Epiphone Sg G 400

von sambapati, 29.10.06.

  1. sambapati

    sambapati Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 29.10.06   #1
    hallo
    habe (in verschiedenen läden) gesehn,dass es ver.modelle gibt (aber die normalen für ca.319€) farbe : cherry weiss nich,ob es bei black auch so ist
    1.paar haben metall-seitenkurbeln und manche (wie standart gibson) cremefarbene plastik.metall regler
    2.es gibt tonabnehmer von epiphone (folie:steht auf der folie von den tonabnehmern) und gibson/bei läden steht bei einer :"2 alnico V humbucker" und bei anderen "2 alnico humbucker"...der unterschied ist das "V",oder ist es ein "schreibfehler" o.ä
    was ist denn der unterschied (zwischen diesen arten des gleichen modells und gleichem preis?????????
    danke :great: :great: :great:
     
  2. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 29.10.06   #2
    Früher hatten die Epiphones auch noch die Tulips-Mechaniken, viele Shops verwenden noch die alten Bilder.
    Heute aben alle G-400 silberne Grover Tuner.
    Zu den Tonabnehmern:
    Die G-400 haben Epiphone designed by Gibson Alnico Humbucker.
    Sind zwar nicht so übel aber trotzdem würde sich später ein Austausch lohnen
     
  3. Defiler

    Defiler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    5.12.10
    Beiträge:
    673
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    226
    Erstellt: 29.10.06   #3
    Gibt wohl keinen Unterschied. Wird wohl auch nur nen Schrebfehler sein. Aber jo, Austausch lohnt sich...
     
  4. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 29.10.06   #4
    wobei die epi-pu´s nicht wirklich übel sind. da kannst du locker eine zeit mit leben.
     
  5. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 29.10.06   #5
    Das auf jeden fall!
    Nur Ich finde nach wie vor, dass die Tonabnehmer die Archillesferse der Epiphones sind.
    Eine (gut verarbeitete) Epiphone mit Gibson Tonabnehmern klingt jedoch dann nochmal eine Ecke besser
     
  6. sambapati

    sambapati Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.06
    Zuletzt hier:
    15.07.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    97
    Erstellt: 30.10.06   #6
    hab grad gesehn,dass es die gitarre in manchen läden 22 bünde haben und in anderen wieder 21 :screwy:
    alnico v humbucker kann kein schreibfehler sein,weil es oft in ver.shops und auch bei Epiphone Musical Instruments vorkommt....
    ich weiss nich,wo ich sie kaufen ,soll wenn ich sie kaufe :confused: :confused: :confused:
     
  7. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 30.10.06   #7
    das mit 21 bünden ist 100%ig ein schreibfehler.
    du kannst beruhigt sein, denn überall wo du bestellst bekommst du sie sicherlich mit 22 bünden ;).
    die pickups werden auch die gleichen sein.
    AlNiCo humbucker wäre meiner meinung nach nur die "allgemeinere" bezeichnung.
    AlNiCo V ist eben die genaue bezeichnung des verwendeten magneten (es gibt viele verschiedene: AlNiCo 2/3...)
    wenn jemand nur AlNiCo schreibt dürfte es eben eine verkürzte schreibweise des selben produktes sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping