Epiphone sg prophecy custom ex me

JUL
JUL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.22
Registriert
09.08.05
Beiträge
641
Kekse
271
Ort
Stuttgart
Hi !
Habe ein Auge auf die Epiphone sg prophecy costum EX ME geworfen.
https://www.thomann.de/de/epiphone_sg_prophecy_custom_exme.htm
Hat diese Gitarre schon jemand?
Hat sie jemand schon angespielt?
Für die 444€ die sie kostet wird ja einiges geboten.
Denke mal das sich das nur mit "Made in China" hat machen lassen. (Qualität??)
Kann die Gitarre leider nirgends anspielen....

P.S.: Sufu hab ich benutzt, es wird aber leider nur über die Les Paul modelle berichtet.
 
Eigenschaft
 
P
Punka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.087
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Nem Kumpel hat sie im Musikladen sehr gefallen, ein deutlicher Sprung nach oben von den Epi Stds, meinte er. Aber ihm gefällt die Jim Root Tele (für das doppelte vom Preis, muss man dazu sagen) irgendwie besser.

Nix desto trotz aber eine tolle Gitte.
 
JUL
JUL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.22
Registriert
09.08.05
Beiträge
641
Kekse
271
Ort
Stuttgart
Noch mehr Meinungen?
Sehe grad beim T das sie noch nicht lieferbar ist.:mad:
Hat keiner mehr Infos?
 
M
Madly D.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.04.12
Registriert
19.08.08
Beiträge
14
Kekse
0
Hallo,

ich warte auch schon über einen Monat auf meine Epiphone Futura Custom....das nervt langsam. Gibt wohl Lieferverzögerungen durch einen Vertriebswechsel.

Auf jeden Fall ist nahezu die komplette Serie sehr wertig. Ok, FloydRose brauchste in dieser Preisklasse nix dolles erwarten (siehe Futura Custom ex in schwarz), aber die SG's , LP's und auch mein baldiger Erwerb sind klasse Gitarren für den Preis, die sich ohne Zweifel mit teureren ESP Ltds. messen können, hab schon einige davon auf einer Roadshow begutachten können, und da ich auch zwei ESP Ltds. in meiner Sammlung habe, kann ich nur empfehlen: KAUFEN!

Gruss,

David.
 
trock
trock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.15
Registriert
12.09.07
Beiträge
297
Kekse
156
Miur ist die auch schon ins Auge gefallen......jedoch besitze ich leider ( ;-)) schon die Gothic SG.....da wäre es etwas überflüssig die auch noch zu kaufen....
 
Röcktex
Röcktex
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.12
Registriert
17.03.07
Beiträge
1.771
Kekse
5.170
Ort
Hamburg
ich hatte mal die Les Paul aus dieser Serie... Optik is Geschmackssache, Verarbeitung war eigentlich ok, ein Potiknopf war allerdings nicht fixiert, den hab ich dann mit Sekundenkleber angeklebt.. vom Sound wars halt erwartungsgemäß ziemlich brettig durch die EMGs, ich hab sie allerdings wieder verkauft, weil die so scheißschwer war.. :evil:
das Ding möcht ich nicht zwei Stunden auf der Schulter haben. Kann allerdings sein, dass die SG wesentlich leichter ist. Fazit: gut verarbeitete Gitarre mit wertigen Komponenten zu nem fairen Preis.
 
JUL
JUL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.22
Registriert
09.08.05
Beiträge
641
Kekse
271
Ort
Stuttgart
ne gute les paul ist immer sackschwer:)
Stand auf der Gitarre zufällig wo sie gebaut wurde? (son aufkleber made in xxx)
 
P
Punka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.087
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Warum soll das Floyd mies auf ihr sein? Hast es schon getestet?
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.262
Kekse
2.986
Ort
Falun
Zumals kein Epi Lic. under Floyd Rose Trem is sondern das doch sehr wertige original.

Im übrigen steht hinten etwas mit Made In drauf. Hab ein Exemplar nämlich bereits näher unter die Lupe nehmen können. Tjo is Made in China. Was es nun für einen selbst heissen mag muss jeder für sich selbst rausfinden.
 
P
Punka
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.17
Registriert
30.08.06
Beiträge
3.087
Kekse
3.476
Ort
Bielefeld
Ich versteh manche Musiker mit ihren "Ansprüchen" nicht. "Wie, die Gitarre kostet KEINE 2000 Euro? Pack ich nich an!" nervt einfach nur.
 
Röcktex
Röcktex
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.12
Registriert
17.03.07
Beiträge
1.771
Kekse
5.170
Ort
Hamburg
ne gute les paul ist immer sackschwer:)
Stand auf der Gitarre zufällig wo sie gebaut wurde? (son aufkleber made in xxx)

also, ich hab ne epi aus ner limited reihe von 2004, die is trotz massiven body nicht so n pfund gewesen... ;)
ich weiß gar nicht mehr, ob da n "made in..."-sticker drauf war, aber es wird wohl tatsächlich china gewesen sein.. muss ja aber nicht in jedem fall ausschuß bedeuten..
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.262
Kekse
2.986
Ort
Falun
Ich versteh manche Musiker mit ihren "Ansprüchen" nicht. "Wie, die Gitarre kostet KEINE 2000 Euro? Pack ich nich an!" nervt einfach nur.

Seitwann hab ich klampfen um 2000€ noch in meinem Besitz? Meine sind eher unterhalb der 1000€ angesiedelt aber können dem ganzen teuren scheiss gut konkurenz machen. Und ich sehs halt etwas anders
 
JUL
JUL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.22
Registriert
09.08.05
Beiträge
641
Kekse
271
Ort
Stuttgart

hab die aussage aus eigener Erfahrung getroffen.:rolleyes:
Hab selber ne Les Paul Custom, und die hat mir schon mein rücken versaut.
Ne studio is irgendwie keine "richtige" les paul für mich...

Zur Made in china sache.
Aufgrund der verbauten Teile und der komplett Mahagonie Austattung für 440€ war das mir fast schon klar.
Nun ist halt die Frage, ob die Gitarren gut gebaut wurden und eine gute Qualitätskontrolle genossen haben..
 
Harlequin
Harlequin
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
10.09.19
Registriert
07.10.03
Beiträge
6.188
Kekse
5.932
hab die aussage aus eigener Erfahrung getroffen.:rolleyes:
Hab selber ne Les Paul Custom, und die hat mir schon mein rücken versaut.
Ne studio is irgendwie keine "richtige" les paul für mich...

Und wieso klingen die V.O.S. und die Custom-Shops Gibson LPs in der Regel "besser" bzw. differenzierter als die Stangenware? ;) Nach Deiner Logik müssten die regulären Gibsons besser sein, da bei den "hochwertigeren" Gibsons immer wieder darauf geachtet wird, dass sie möglichst leicht sind (wir sprechen hier jedoch nicht von weight relief holes oder sound chambers).

Das Gewicht einer Gitarre bzw. einer Les Paul bedeutet nicht, dass sie besser klingt.
 
JUL
JUL
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.22
Registriert
09.08.05
Beiträge
641
Kekse
271
Ort
Stuttgart
Und wieso klingen die V.O.S. und die Custom-Shops Gibson LPs in der Regel "besser" bzw. differenzierter als die Stangenware? ;) Nach Deiner Logik müssten die regulären Gibsons besser sein, da bei den "hochwertigeren" Gibsons immer wieder darauf geachtet wird, dass sie möglichst leicht sind (wir sprechen hier jedoch nicht von weight relief holes oder sound chambers).

Das Gewicht einer Gitarre bzw. einer Les Paul bedeutet nicht, dass sie besser klingt.

ok ok:)
Ich hab ja auch nicht die riesen Ahnung von Les Pauls.
Ich assoziere nur ein hohes Gewicht, nunmal mit einer Les Paul. (ok wohl, klischee)
Das es auch etliche gibt die einem nicht den Rücken brechen und gut klingen ist klar.

Nun aber bitte BACK TO TOPIC!
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben