören willst, dann lass es. Diese Modifikation ist nach meinem Verständnis rausgeworfenes Geld.
     
  3. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 19.12.07   #3
    Klar geht das, nur ich würde kein überteuertes Gibson Schlagbrett nehmen sondern ein günstiges von Göldo, das kannst du bei Rockinger, Thomann usw ordern, sieht genau so aus und Qualität ist auch gut.

    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG143&product=3500S/3500K

    kost 10,50€. Wenn man Fragen darf ist kein altes Schlagbrett abhanden gekommen oder wieso suchst du ein neues? Ein Gibsonschlagbrett wird den Wert oder die Optik eher nicht beeinflußen trotz dieses sehr stolzen Preises :screwy:
     
  4. 3aSoR

    3aSoR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #4
    danke für die antwort...

    Aber es ist nicht weil es nur mehrschichtig ist meins ist
    ein chrome pickguard und wollte nur mal im vorraus fragen
    falls es mal sehr zerkratzt ist...
     
  5. 3aSoR

    3aSoR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #5
    hab letztens auch mal gehört das man
    diese kunststoff Verkleidungen um die tonabnehmer herum
    gegen welche aus alu auswechseln kann...

    weiß jemand wo es sowas gibt oder unter welchem stichwort man sowas findet ?
     
  6. Slideblues

    Slideblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    550
    Kekse:
    2.556
    Erstellt: 19.12.07   #6
    .....meinst du so etwas hier....?

    https://www.thomann.de/de/schaller_200_humbuckerrahmen_chrome.htm

    Gruß, Peter
     
  7. 3aSoR

    3aSoR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.07
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #7
    ja genau
    aber halt aus alu
     
  8. Bergelmir

    Bergelmir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    25.04.14
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 19.12.07   #8
    Wenn da verchromt steht sind die schon mal nicht aus Kunststoff vermute ich ;)
     
  9. Tims

    Tims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    6.04.12
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    456
    Erstellt: 20.12.07   #9
    die teile heissen pickup rahmen
     
  10. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 20.12.07   #10
    Zustimm!

    Ich hatte auch mal ein gebrauchtes Gibson PG an meine damalige EPI bauen wollen, und hatte die gleichen Probleme. Anscheinend gibt es da doch kleine, aber feine Unterschiede bei Epiphone/Gibson.

    Also mal eben wechseln könnte in die Hose gehen.
     
  11. sunracer

    sunracer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.192
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    3.648
    Erstellt: 21.12.07   #11
    Da könntest Du falsch vermuten.
    Kunststoff läßt sich heutzutage problemlos verchromen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping